Reinfried Polter und Hans-Dieter Weide vom Eisenbahnfreundeskreis Westsachsen bewirtschafteten am ersten Adventswochenende den Buffetwagen 970-458. Anlässlich „100 Jahre MITROPA“ (gegründet am 24. November 1916) trugen sie dabei stilechte Uniformen.
Reinfried Polter und Hans-Dieter Weide vom Eisenbahnfreundeskreis Westsachsen bewirtschafteten am ersten Adventswochenende den Buffetwagen 970-458. Anlässlich „100 Jahre MITROPA“ (gegründet am 24. November 1916) trugen sie dabei stilechte Uniformen. | 24.11.2016 | Foto: Lutz Mehlhorn
Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im Oktober und November 2016

Es ist für die Museumsbahner ein inzwischen altbekannter Ablauf des Jahres: Nachdem an mehr als zwei Dutzend Wochenenden ab Mai jeden Sonnabend und Sonntag der Dampf über den Zügen zwischen Steinbach und Jöhstadt durchs Tal gezogen ist, stellt sich eine gewisse (Herbst-)Müdigkeit ein. | weiter

Mitte November befand sich die IVK 99 1568-7 im Dampflokwerk Meiningen in der Endmontage, Ende November erfolgte die Abnahme, so dass die Lokomotive noch vor dem Jahreswechsel zurück nach Jöhstadt kommen kann.
Mitte November befand sich die IVK 99 1568-7 im Dampflokwerk Meiningen in der Endmontage, Ende November erfolgte die Abnahme, so dass die Lokomotive noch vor dem Jahreswechsel zurück nach Jöhstadt kommen kann. | 24.11.2016 | Foto: Joachim Schmidt
Preßnitztalbahn aktuell

Arbeiten am Fahrzeugpark und in der Werkstatt im Oktober und November 2016

Nach ihrem mehrmaligen Einsatz im Oktober vor Zügen auf der Museumsbahn „Pollo“ in der Prignitz ist „Meppel“ 99 4511-4 seit Mitte November wieder zurück in Jöhstadt und wurde hier in den folgenden Tagen ausgewaschen und auf die Winterruhe vorbereitet. Mit der abschließenden Probefahrt kam am 23. November die Hauptuntersuchung am Sitzwagen 970-214 zum Abschluss. | weiter

Noch ist dieses Foto nicht wiederholbar: 99 1585-1 rangiert am 29. Mai 1981 über den Bahnübergang am Bahnhof Jöhstadt. Bevor in die Straße zum Dürrenberg wieder Gleise gelegt werden dürfen, müssen in diesem Bereich verschiedene Leitungen neu verlegt werden. Die Voraussetzungen dafür werden jetzt im 1. Halbjahr 2017 von der IG Preßnitztalbahn e. V. geschaffen.
Noch ist dieses Foto nicht wiederholbar: 99 1585-1 rangiert am 29. Mai 1981 über den Bahnübergang am Bahnhof Jöhstadt. Bevor in die Straße zum Dürrenberg wieder Gleise gelegt werden dürfen, müssen in diesem Bereich verschiedene Leitungen neu verlegt werden. Die Voraussetzungen dafür werden jetzt im 1. Halbjahr 2017 von der IG Preßnitztalbahn e. V. geschaffen. | 29.05.1981 | Foto: Ulrich Tack
Preßnitztalbahn aktuell

Spendenaktion „Auf nach Süden“ Stand Ende November 2016

Die Spendenaktion „Auf nach Süden“ zur Unterstützung der nächsten Projektphase für das Großprojekt „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ hat per Ende November einen Spendenstand von 47 756,89 Euro erreicht. 218 Spender beteiligten sich bisher an der Aktion, für die auch in diesem Heft mit dem eingehefteten Spendenaufruf nochmals geworben wird. | weiter

Eingangsbereich des Preßnitztal-Museums in Niederschmiedeberg.
Eingangsbereich des Preßnitztal-Museums in Niederschmiedeberg. | 18.06.2016 | Foto: Jörg Müller
Geschichte(n) um das Preßnitztal

Über die aktuelle Sonderausstellung im Preßnitztal-Museum Niederschmiedeberg

Wie sein fotografischer Nachlass beweist, war Hermann Krauße viel zwischen Wolkenstein, Reitzenhain und Jöhstadt unterwegs. Zu „seiner“ Preßnitztal-Region gehörten neben Steinbach, Schmalzgrube oder Niederschmiedeberg auch die in den Seitentälern und auf den Höhen gelegenen Orte – wie Grumbach, Reitzenhain, Arnsfeld oder Großrückerswalde. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Darstellung der verschiedenen Orten der Preßnitztal-Region um das Jahr 1900. | weiter

Verbliebene Reste der Gleise mitten im Wald bieten heute einen sehr exotischen Einblick.
Verbliebene Reste der Gleise mitten im Wald bieten heute einen sehr exotischen Einblick. | 29.10.2016 | Foto: Jörg Müller
Eisenbahnen außerhalb Europas

Schmalspurige und andere schnelle Eisenbahnen in Taiwan, R.O.C. - Teil 4

Dieser Teil der Artikelreihe widmet sich noch einmal, nachdem Teil 2 über die Alishan-Mountain Railway berichtete, den schmalspurigen Schienensystemen in Gebirgslagen bis zu 2000 m über dem Meeresspiegel. Doch wenn man auch hier mit Fug und Recht von Netzen an solchen Bahnen sprechen kann, haben diese einen ganz anderen Charakter als Eisenbahnnetze nach europäischer Vorstellung. | weiter

Schmalspurbahnen in Europa

Kindereisenbahn in Jekaterinburg

Bahnsteig- und Gleisbau in Kipsdorf am 23. November 2016 (vergleiche auch PK 152, Seite 25)
Bahnsteig- und Gleisbau in Kipsdorf am 23. November 2016 (vergleiche auch PK 152, Seite 25) | 23.11.2016 | Foto: Stefan Müller
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Wiederaufbau Weißeritztalbahn

Für die Wiederaufnahme des regulären Zugbetriebes zwischen Dippoldiswalde und Kurort Kipsdorf lag bis zum Redaktionsschluss weiterhin kein Termin vor. Indes näherten sich Anfang Dezember die Arbeiten am wiederaufgebauten bzw. erneuerten Streckenteil ihrem Abschluss. So wurden in Kipsdorf am 5./6. November der Bahnübergang mit der B170 erneuert und anschließend der Bau der Bahnsteiggleise fortgesetzt. | weiter

Hans-Peter Doering und Stefanie Lorenz begrüßten am 2. Oktober 2016 Ines Reimann aus Wolfenbüttel als 40 000. Fahrgast der Erzgebirgischen Aussichtsbahn am Bahnhof Schwarzenberg.
Hans-Peter Doering und Stefanie Lorenz begrüßten am 2. Oktober 2016 Ines Reimann aus Wolfenbüttel als 40 000. Fahrgast der Erzgebirgischen Aussichtsbahn am Bahnhof Schwarzenberg. | 02.10.2016 | Foto: Sammlung Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
VSE-Nachrichten

Erzgebirgische Aussichtsbahn im Oktober und November 2016

Für Ines Reimann war der 2. Oktober 2016 ein besonders aufregender Tag: Die junge Frau aus Wolfenbüttel in Niedersachsen, die mit Sohnemann Iven eine Mutter-Kind-Kur in Grünhain-Beierfeld absolvierte, nutzte den Sonntag für eine Fahrt mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB) von Schwarzenberg zum Bauernmarkt nach Annaberg-Buchholz. Vor der Abfahrt wartete eine Überraschung auf sie. | weiter

Im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg sind unter anderem die nicht betriebsfähigen Dampfloks 86 1049-5 und 94 2105-8 des VSE beheimatet. Aber auch 86 1333-3 der PRESS ist hier oft zu Gast. Der Eintritt fürs Museum wird zum 1. Januar 2017 angehoben.
Im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg sind unter anderem die nicht betriebsfähigen Dampfloks 86 1049-5 und 94 2105-8 des VSE beheimatet. Aber auch 86 1333-3 der PRESS ist hier oft zu Gast. Der Eintritt fürs Museum wird zum 1. Januar 2017 angehoben. | 08.05.2016
VSE-Nachrichten

Aktuelles vom Eisenbahnmuseum Schwarzenberg und Veranstaltungen im Oktober und November 2016

Vom 30. September bis zum 3. Oktober nahm der VSE traditionell mit einem eigenen Infostand an der Messe „modell–hobby–spiel“ in Leipzig teil. Entgegen den ursprünglichen Planungen entschied der Vorstand, kein Originalfahrzeug auf der Messe zu präsentieren. Aus Kostengründen kam damit das 1:1-Schienentrabi-Modell zum Einsatz. | weiter

VSE-Nachrichten

Muldentalgruppe

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Fichtelbergbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Historische Feldbahn Dresden e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mansfelder Bergwerksbahn e. V.

Am 19. November 2016 erhielt der Gepäckwagen 975-303 in Mesendorf seinen neuen Dachrahmen.
Am 19. November 2016 erhielt der Gepäckwagen 975-303 in Mesendorf seinen neuen Dachrahmen. | 19.11.2016 | Foto: Oliver Berg
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Pollo-Verein (Prignitzer Kleinbahnmuseum)

Vom 28. bis zum 31. Oktober kam anlässlich der Herbstdampffahrten beim Pollo nochmals die von der IG Preßnitztalbahn e. V. geliehene Dampflok 99 4511 in der Prignitz zum Einsatz. Am 28. Oktober fand dabei ein Fototag für Filmer und Fotografen statt, bei dem auch zahlreiche Güterwagen zum Einsatz gekommen sind. Anfang November kehrte die dreiachsige Dampflok dann nach Jöhstadt zurück. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Spreewaldbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Rügensche BäderBahn „Rasender Roland“

Am 25. Oktober 2016 absolvierte die in Meiningen hauptuntersuchte 99 4802-7 auf ihrer Heimatstrecke ihre Probefahrt. Dazu leistete sie 99 4801-9 Vorspann, hier beim Halt in Selllin Ost.
Am 25. Oktober 2016 absolvierte die in Meiningen hauptuntersuchte 99 4802-7 auf ihrer Heimatstrecke ihre Probefahrt. Dazu leistete sie 99 4801-9 Vorspann, hier beim Halt in Selllin Ost. | 25.10.2016 | Foto: Achim Rickelt

Auch in der kalten Jahreszeit erschließt die Schmalspurbahn „Rasender Roland“ mit täglich verkehrenden Dampfzügen zuverlässig den Südosten der Insel Rügen. Zahlreiche Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen laden zum Besuch ein, so in Putbus, Binz, Göhren sowie im Jagdschloss Granitz. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH

Veranstaltungsankündigung

exPRESSzugreisen 2017 Übersicht

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Schmalspurbahnen in Europa

Kindereisenbahn in Jekaterinburg

VSE-Nachrichten

Muldentalgruppe

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Fichtelbergbahn

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Historische Feldbahn Dresden e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mansfelder Bergwerksbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Spreewaldbahn e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH

Veranstaltungsankündigung

exPRESSzugreisen 2017 Übersicht