Ausgabe: April / Mai 2017

Redaktionsschluss: 14.04.2017

Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im Februar und März 2017

Frühjahrsputz bei der Museumsbahn: Am 25. März 2017 reinigten die Vereinsmitglieder auch die Signaltafeln entlang der Strecke.
Frühjahrsputz bei der Museumsbahn: Am 25. März 2017 reinigten die Vereinsmitglieder auch die Signaltafeln entlang der Strecke. | 25.03.2017 | Foto: Jörg Müller

Seit vielen Jahren ist der Fahrbetrieb im Februar eine feste Konstante im Jahresprogramm der Museumsbahn. Durch die teils unterschiedliche Lage der Winterferien in Sachsen und den angrenzenden Bundesländern im Kalender gibt es dadurch eine gewisse Verteilung, die jedoch maßgeblich durch die Wettersituation für die Wintersportler beeinflusst wird. | weiter

Titelseite der Festschrift "125 Jahre Preßnitztalbahn"
Titelseite der Festschrift "125 Jahre Preßnitztalbahn" | Foto: Holger Drosdeck
Preßnitztalbahn aktuell

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“

Pünktlich zu Pfingsten 2017 erscheint die Festschrift zum Jubiläum der Schmalspurbahn und der Museumsbahn. Als verantwortlichen Redakteur konnte der Verein Holger Drosdeck gewinnen, der durch seine Schriftenreihen über die Geschichte der Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau – Carlsfeld und über das Thumer Schmalspurnetz einen guten Ruf unter Eisenbahnfreunden genießt. Die Broschüre im Format A4 mit ca. | weiter

Über viele Wochenenden im Jahr 1991 das "gleiche Spiel" zum Vorbereiten der Schwellen für die Verwendung zum Gleisbau.
Über viele Wochenenden im Jahr 1991 das "gleiche Spiel" zum Vorbereiten der Schwellen für die Verwendung zum Gleisbau. | 14.08.1991 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn-Meilensteine

Teil 6: 25. & 26. April 1992 – Gleisbau für die neue Preßnitztalbahn beginnt | Interview mit Carsten Hunger

Bereits im August 1990 wurde der Start des Gleisbaus für den Wiederaufbau der Schmalspurbahn ausgerufen – über die knapp 40 m geraden Schienenstrang vor dem Lokschuppenstand 3 wuchs die Gleisanlage aber dann innerhalb eines Jahres nicht hinaus. Die baulichen Voraussetzungen und fehlendes Gleisbaumaterial ließen zunächst gar keine großen Schritte zu. Erst im Spätherbst 1991 kam die Gleislänge vor dem Lokschuppen schon auf die etwa doppelte Ausdehnung mit einer ersten Weiche. | weiter

Das Unikat 976-101 am 17. Juni 1968 mit einem aus Sachsen stammenden Sitzwagen in Kyritz.
Das Unikat 976-101 am 17. Juni 1968 mit einem aus Sachsen stammenden Sitzwagen in Kyritz. | 17.06.1968 | Foto: Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. (PKML)
Fahrzeuge im Porträt

Der vierachsige Gepäck-/Postwagen 976-101

Vierachsige Gepäckwagen gab und gibt es bei vielen deutschen Schmalspurbahnen. Führte deren Betrieb von Anfang an eine Staatsbahn, so sind auch reine Postwagen auf schmalspurigen Eisenbahnen keine Ausnahme. | weiter

Schmalspur aktuell

Die Tonbahn der Waldeisenbahn Muskau

Brigadelok 99 3315 am Halbendorfer Wechsel auf der Waldeisenbahn Muskau.
Brigadelok 99 3315 am Halbendorfer Wechsel auf der Waldeisenbahn Muskau. | 13.04.2017

In den vergangenen Jahren waren bundesweit zahlreiche Eisenbahnstrecken vom Niedergang und der Schließung betroht. Dieses Schicksal drohte auch der Tonbahn, dem letzten original verbliebenen Streckenast der Waldeisenbahn Muskau (WEM), als im Jahr 1992 der Braunkohleplan für den Tagebau Nochten aufgestellt und zwei Jahre später genehmigt wurde. | weiter

VSE-Nachrichten

Erzgebirgische Aussichtsbahn

Die Erzgebirgische Aussichtsbahn (EAB) startet in diesem Jahr bereits Ende April in die neue Saison. Die formellen Grundlagen dafür wurden im März geschaffen: | weiter

Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges.
Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges. | 19.07.2014 | Foto: Fabian Schenk
VSE-Nachrichten

Muldentalgruppe / Wülknitz / Veranstaltungen im Februar und März 2017

VSE-Muldentalgruppe … Die zurückliegenden Wochen waren vor allem von Freischnittarbeiten entlang der Strecke ausgefüllt. Dabei hatten einige umgestürzte Bäume für zusätzliche Arbeiten gesorgt. Im ehemaligen Bw Rochlitz wird in den kommenden Wochen ein weiterer Container aufgestellt. Dieser soll den Mangel an überdachter Abstellfläche beseitigen, wenn zusätzliche Fahrzeuge zum Einsatz kommen. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Weißeritztalbahn - Fortsetzung Arbeiten

Den linken Fußweg entlang der Zwickauer Straße nahm zum Dresdner Dampfloktreffen im April 2017 wieder der Verein Historische Feldbahn Dresden e. V. in Beschlag. Er verlegte ein etwa 300  m langes Feldbahngleis und pendelte hier mit zwei Dieselloks und mehreren Wagen zwischen dem Zugang zum Haus 1 und zum Haus 4 des ehemaligen Bw Dresden-Altstadt.
Den linken Fußweg entlang der Zwickauer Straße nahm zum Dresdner Dampfloktreffen im April 2017 wieder der Verein Historische Feldbahn Dresden e. V. in Beschlag. Er verlegte ein etwa 300  m langes Feldbahngleis und pendelte hier mit zwei Dieselloks und mehreren Wagen zwischen dem Zugang zum Haus 1 und zum Haus 4 des ehemaligen Bw Dresden-Altstadt. | 11.04.2017 | Foto: Michael Lenk
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Historische Feldbahn Dresden e. V.

Das Bergen von Feldbahnartefakten hat bei den Feldbahnfreunden aus Lohmen in den Tagen kurz vor der Jahreswende bereits eine feste Tradition. Ende 2016 handelte es sich dabei ausnahmsweise um feldbahnfremde Dinge, die aber für den weiteren Erhalt der Sammlung in der Herrenleite von Bedeutung sind: 4600 Dachziegel. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e. V.

In Vorbereitung auf den Osterfahrbetrieb gab es im Frühjahr in Mesendorf an mehreren Fahrzeugen viel
zu tun. Am 2. April 2017 erhielt der Stückgutwagen 97-51-76 (links) seine Beschriftung. Dahinter steht der Gepäckwagen 975-303. Auf dem rechten Gleis zum Fahrzeugschuppen sind die neu gedeckten Güterwagen zu sehen.
In Vorbereitung auf den Osterfahrbetrieb gab es im Frühjahr in Mesendorf an mehreren Fahrzeugen viel zu tun. Am 2. April 2017 erhielt der Stückgutwagen 97-51-76 (links) seine Beschriftung. Dahinter steht der Gepäckwagen 975-303. Auf dem rechten Gleis zum Fahrzeugschuppen sind die neu gedeckten Güterwagen zu sehen. | 02.04.2017 | Foto: Sven Lieberenz
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V. (PKML, Pollo-Verein)

Da der Pollo-Verein seinen vierachsigen offenen Aussichtswagen 970-604 Mitte März für eine Veranstaltung an die Mansfelder Bergwerksbahn nach Sachsen-Anhalt verliehen hat, stand für die diesjährigen Osterfahrten in der Prignitz leihweise der Sitzwagen 970-812 vom Förderverein zur Erhaltung der RüKB e. V. als Gastfahrzeug zur Verfügung. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mecklenburgische Bäderbahn Molli

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Rügensche BäderBahn - Frühling auf der Insel: Nachrichten vom Februar und März 2017

Den am 18. März 2017 von der Schlepptenderdampflok 99 4652 geführten Sonderzug für den Förderverein der RüKB e. V.
überholte an der Ausweichstelle Posewald der von 99 4801-9 geführte Planzug.
Den am 18. März 2017 von der Schlepptenderdampflok 99 4652 geführten Sonderzug für den Förderverein der RüKB e. V. überholte an der Ausweichstelle Posewald der von 99 4801-9 geführte Planzug. | 18.03.2017 | Foto: Matthias Kley

Draußen wird es allmählich wieder grün und etliche Besucher lassen sich zu einem erlebnisreichen Ausflug mit der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ motivieren. Eine echte Empfehlung im April ist dabei ein ausgedehnter Spaziergang durch das Waldgebiet der Granitz, mit Frühlingsblühern wie Buschwindröschen allerorten. | weiter

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Weißeritztalbahn - Fortsetzung Arbeiten

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mecklenburgische Bäderbahn Molli