Ausgabe: Februar / März 2021

Sars-CoV2-Pandemie:

Lockdown sorgt seit Mitte Dezember 2020 für Stillstand bei den Museumseisenbahnen

Es gibt noch richtige Winter:

Nach intensiven Schneefällen kommt auf vielen Strecken die vorhandene Räumtechnik zum Einsatz

Eisenbahn-Geschichte:

Unfälle auf der Strecke Königswalde ob Bf – Annaberg-Buchholz ob Bf 1971 und 1980

Redaktionsschluss: 13.02.2021

Während eines Räumeinsatzes mit dem Schneepflug 97-09-43 entstand am 22. Januar 2021 diese Aufnahme vom Innenraum dieses auf der Preßnitztalbahn in diesem Winter bereits mehrfach benötigten Fahrzeuges.
Während eines Räumeinsatzes mit dem Schneepflug 97-09-43 entstand am 22. Januar 2021 diese Aufnahme vom Innenraum dieses auf der Preßnitztalbahn in diesem Winter bereits mehrfach benötigten Fahrzeuges. | 22.01.2021 | Foto: Andreas Uhlig
Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im Dezember 2020 und Januar 2021

Stellen Sie sich vor, es gibt winterlich verschneites Weihnachtslandambiente ringsum; Schwibbögen, Weihnachtsbäume und -sterne sorgen auch bei Dunkelheit für einen leichten Lichtschimmer. Das können sich sicherlich viele Menschen vorstellen. | weiter

Thomas Poth fotografierte am 12. November 2020 den 1.-Klasse-Wagen 970-003 bei der Demontage seiner Blechverkleidung in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt.
Thomas Poth fotografierte am 12. November 2020 den 1.-Klasse-Wagen 970-003 bei der Demontage seiner Blechverkleidung in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt. | 12.11.2020 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn aktuell

Aktuelles vom Fahrzeugpark im Dezember 2020 und Januar 2021

Die im November 2020 gestartete Fahrzeuguntersuchung am 1.-Klasse-Einheitswagen 970-003 wurde im Dezember und Januar fortgesetzt. Seine Drehgestelle werden separat aufgearbeitet. Alle im Wagenkasten demontierten Sitzpolster werden nun intensiv gereinigt sowie bei Bedarf repariert. | weiter

Geschichte(n) um das Preßnitztal

Die Bergstadt Preßnitz

Das im November 2020 in den Handel gekommene zweisprachige Buch „Přísečnice zije! • Preßnitz lebt!“, entstanden unter der Leitung von Veronika Kupková, brachte der Telescope Verlag aus dem sächsischen Mildenau heraus. Es kostet 29 Euro und kann im Buchhandel unter der ISBN 978-3-95915-069-9 bestellt werden. Versendet wird es außerdem mit Rechnung über die IG Preßnitztalbahn e. V.
Das im November 2020 in den Handel gekommene zweisprachige Buch „Přísečnice zije! • Preßnitz lebt!“, entstanden unter der Leitung von Veronika Kupková, brachte der Telescope Verlag aus dem sächsischen Mildenau heraus. Es kostet 29 Euro und kann im Buchhandel unter der ISBN 978-3-95915-069-9 bestellt werden. Versendet wird es außerdem mit Rechnung über die IG Preßnitztalbahn e. V. | Foto: Telescope Verlag Mildenau

Die Geschichte der Stadt Preßnitz (tschechisch: Přísečnice) ist schier unglaublich. Schon im 14. Jahrhundert werden in diesem Bereich vom Erzgebirge reiche Silber- und Eisenerzvorkommen entdeckt. Preßnitz prosperiert. Erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts, die Lagerstätten sind erschöpft, müssen sich die Preßnitzer eine neue Einnahmequelle suchen. | weiter

Um Ausrüstungen wie Kameras und Sensoren – hier auf dem Thales-„Lucy Train“ NE81 – testen zu können, sollen nun die Voraussetzungen an der Strecke geschaffen werden.
Um Ausrüstungen wie Kameras und Sensoren – hier auf dem Thales-„Lucy Train“ NE81 – testen zu können, sollen nun die Voraussetzungen an der Strecke geschaffen werden. | 06.09.2018 | Foto: Jörg Müller
Verkehrspolitik

Fördermittel für Phase 2 des „Digitalen Testfelds Bahn“ zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg

Mitte Januar 2021 bewilligte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Fördermittel in Höhe von 15,5 Mio. Euro zum Einrichten eines „Digitalen Testfelds Bahn“ auf der Strecke Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg (Streckennummer 6624). An dem Konzept für dieses Testfeld haben verschiedene Projektbeteiligte unter Leitung der DB Netz AG seit Herbst 2017 gearbeitet. | weiter

Das Heft wurde am 18. Februar 2021 an die Abonnenten versandt und steht vstl. ab 27. Februar in den Bahnhofsbuchhandlungen zum Kauf bereit.


Unsere weiteren Themen im Heft

  • Veranstaltungsankündigungen
  • Eisenbahnen im Winterbetrieb (Impressionen, Leserbrief)
  • Museumsbahn-Geschichte: Vor 30 Jahren - Drei Dieselloks vom Typ HF130C kommen nach Sachsen
  • Vergessene Eisenbahnen: Vor 50 Jahren - Unfall auf der Strecke Königswalde (Erzgeb) ob Bf - Annaberg-Buchholz ob Bf
  • Verkehrspolitik aktuell - Neuigkeiten aus dem Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen GmbH (VMS)
  • Parkeisenbahn: Leserbrief zum Beitrag „Luna-Express“ in Leipzig. Internationale Ausstellung für Buchgewerbe und Graphik Leipzig 1914 (BUGRA)
  • Reisebericht: Die Schmalspurbahn am „Ungarischen Meer“
  • VSE aktuell
  • Regelspur- und Museums-Nachrichten: Musikwinkelbahn Adorf – Zwotental/Förderverein Obervogtländische Eisenbahn e. V., Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. Chemnitz, Eisenbahnfreunde Chemnitztal e. V., Aktuelles von der PRESS auf Rügen
  • Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten: Museumsbahn Schönheide e. V., Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e. V., IG Weißeritztalbahn e. V., Historische Feldbahn Dresden e. V./Feldbahnmuseum Herrenleite, Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e. V., Mansfelder Bergwerksbahn e. V., Harzer Schmalspurbahnen GmbH, IG Spreewaldbahn e. V., Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V. (Pollo-Verein), Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH Bad Doberan – Kühlungsborn West, Verein zur Traditionspflege des Molli e. V., Rügensche Bäderbahn (RüBB)
  • Bücher-Markt: Das Bw Wilsdruff - Ein Bahnbetriebswerk für die Schmalspurlokomotiven des Mittelsächsischen Schmalspurnetzes,
  • Bücher-Markt: Damals … Fotografische Erinnerungen an die Eisenbahnen Rochlitz – Narsdorf – Altenburg und Penig – Langenleuba-Oberhain
  • Bücher-Markt: Dampfbahn-Magazin Spezial 32: Gleispläne Sächsischer Schmalspurbahnen, Teil II
  • Bücher-Markt: ZC Kilometer 27,1

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie stehen weiterhin alle im Heft angekündigten Veranstaltungen unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit.

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.