Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im April und Mai 2021

Pfingsten 2021 standen auf der Preßnitztalbahn alle vier vereinseigenen IV K im Einsatz, so auch 99 1590-1, die Thomas Poth am 24. Mai im Wäldchen vor dem Haltepunkt Forellenhof fotografierte.
Pfingsten 2021 standen auf der Preßnitztalbahn alle vier vereinseigenen IV K im Einsatz, so auch 99 1590-1, die Thomas Poth am 24. Mai im Wäldchen vor dem Haltepunkt Forellenhof fotografierte. | 24.05.2021

Der im PK 179 gegebene Ausblick auf die weiteren Betriebstage nach der Wiederaufnahme des Fahrbetriebes am 20. März war zu optimistisch. Zwar dampfte es auf der Preßnitztalbahn wie angekündigt zusätzlich am 27./28. März sowie zu den Osterfahrtagen vom 2. bis 5. April, doch das spätwinterliche Wetter machte die Hoffnung auf einen vorgezogenen Frühlingsanfang zunichte. | weiter

Beim Arbeitseinsatz am 8. Mai 2021 wurden vom Hp Andreas-Gegentrum-Stolln aus die Vorschraubungen der Gleise geprüft und nachgezogen – Jaroslav Konvář war auch mit seiner Kamera dabei.
Beim Arbeitseinsatz am 8. Mai 2021 wurden vom Hp Andreas-Gegentrum-Stolln aus die Vorschraubungen der Gleise geprüft und nachgezogen – Jaroslav Konvář war auch mit seiner Kamera dabei. | 08.05.2021
Preßnitztalbahn aktuell

Arbeiten an der Infrastruktur im April und Mai 2021

Am 17. und 18. April reparierten Vereinsmitglieder an der Freileitungsanlage zwischen den Masten 330 und 332 sowie 335 und 337 an mehreren Stellen durch Windbruch und abgefallene Äste verursachte Schäden. Hinzu kam die Beseitigung eines Kurzschlusses im Abschnitt zwischen Steinbach und Schmalzgrube. | weiter

Der GGw 97-13-80 und der „Rekowagen“ 970-576 werden derzeit in der Jöhstädter Werkstatt aufgearbeitet.
Der GGw 97-13-80 und der „Rekowagen“ 970-576 werden derzeit in der Jöhstädter Werkstatt aufgearbeitet. | 08.05.2021 | Foto: Armin-Peter Heinze
Preßnitztalbahn aktuell

Aktuelles vom Fahrzeugpark im April und Mai 2021

Die Rekonstruktion des als Lagerschuppen genutzten Kastens des gedeckten Güterwagens 97-13-80 wurde im April/Mai planmäßig fortgesetzt. | weiter

Ende April fanden auf dem Bahnhofsgelände Suchschachtungen statt, um die Lage von Kabeln und Kanälen für die anstehenden Tiefbauarbeiten bestimmen zu können.
Ende April fanden auf dem Bahnhofsgelände Suchschachtungen statt, um die Lage von Kabeln und Kanälen für die anstehenden Tiefbauarbeiten bestimmen zu können. | 29.04.2021 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn aktuell

„Schluss mit der Lücke!“

Wie im vorigen PK berichtet, soll in Jöhstadt in diesem Jahr der Lückenschluss zwischen den bestehenden beiden Gleisen auf Höhe des Wohnblockes und den 2018 errichteten Gleisen der südlichen Bahnhofseinfahrt erfolgen. | weiter

Der Lokschuppen Jöhstadt als Modell von Rainer Göhlmann mit zwei Ständen im Gartenbahnmaßstab .
Der Lokschuppen Jöhstadt als Modell von Rainer Göhlmann mit zwei Ständen im Gartenbahnmaßstab . | 17.03.2021
Im Modellmaßstab

Der Lokschuppen Jöhstadt und das Wasserhaus Steinbach aus Juweela-Ziegeln

Erfahrungsbericht von Rainer Göhlmann, Bielefeld … Als ich zufällig auf die aus Ton gebrannten Juweela-Ziegel im Maßstab 1:24 (annähernd dem von LGB genutzten Gartenbahnmaßstab 1:22,5) aufmerksam wurde, keimte spontan der Wunsch auf, aus diesen Steinen ein Gebäude für meine Gartenbahn zu bauen. | weiter

Eisenbahn-Geschichte

20 Jahre Erzgebirgsbahn

Im Mai 2002 zeigte sich das Markersbacher Viadukt noch in einem eher trostlosen Zustand, der Grund zur Sorge über den Fortbestand der Befahrbarkeit der Strecke bot.
Im Mai 2002 zeigte sich das Markersbacher Viadukt noch in einem eher trostlosen Zustand, der Grund zur Sorge über den Fortbestand der Befahrbarkeit der Strecke bot. | 01.05.2002 | Foto: DB Erzgebirgsbahn (DB RegioNetz Betrieb/DB RegioNetz Infrastruktur)

Auch wenn sich die Gründung der DB RegioNetz Erzgebirgsbahn formal erst am 1. Januar 2022 zum 20. Mal jährt, sind die Grundsteine für die im Jahr 2002 erfolgte Betriebsaufnahme bereits im Frühjahr 2001 gelegt worden. Deshalb widmen wir uns jetzt schon diesem Jubiläum. | weiter

Stopfmaschineneinsatz am 28. April 2021 im Brohltal bei Niederzissen.
Stopfmaschineneinsatz am 28. April 2021 im Brohltal bei Niederzissen. | 28.04.2021 | Foto: Ralf Kirion
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sanierung der Brohltalbahn in Rheinland-Pfalz

Seit Oktober 2020 wird die 17,75 km lange meterspurige Brohltalbahn von Brohl am Rhein nach Engeln in der Eifel saniert. Innerhalb der ersten beiden Bauabschnitte wurden im Herbst 2020 bzw. von Ende Februar bis Ende März 2021 ca. 2,8 km Gleis zwischen den Streckenkilometern 1 und 9 erneuert. | weiter

Im Jahr 2014 war die englische Lok „Old Coppernob“ aus dem „National Railway Museum“ (NRM) in York leihweise im Stammhaus des Verkehrsmuseums Dresden ausgestellt. Ihre Farbgebung inspirierte Falk Philipp zu den Braun- und Rottönen auf seinen Zeichnungen der sächsischen Lokomotiven „Albert“ und „Glück Auf“ auf der Seite 27 des Freital-Buch-Bandes 1.
Im Jahr 2014 war die englische Lok „Old Coppernob“ aus dem „National Railway Museum“ (NRM) in York leihweise im Stammhaus des Verkehrsmuseums Dresden ausgestellt. Ihre Farbgebung inspirierte Falk Philipp zu den Braun- und Rottönen auf seinen Zeichnungen der sächsischen Lokomotiven „Albert“ und „Glück Auf“ auf der Seite 27 des Freital-Buch-Bandes 1. | 12.07.2014 | Foto: Andre Marks
Eisenbahn-Geschichte

Zur Farbgebung sächsischer Fahrzeuge in der Zeit der (K.)Sächs.Sts.E.B. und Anfang der 1920er Jahre – Teil 1

Da über die Lackierung sächsischer Fahrzeuge in der Zeit der (K.)Sächs.Sts.E.B. sowie in der frühen Reichsbahnzeit bisher nur selten und wenig publiziert worden ist, andererseits an diesem Thema ein großes Interesse besteht, greift die PK-Redaktion diese Anregung gern auf. Dies bietet zudem die Gelegenheit, die Stärken der veröffentlichten Zeichnungen zu würdigen und sie differenzierter zu betrachten. | weiter

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Gramzow: „Schweineschnäuzchen“ auf Gleis

Das mit einer Glasfront versehene Atrium der neuen Dampflokwerkstatt in Wernigerode am 4. Juni 2021.
Das mit einer Glasfront versehene Atrium der neuen Dampflokwerkstatt in Wernigerode am 4. Juni 2021. | 04.06.2021 | Foto: Sabine Köhler
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Die neue Dampflokwerkstatt Wernigerode Westerntor

Seit dem 2. September 2019 lässt die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) im Bahnhof Wernigerode Westerntor eine neue Dampflokwerkstatt errichten. Die neue Werkstatt in Wernigerode soll noch bis Ende des Jahres fertiggestellt sein, so dass dort ab 2022 die Untersuchungen durchgeführt werden können. | weiter

Im Rahmen einer Personalschulungsfahrt kam am 29. April 2021 der Triebwagen 650 156 der Länderbahn ins Eisenbahnmuseum Schwarzenberg.
Im Rahmen einer Personalschulungsfahrt kam am 29. April 2021 der Triebwagen 650 156 der Länderbahn ins Eisenbahnmuseum Schwarzenberg. | 29.04.2021 | Foto: Axel Schlenkrich
VSE-Nachrichten

Meldungen vom VSE und aus dem Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im April und Mai 2021

Im Rahmen einer Personalschulungsfahrt kam am 29. April 2021 mit dem Triebwagen 650 156 ein Regio-Shuttle vom Typ RS 1 der Länderbahn ins Eisenbahnmuseum. Angehende Lokführer absolvierten an diesem Tag einen Teil ihrer Ausbildung auf der museumseigenen Infrastruktur. | weiter

VSE-Nachrichten

Muldentalgruppe

Am 5. Juni startete die Schienentrabisaison 2021 auf der Muldentalbahn. Die Beiwagen sind coronabedingt weiterhin mit einer Zwischenwand versehen. Im Mittelpunkt der Fahrten steht das technische Erleben der verwendeten musealen Technik. Foto mit dem Blick zur Rochlitzer Kirche.
Am 5. Juni startete die Schienentrabisaison 2021 auf der Muldentalbahn. Die Beiwagen sind coronabedingt weiterhin mit einer Zwischenwand versehen. Im Mittelpunkt der Fahrten steht das technische Erleben der verwendeten musealen Technik. Foto mit dem Blick zur Rochlitzer Kirche. | 06.06.2021 | Foto: Thomas Krauß

Es wurde amtlich geprüft, ob die Schienentrabifahrten in diese Kategorie fallen. Letztendlich gestattete das Gesundheitsamt einen Fahrbetrieb ab 5. Juni, dienen die Fahrten doch „nicht der touristischen Beförderung, sondern steht das technische Erleben der musealen Technik im Vordergrund“. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

GGw 97-14-01 am Lokschuppen Lommatzsch aufgestellt

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Wagenkasten GGw 97-12-26 geborgen

Ein Lkw trifft am 27. April 2021 mit einer Akkulok vom Typ B 660 sowie vierachsigen Feldbahnwagen aus Lichtenhain bei Oberweißbach in der Herrenleite ein.
Ein Lkw trifft am 27. April 2021 mit einer Akkulok vom Typ B 660 sowie vierachsigen Feldbahnwagen aus Lichtenhain bei Oberweißbach in der Herrenleite ein. | 27.04.2021 | Foto: Siegfried Otto
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Historische Feldbahn Dresden e. V.

Neben den fortlaufenden Arbeiten an den Feldbahnfahrzeugen in den Werkstätten, dem Aufräumen auf dem Gleislagerplatz und dem Neueindecken des Lagervordaches des Feldbahnmuseums konnten Ende April 2021 mehrere Feldbahnfahrzeuge in die Sammlung des Vereins eingegliedert werden. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.

In Kühlungsborn West kam die Sanierung der Fassade des Lokschuppens Ende April zum Abschluss.
In Kühlungsborn West kam die Sanierung der Fassade des Lokschuppens Ende April zum Abschluss. | 06.05.2021 | Foto: Jan Methling
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH Bad Doberan – Kühlungsborn West

Vom 1. bis 11. April sowie vom 13. bis 25. Mai fuhren zwei Züge im Stundentakt des Sommerfahrplanes. Vom 12. April bis 12. Mai sowie am 26. und 27. Mai verkehrte montags bis donnerstags lediglich ein Zug im Zweistundentakt, freitags bis sonntags zwei Züge im Stundentakt. | weiter

Bei Garftitz passierte am Abend des 2. Juni 2021 die Neubaulok 99 783 mit dem P 232 nach Putbus ein blühendes Rapsfeld.
Bei Garftitz passierte am Abend des 2. Juni 2021 die Neubaulok 99 783 mit dem P 232 nach Putbus ein blühendes Rapsfeld. | 02.06.2021 | Foto: Thomas Schneider
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Rügensche BäderBahn (RüBB)

Mit dem 8.49 Uhr in Göhren abfahrenden P 222 begann am 29. Mai 2021 die diesjährige Hauptsaison bei der Rügenschen BäderBahn (RüBB). Die Betriebsleitung hatte den Saisonbeginn aufgrund der Einreisesperren des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Touristen in Abstimmung mit dem Aufgabenträger um drei Wochen nach hinten verschoben. | weiter

Das Heft wurde am 17. Juni 2021 an die Abonnenten versandt und steht seit 25. Juni auch in den Bahnhofsbuchhandlungen zum Kauf bereit.

Hinweis

Trotz der seit Anfang Mai 2021 kontinuierlich rückläufigen Corona-Inzidenzwerte in Deutschland stehen die im Heft avisierten Veranstaltungen weiterhin unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit.

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Regelspur- und Museums-Nachrichten

Gramzow: „Schweineschnäuzchen“ auf Gleis

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

GGw 97-14-01 am Lokschuppen Lommatzsch aufgestellt

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Wagenkasten GGw 97-12-26 geborgen

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.