Ausgabe: August / September 2020

Museumsbahnen aktuell:

Züge mit Mund-Nasen-Schutz uneingeschränkt nutzbar - testen Sie es!

Redaktionsschluss: 12.08.2020

Während das Getriebe der 199 008-4 derzeit in Nossen aufgearbeitet wird, steht die V10C in der Ausstellungs- und Fahr­zeughalle in Jöhstadt.
Während das Getriebe der 199 008-4 derzeit in Nossen aufgearbeitet wird, steht die V10C in der Ausstellungs- und Fahr­zeughalle in Jöhstadt. | 01.07.2020 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im Juni und Juli 2020

Es ist ein fortlaufender Versuch, wieder etwas Normalität im Betrieb der Museumsbahn aufkommen zu lassen. Seit 9. Mai finden an den Wochenenden alle Fahrten wie im Jahresfahrplan vorgesehen statt. Bei der Zugbildung setzen die Vereinsmitglieder auf Abwechslung, so dass von den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen alle betriebsfähigen Lokomotiven und Wagen von Zeit zu Zeit zum Einsatz kommen. | weiter

Beispiele für aktuell aufgestellte Regeln und Handreichungen vom VDV
Beispiele für aktuell aufgestellte Regeln und Handreichungen vom VDV | 10.05.2020 | Foto: Der Preß´-Kurier
Verkehrspolitik

Regeln während einer Pandemie – aktuell und in der Vergangenheit

Seit Mitte März 2020 hat die „Corona-Krise“ Deutschland und viele andere europäische Länder fest im Griff. Abgesehen von vergleichsweise glimpflichen Grippewellen und Tierseuchen hat es in Mitteleuropa seit fast 100 Jahren keine so gefährliche und das Gesundheitssystem so stark beanspruchende Pandemie gegeben, wie die durch das Virus Sars-CoV-2 ausgelöste. | weiter

Schmalspurbahn-Geschichte

Preßnitztalbahn: Die gefährliche Loknummer!

Neben Steffen Buhler hatte an diesem Tag auch Lutz Gräf seine Kamera bei diesem für die Eisenbahner nicht ungefährlichen Geigel dabei, zumal der Zug eine Loklänge nach dem Rangierhaltsignal erst hielt.
Neben Steffen Buhler hatte an diesem Tag auch Lutz Gräf seine Kamera bei diesem für die Eisenbahner nicht ungefährlichen Geigel dabei, zumal der Zug eine Loklänge nach dem Rangierhaltsignal erst hielt. | 05.12.1986

Anfang der 1980er Jahre erreichte uns in Wolkenstein die Kunde, dass die 99 590 ausgemustert ist. Es tauchten allerlei Gerüchte von einem Verkauf der Maschine auf. Eine andere zuletzt auf der Preßnitztalbahn eingesetzte Lok, die 99 594, war ja schon 1977 nachweislich ins Ausland gelangt. Warum also nicht auch die 590, sie hätte Geld gebracht und wäre erhalten geblieben. Im Erzgebirge wussten wir damals nicht, was mit der Lokomotive wirklich passiert ist. | weiter

Der Güterverkehr auf den Schmalspurbahnen im Harz war in den 1980er Jahren unverzichtbarer Bestandteil zur Versorgung der Region. Udo Riccius lichtete im Juni 1985 diesen mit Vorspann gefahrenen Zug in Stiege ab.
Der Güterverkehr auf den Schmalspurbahnen im Harz war in den 1980er Jahren unverzichtbarer Bestandteil zur Versorgung der Region. Udo Riccius lichtete im Juni 1985 diesen mit Vorspann gefahrenen Zug in Stiege ab. | 01.06.1985
Schmalspurbahn-Geschichte

Aufgaben- und Kontrollplan zur Herstellung und Sicherung der Leistungsfähigkeit des Harzer Schmalspurnetzes von 1984

Im Jahr 1984 war der Wiederaufbau des Streckenabschnittes Straßberg (Harz) – Stiege der Selketalbahn abgeschlossen und der Güter- sowie Reiseverkehr aufgenommen worden. In diesem zeitlichen Zusammenhang hatte die zuständige Reichsbahndirektion (Rbd) Magdeburg einen neuen „Aufgaben- und Kontrollplan zur Herstellung der Leistungsfähigkeit des Harzer Schmalspurnetzes (AKpl Rbd)“ aufgestellt. | weiter

Eisenbahn-Geschichte

Die Rollbahn Großfragant

Nach entsprechender Arbeitsschutz- und Corona-Belehrung fuhr am 7. Juni 2020 in Schwarzenberg ein Filmteam des MDR mit einem Moderator auf der VSE-Kö 100 537-0 mit. Dafür war eine 30-Minuten-Pause des diesen Tag prägenden Dauerregens eifrig zu nutzen.
Nach entsprechender Arbeitsschutz- und Corona-Belehrung fuhr am 7. Juni 2020 in Schwarzenberg ein Filmteam des MDR mit einem Moderator auf der VSE-Kö 100 537-0 mit. Dafür war eine 30-Minuten-Pause des diesen Tag prägenden Dauerregens eifrig zu nutzen. | 07.06.2020 | Foto: Axel Schlenkrich
VSE-Nachrichten

Aktuelle Meldungen vom VSE und vom Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im Juni und Juli

Nachrichten aus dem Eisenbahnmuseum … In den vergangenen Monaten prüfte der Vereinsvorstand regelmäßig die Mög­lichkeiten zur baldigen Öffnung des Eisenbahnmuseums für den Besucherverkehr. Grundlage dazu bildeten die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen des Freistaates Sachsen sowie die Informationen der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen. | weiter

Zu den Höhepunkten einer Schienentrabifahrt auf der Muldentalbahn gehört das Unterqueren der Göhrener Brücke, hier am 1. August 2020 vom Beiwagen aus fotografiert. Die beiden dort angebrachten Sitzbänke sind Corona-bedingt inzwischen durch eine Trennwand voneinander abgetrennt.
Zu den Höhepunkten einer Schienentrabifahrt auf der Muldentalbahn gehört das Unterqueren der Göhrener Brücke, hier am 1. August 2020 vom Beiwagen aus fotografiert. Die beiden dort angebrachten Sitzbänke sind Corona-bedingt inzwischen durch eine Trennwand voneinander abgetrennt. | 01.08.2020 | Foto: Thomas Krauß
VSE-Nachrichten

Muldentalgruppe

Der Schienentrabibetrieb hat sich nach den Lockerungen in den Corona-Verordnungen erfreulich schnell stabilisiert. Waren es anfänglich aufgrund eingeschränkter Reisemöglichkeiten nur Fahrgäste aus der näheren Umgebung, so finden mit fortschreitender Saison wieder ferner wohnende Fahrgäste nach Rochlitz. | weiter

In der Sommernacht vom 18. zum 19. Juli 2020 stand die Lok 99 582 der Museumsbahn Schönheide bis auf Weiteres zum letzten Mal unter Dampf. Michael Kapplick lichtete sie gegen 22 Uhr neben dem heimatlichen Heizhaus beim Wasserfassen ab. Danach rangierte die IV K zur nächsten Fahrt an den Zug.
In der Sommernacht vom 18. zum 19. Juli 2020 stand die Lok 99 582 der Museumsbahn Schönheide bis auf Weiteres zum letzten Mal unter Dampf. Michael Kapplick lichtete sie gegen 22 Uhr neben dem heimatlichen Heizhaus beim Wasserfassen ab. Danach rangierte die IV K zur nächsten Fahrt an den Zug. | 18.07.2020
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide e. V.

Für die Sommerdampffahrten am 18. Juli befand sich die vereinseigene Dampflok 99 582 zwischen 10 und 24 Uhr zum letzten Mal vor ihrer Hauptuntersuchung im Einsatz. Nach dem regulären Fahrtag fand abends das Bahnsteigfest in Stützengrün-Neulehn statt. Dazu fuhr der Dampfzug 19 Uhr in Schönheide ab und kehrte gegen 23.50 Uhr zurück. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn- Museum Rittersgrün

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Weißeritztalbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Schwarzbachbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Döllnitzbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Traditionsbahn Radebeul e. V.

Nicht die Bertsdorfer Köf 6001 II, nicht die baugleiche T36.002 aus Frýdlant, sondern die ex Reichsbahn-Köf 6003 der RüBB aus Putbus absolvierte am 15. Juli 2020 eine Probefahrt von Zittau nach Bertsdorf und zurück. Ein Treffen mit den beiden anderen HF130C war zeitlich nicht möglich.
Nicht die Bertsdorfer Köf 6001 II, nicht die baugleiche T36.002 aus Frýdlant, sondern die ex Reichsbahn-Köf 6003 der RüBB aus Putbus absolvierte am 15. Juli 2020 eine Probefahrt von Zittau nach Bertsdorf und zurück. Ein Treffen mit den beiden anderen HF130C war zeitlich nicht möglich. | 15.07.2020 | Foto: Torsten Bartsch
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e. V.

Die Hauptuntersuchung an der Schmalspurdiesellok T36.002 des tschechischen Partnervereins aus Frýdlant (Friedland in Böhmen) ging in den vergangenen zwei Monaten in Bertsdorf planmäßig weiter. Nach der endgültigen Fertigstellung der Fahrzeugelektrik bewegte sich die Lok am 18. Juli erstmals wieder aus eigener Kraft, sie fuhr dazu ein Stück auf den Heizhausgleisen in Bertsdorf. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Friedländer Bezirksbahnen

Im oberen Steinbruch des Feldbahnmuseums Herrenleite abgestellte Feldbahnfahrzeuge.
Im oberen Steinbruch des Feldbahnmuseums Herrenleite abgestellte Feldbahnfahrzeuge. | 19.07.2020 | Foto: Michael Lenk
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Historische Feldbahn Dresden e. V. – Feldbahnmuseum Herrenleite

Mitte Juli fand mit einem abgestimmten Hygienekonzept erstmalig in diesem Jahr eine größere Ausstellung im Feldbahnmuseum Herrenleite statt. Bei schönstem Wetter kamen etwa 900 Gäste zu den diesjährigen Sommerfahrtagen am 11./12. Juli. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG GMWE – Pölziger Bahnhof e. V.

Das Verwaltungsgebäude am Lokschuppen in Straupitz ist nun teilsaniert.
Das Verwaltungsgebäude am Lokschuppen in Straupitz ist nun teilsaniert. | 13.06.2020 | Foto: Philipp Seemann
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Spreewaldbahn e. V.

Am 18. Juli 2020 fanden auf dem Vereinsgelände in Straupitz Dreharbeiten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) zur Sendereihe „Łužyca“ statt. Dabei informierte sich das Filmteam über die Geschichte der Spreewaldbahn sowie über die Arbeit der IG Spreewaldbahn e. V. Der Beitrag soll am 22. August 2020 erstmals ausgestrahlt werden. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Prignitzer Kleinbahn-Museum Lindenberg e.V.

Am 22. Juli 2019 fanden in Putbus Einstell- und Montagearbeiten an 99 1784-0 statt. So fehlten noch die Ver­kleidungen vom Speise- und vom Dampfdom sowie die Schieber in den Zylindern.
Am 22. Juli 2019 fanden in Putbus Einstell- und Montagearbeiten an 99 1784-0 statt. So fehlten noch die Ver­kleidungen vom Speise- und vom Dampfdom sowie die Schieber in den Zylindern. | 22.07.2020 | Foto: Achim Rickelt
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Rügensche BäderBahn „Rasender Roland“ (RüBB)

Aus den bekannten Gründen steht die Insel Rügen in diesem Jahr bei Urlaubern aus allen deutschen Bundesländern als Ferienziel noch stärker im Kurs als in den vergangenen Jahren. Gut ausgelastete Züge über den gesamten Streckenverlauf sind die Folge und das trotz des meist guten und zum Strandbesuch einladenden Wetters. | weiter

Regelspur aktuell

Aktuelles von der PRESS auf den Inseln Rügen und Usedom

Bei einer Sonderfahrt auf der Insel Usedom trugen die beiden PRESS-86er Windleitbleche und Nummernschilder einst dort eingesetzter Lokomotiven.
Bei einer Sonderfahrt auf der Insel Usedom trugen die beiden PRESS-86er Windleitbleche und Nummernschilder einst dort eingesetzter Lokomotiven. | 13.07.2020 | Foto: Achim Rickelt

Vom 9. bis 12. Juli setzte die PRESS zwischen Bergen auf Rügen und Lauterbach Mole historische Fahrzeuge ein. Dabei kamen meist die beiden Dampflokomotiven der Baureihe 86 der PRESS mit drei im DR-Stil lackierten Reisezugwagen in einem Zug zum Einsatz. | weiter

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie stehen alle im Heft angekündigten Veranstaltungen unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit. Bitte informieren Sie sich über die Internetseiten der Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Eisenbahn-Geschichte

Die Rollbahn Großfragant

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn- Museum Rittersgrün

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Weißeritztalbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Schwarzbachbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Döllnitzbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Traditionsbahn Radebeul e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Friedländer Bezirksbahnen

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG GMWE – Pölziger Bahnhof e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Prignitzer Kleinbahn-Museum Lindenberg e.V.