Preßnitztalbahn aktuell

Informationen von der Museumsbahn im Juni und Juli 2011

99 4511-4 kehrte zu Pfingsten wieder in den Einsatzbestand der Preßnitztalbahn zurück.
99 4511-4 kehrte zu Pfingsten wieder in den Einsatzbestand der Preßnitztalbahn zurück. | 11.06.2011 | Foto: Jörg Müller

Rund 4850 Fahrgäste konnten zum diesjährigen Pfingstfest in den Zügen der Preßnitztalbahn gezählt werden. Somit wurde zwar das Ergebnis des Vorjahres nicht erreicht, es stellte aber dennoch ein beachtliches Resultat nach den intensiven Vorbereitungen und dem mit dem Fest verbundenen Aufwendungen dar. | weiter

Preßnitztalbahn aktuell

Bauarbeiten Brücke über Regenwasserrückhaltebecken / Spendenaktion „Wir zählen die Tage“

Eine Woche nach Baubeginn, das Rückhaltebecken wird bereits sichtbar.
Eine Woche nach Baubeginn, das Rückhaltebecken wird bereits sichtbar. | 22.07.2011 | Foto: Jörg Müller

Am 18. Juli begannen auf dem Areal direkt vor dem Jöhstädter Bahnhofsgebäude die bereits seit längerem in Vorbereitung befindlichen Arbeiten zur Erneuerung und Ertüchtigung der Abdeckung des Rückhaltebeckens für die Abwasserentsorgung der Stadt Jöhstadt. | weiter

Collage des Teams vom Forellenhof
Collage des Teams vom Forellenhof | 10.08.2011 | Foto: Forellenhof Schmalzgrube
Geschichte(n) um das Preßnitztal

20 Jahre Gaststätte „Forellenhof“ in Schmalzgrube

Am 27. Juli 1991 begann direkt am Ortseingang der damals noch selbständigen Gemeinde Schmalzgrube eine Geschichte, die zwar erst fünf Jahre später durch die Anbindung der Museumsbahn direkt erreichbar war − aber deren Entwicklung nicht unwesentlich beförderte: Die Gaststätte „Forellenhof“ mit Chefin Beate Dietel öffnete die Pforten. | weiter

Neben dem Empfangsgebäude in Eppendorf steht auch noch das kleine Nebengebäude, rechts daneben hinter den jungen Bäumen 99 590 der Preßnitztalbahn, die mit ihrem Besuch im Juli 2011 wieder echte Schmalspuratmosphäre auf den früheren Bahnhof brachte.
Neben dem Empfangsgebäude in Eppendorf steht auch noch das kleine Nebengebäude, rechts daneben hinter den jungen Bäumen 99 590 der Preßnitztalbahn, die mit ihrem Besuch im Juli 2011 wieder echte Schmalspuratmosphäre auf den früheren Bahnhof brachte. | 10.07.2011 | Foto: Andreas Fischer
Stillgelegte Eisenbahnstrecken heute

Die Schmalspurbahn Hetzdorf – Eppendorf – Großwaltersdorf (Folge 31)

Sowohl eröffnet als auch eingestellt wurde diese 750-mm-Linie jeweils in zwei Abschnitten. Am 1. Dezember 1893 nahmen die K.Sächs.Sts.E.B. zunächst den 9,77 km langen Abschnitt Hetzdorf – Eppendorf in Betrieb. Mitten im Ersten Weltkrieg gelang es dann, eine Verlängerung ins knapp vier Kilometer entfernte Großwaltersdorf zu bauen und am 31. Oktober 1916 einzuweihen. Bereits nach 35 Betriebsjahren wurde dieser Abschnitt jedoch 1951 wieder eingestellt und abgebaut. | weiter

Gastlok Nr. 20 der Mansfelder Bergwerksbahn war am 16./17. Juli der „Star“ des 3. Schmalspurbahnfestivals auf der Weißeritztalbahn – hier am Sonnabend bei Ankunft in Dippoldiswalde.
Gastlok Nr. 20 der Mansfelder Bergwerksbahn war am 16./17. Juli der „Star“ des 3. Schmalspurbahnfestivals auf der Weißeritztalbahn – hier am Sonnabend bei Ankunft in Dippoldiswalde. | 16.07.2011 | Foto: Lutz-Uwe Treichel
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Weißeritztalbahn - Wiederaufbaupläne und Schmalspurfestival im Juli 2011

Die Weißeritztalbahn könnte ab 2013 wieder bis Kipsdorf fahren – das berichteten die regionalen Zeitungen und Rundfunkanstalten Anfang Juli 2011. Demnach erhält die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) in diesem Jahr 225 000 EUR für die Planung des Wiederaufbaus der Schmalspurbahn von Dippoldiswalde bis Kipsdorf. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Berliner Parkeisenbahn

Ein Überführungszug von Gernrode nach Wernigerode mit 199 874, 99 6001 und am Schluss 187 025 (T 3)
Ein Überführungszug von Gernrode nach Wernigerode mit 199 874, 99 6001 und am Schluss 187 025 (T 3) | Foto: Thomas Zaplinski
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Harzer Schmalspurbahnen

Auf Schmalspurgleisen im Harz waren in den vergangenen Wochen mehrfach Sonderzüge, Leerfahrten, Überführungen und sonstige betrieblich veranlaßte Zugfahrten zu erleben, so daß sich dem Eisenbahninteressierten eine abwechslungsreiche Vielfalt bot. Hierbei gab es vor allem auf den Streckenabschnitten östlich von Eisfelder Talmühle im Selketal, interessante Fahrten zu beobachten. | weiter

Da strahlen Eisenbahner! Die Kohlenhof-Prinzessin Paula I. des DDM ließ sich am 12. Juni mit den VSE- und Dampf-Plus-Personalen in Neuenmarkt-Wirsberg vor 52 8079 aus Dresden ablichten.
Da strahlen Eisenbahner! Die Kohlenhof-Prinzessin Paula I. des DDM ließ sich am 12. Juni mit den VSE- und Dampf-Plus-Personalen in Neuenmarkt-Wirsberg vor 52 8079 aus Dresden ablichten. | 12.06.2011 | Foto: Uwe Richter
VSE-Nachrichten

Sonderfahrten und Veranstaltungen des VSE und Neuigkeiten aus dem Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im Juni und Juli 2011

Seit nunmehr zehn Jahren übernimmt der VSE am Pfingstwochenende Organisation und Durchführung der Dampfzugfahrten über die „Schiefe Ebene“ von Neuenmarkt-Wirsberg nach Marktschorgast. Weil die VSE-eigene Dampflok am vorangegangenen Wochenende im heimatlichen Schwarzenberg benötigt wurde, half 52 8079 der Dampf-Plus GmbH aus. | weiter

VSE-Nachrichten

Erzgebirgische Aussichtsbahn im Juni und Juli 2011

Am 9. Juli fahren 772 312 + 972 771 + 171 056 als DPE 92092 in den Bahnhof Raschau ein.
Am 9. Juli fahren 772 312 + 972 771 + 171 056 als DPE 92092 in den Bahnhof Raschau ein. | 09.07.2011 | Foto: Tim Zolkos

Wie immer bei prächtigem „Aussichtsbahnwetter“, welches allerdings im Vorfeld durch die „Wetterfrösche“ gar nicht als solches angekündigt wurde, und der damit verbundenen hochsommerlichen Hitze kamen an beiden Tagen insgesamt 926 Fahrgäste zur Erzgebirgischen Aussichtsbahn. Hinter vielen von ihnen lagen recht lange Anfahrtswege sowohl mit dem Reisebus als auch mit den Zügen der Erzgebirgsbahn. | weiter

Auf dem Weg nach Finsterwalde wird der Schienentrabi des VSE sicher auch der vereinseigenen Dampflok 44 351 in Wülknitz einen kurzen Besuch abstatten. Im vorigen Jahr gab es am 3. Juli 2010 ein solches „Stelldichein“ bereits mit dem GKR 1 der Niederlausitzer Museumsbahn. An diesem Tag befand sich das Fahrzeug auf dem Rücktransport vom Treffen in Rochlitz.
Auf dem Weg nach Finsterwalde wird der Schienentrabi des VSE sicher auch der vereinseigenen Dampflok 44 351 in Wülknitz einen kurzen Besuch abstatten. Im vorigen Jahr gab es am 3. Juli 2010 ein solches „Stelldichein“ bereits mit dem GKR 1 der Niederlausitzer Museumsbahn. An diesem Tag befand sich das Fahrzeug auf dem Rücktransport vom Treffen in Rochlitz. | 03.09.2010 | Foto: Thomas Krauß
VSE-Nachrichten

Schienentrabifahrten in Schwarzenberg und Pirna sowie im Muldental im Juni und Juli 2011

Nachdem der Fahrtag zu Himmelfahrt im Muldental zwischen Rochlitz und Wechselburg ohne größere Probleme, aber bei mäßigem Wetter mit dem Stammfahrzeug Kl 2001 absolviert wurde, hatte Kl 2010 an den vier Ausstellungstagen in Schwarzenberg die Aufgabe, den Fahrbetrieb im VSE-Museum während der Ausstellung am Ablaufberg zu übernehmen. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Windbergbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Feldbahnmuseum Herrenleite

Ein Höhepunkt der Pfingstausstellung war die Fahrzeugparade, deren Abschluß die Krauss-Lok von Manfred Werner aus Löbau bildete.
Ein Höhepunkt der Pfingstausstellung war die Fahrzeugparade, deren Abschluß die Krauss-Lok von Manfred Werner aus Löbau bildete. | 14.06.2011 | Foto: Michael Lenk

Das diesjährige Gastspiel der Lok Krauss 7790 von Werners Gartenbahn aus Löbau ging mit den Fahrten zum Sommerfahrwochenende am 23. und 24. Juli zu Ende. Mehr als 500 Besucher nutzten das schöne Wetter, um die Dampflok und zahlreiche weitere Fahrzeuge im Betrieb zu erleben. Für die Sommerfahrwochenenden, die seit 2005 durchgeführt werden, war das ein neuer Rekord. | weiter

Der Übergabebahnhof Mühlrose wird bald der Erweiterung der Tagesbaus Nochten weichen. Am 24. April 2010 fotografierte Frank Heilmann hier noch einen von 99 3317 geführten Sonderzug der Waldeisenbahn Muskau.
Der Übergabebahnhof Mühlrose wird bald der Erweiterung der Tagesbaus Nochten weichen. Am 24. April 2010 fotografierte Frank Heilmann hier noch einen von 99 3317 geführten Sonderzug der Waldeisenbahn Muskau. | 24.04.2010
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Waldeisenbahn Muskau (WEM)

Da die 600-mm-Strecke von Weißwasser zur Tongrube Mühlrose kurz hinter Trebendorf zum Abbaugebiet des Tagebaus Nochten (Vattenfall-Konzern) gehört, wird dieses originale und noch aus Reichsbahnzeiten stammende Teilstück der Waldeisenbahn Muskau in den nächsten Monaten abgebaut. | weiter

Ende Juli entstand in Lohsdorf der Bahnübergang an der Niederdorfstraße.
Ende Juli entstand in Lohsdorf der Bahnübergang an der Niederdorfstraße. | 27.07.2011 | Foto: Marko Thoms
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Schwarzbachbahn e.V.

Im Hohnsteiner Ortsteil Lohsdorf haben Mitte Juni die Arbeiten für die Verlängerung der bisher vorhandenen Gleisanlagen um ca. 250 m in Richtung Ehrenberg/Hohnstein begonnen. Ausgeführt werden die Gleisarbeiten von der SERSA GmbH, viele Vorbereitungen und Nacharbeiten übernehmen jedoch die Mitglieder des Schwarzbachbahnvereins. | weiter

Am 23. Mai gaben sich die aktuell im Bertsdorfer Heizhaus untergestellten Lokomotiven ein Stelldichein – diese Aufnahme zeigt davon 99 4532-0 und 99 1735-2.
Am 23. Mai gaben sich die aktuell im Bertsdorfer Heizhaus untergestellten Lokomotiven ein Stelldichein – diese Aufnahme zeigt davon 99 4532-0 und 99 1735-2. | 23.05.2011 | Foto: Heiko Firle
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Zittauer Schmalspurbahnen

Am 20. April kehrte die 99 4532 von ihrem vierzehnmonatigen Gastspiel aus dem Schmalspurbahnmuseum Radebeul nach Bertsdorf zurück. Zusammen mit den Lokomotiven 99 735, 99 760 sowie Köf 6001’’ sind dort nun insgesamt vier Triebfahrzeuge vorhanden. 99 4532 nahm am 26. Juni auf einem Festwagen am Eibauer Bierzug teil. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Förderverein Parkbahn Cottbus

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Projekt „Neue Feldabahn“

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Unstrutbahn

Die im PK 120 auf Seite 19 vorgestellten originalen KJI-Wagen 97-44-21 und 97-44-24 nach ihrer Ankunft am 29. Mai in Magedurgerforth.
Die im PK 120 auf Seite 19 vorgestellten originalen KJI-Wagen 97-44-21 und 97-44-24 nach ihrer Ankunft am 29. Mai in Magedurgerforth. | 29.05.2011 | Foto: Wieland Schulze
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Traditionsverein KJI e.V.

Der Traditionsverein KJI e.V. in Magdeburgerforth hat im Juli den regulären Fahrbetrieb mit seiner V10C aufgenommen. Die nächsten Fahrtage sind am 11. September anläßlich des Tages des offenen Denkmals sowie am 15. Oktober. Zwischen 10 und 16 Uhr fährt stündlich ein Zug in Richtung Lumpenbahnhof, bei Bedarf können zusätzliche Fahrten eingelegt werden. | weiter

Der Wagen 970-571 mit Triebwagen 137 322 zu Gast auf der Döllnitzbahn.
Der Wagen 970-571 mit Triebwagen 137 322 zu Gast auf der Döllnitzbahn. | 25.06.2011 | Foto: Stefan Fritzsch
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn schönheide

Der Traglastenwagen 970-571 ist am 22. Juni mit dem Einverständnis des Eigentümers, dem IV der Zittauer Schmalspurbahnen e.V., für den Einsatz auf der Döllnitzbahn verladen worden. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Thumer Schmalspurnetz - Lokschuppen Thum

Die Tage des Lokschuppens in Thum sind bald gezählt.
Die Tage des Lokschuppens in Thum sind bald gezählt. | 11.04.2011 | Foto: Andre Marks

Bis 1995 wurde das ehemalige Heizhaus in Thum als Produktionsstandort von Gitterboxpaletten sowie Abgasanlagen für Diesellokomotiven genutzt – jetzt steht sein Abriß bevor. Im vorigen Jahr wurde dieses Vorhaben der Stadtverwaltung nur durch eine einstweilige Verfügung des Denkmalschutzes verhindert. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e.V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Thüringerwaldbahn

Der Neuzugang in Straupitz – ein aus der Schweiz stammender Ow – soll als 99-53-30 restauriert werden.
Der Neuzugang in Straupitz – ein aus der Schweiz stammender Ow – soll als 99-53-30 restauriert werden. | 31.07.2011 | Foto: Andre Marks
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Spreewaldbahn e.V.

Am 30./31. Juli fand in Straupitz das 1. Spreewaldbahnfest statt. Mehrere Hundert Besucher nutzten an diesem Wochenende die Möglichkeit, mit ehemaligen Beschäftigten und Freunden der Spreewaldbahn ins Gespräch zu kommen sowie die in der ehemaligen Bahnhofsgaststätte Straupitz ausgestellten Zeitdokumente dieser 1970 eingestellten Schmalspurbahn zu betrachten. | weiter

Regelspur- und Museums-Nachrichten

IG Bw Dresden-Altstadt e.V.

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Berliner Parkeisenbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Windbergbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Förderverein Parkbahn Cottbus

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Projekt „Neue Feldabahn“

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Unstrutbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e.V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Thüringerwaldbahn

Regelspur- und Museums-Nachrichten

IG Bw Dresden-Altstadt e.V.

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.