Heft
84
Mit geringem Aufwand gestaltet sich mit der Ausstellungs- und Fahrzeughalle die Bereitstellung der Züge für den Einsatz auf der Museumsbahn, im Bild zu Pfingsten mit Lok 99 1590-1.
Mit geringem Aufwand gestaltet sich mit der Ausstellungs- und Fahrzeughalle die Bereitstellung der Züge für den Einsatz auf der Museumsbahn, im Bild zu Pfingsten mit Lok 99 1590-1. | 27.05.2005 | Foto: Jörg Müller

Ausgabe: Juni / Juli 2005

Preßnitztalbahn:

Ausstellungs- und Fahrzeughalle eingeweiht

VSE-Fahrzeugporträt:

Die Kleindiesellok vom Typ N4

Reise-Tip:

Die Parkeisenbahn im Ferienland Crispendorf

Pollo-Museumsbahn:

Fahrten mit 99 561 voller Erfolg

Redaktionsschluss: 27.05.2005

Volksfeststimmung im Jöhstädter Festzelt Pfingsten 2005.
Volksfeststimmung im Jöhstädter Festzelt Pfingsten 2005. | 15.05.2005 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn aktuell

Aktuelles von der Museumsbahn im April und Mai 2005

Die Pfingstfahrtage (14.-16. Mai) verliefen sehr erfolgreich. Es wurden immerhin knapp 5000 Besucher auf dem Bahnhofsfest gezählt. | weiter

Blick auf das südliche Portal der Halle, die Gleise sind eingeschottert aber noch nicht gestopft. An der Fassade fehlen noch die Lampen.
Blick auf das südliche Portal der Halle, die Gleise sind eingeschottert aber noch nicht gestopft. An der Fassade fehlen noch die Lampen. | 02.04.2005 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn aktuell

Baustatus zum Projekt „Ausstellungs- und Fahrzeughalle“ April / Mai 2005

Ab der zweiten April-Woche erwachte die Baustelle der „Ausstellungs- und Fahrzeughalle“ langsam wieder aus dem Winterschlaf. Der Zustand vor dem gleisseitigen Portal läßt aber den notwendigen Arbeitsumfang am Gleisbereich erahnen. | weiter

Blick vom Bahndamm noch ohne Gleise auf die links am Rand erkennbare Fabrikanlage, die zum Sandstrahlen herausgehobene Brücke und rechts die Lagerhalle der Fabrikanlage.
Blick vom Bahndamm noch ohne Gleise auf die links am Rand erkennbare Fabrikanlage, die zum Sandstrahlen herausgehobene Brücke und rechts die Lagerhalle der Fabrikanlage. | 18.10.1992 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn aktuell

Die Ausstellungs- und Fahrzeughalle | Ein zeitlicher Abriß von der Projektidee bis zur Einweihungsfeier (Teil 1)

Bereits von den ersten Aktivitäten zum Aufbau der neuen Gleisanlage der Preßnitztalbahn im Jahre 1992 an gab es immer wieder das Problem – wohin mit den Fahrzeugen, um den Streckenvortrieb nicht zu behindern. Somit entstand unter den Aktiven in Jöhstadt schon frühzeitig die Idee (wobei mancher Vorschlag sehr nach Modelleisenbahn klang), doch eine große Garage zu bauen. | weiter

Die 1975 für die Pioniereisenbahn Gera umgebaute und bereits seit 1979 in Crispendorf eingesetzte Akkulok wird am 21. August 2004 vor dem Lokschuppen in Crispendorf bereitgestellt.
Die 1975 für die Pioniereisenbahn Gera umgebaute und bereits seit 1979 in Crispendorf eingesetzte Akkulok wird am 21. August 2004 vor dem Lokschuppen in Crispendorf bereitgestellt. | 21.08.2004 | Foto: Guido Wranik
Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Die Parkeisenbahn im Ferienland Crispendorf

Etwa 10 km nordwestlich von Schleiz liegt – eingebettet im idyllischen Tal der Wisenta – das Ferienland Crispendorf. Dieses ca. 8 ha große Areal mit u.a. zwei Bettenhäusern, einer Gaststätte mit dem größten Saal der Region, Sportplatz und eigenem Freibad diente bis 1990 der Wismut Karl-Marx-Stadt als betriebseigenes Kinderferienlager. | weiter

Das sogenannte „Heubrückl“ zwischen Siegelhof und Niederglobenstein am km 5,21 GR (bahnamtliche Abkürzung für Grünstädtel – Rittersgrün) im Jahre 1971, als das Bauwerk von einem Personenzug, gezogen von 99 583, befahren wurde.
Das sogenannte „Heubrückl“ zwischen Siegelhof und Niederglobenstein am km 5,21 GR (bahnamtliche Abkürzung für Grünstädtel – Rittersgrün) im Jahre 1971, als das Bauwerk von einem Personenzug, gezogen von 99 583, befahren wurde. | 01.07.1971 | Foto: Heinz Finzel
Stillgelegte Eisenbahnstrecken heute

Pöhlatalbahn Grünstädtel – Oberrittersgrün

Eines vorweggenommen: Wer sich auf die Spuren der am 1. Juli 1889 eröffneten, 9,4 km langen und am 25. September 1971 eingestellten Schmalspurbahn Grünstädtel – Oberrittersgrün begibt, sollte den Ausflug im Eisenbahnmuseum Oberrittersgrün mit einem Besuch der dortigen Schauanlage beginnen. | weiter

Am 2. April 2000 stand die heute im Eigentum des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde befindliche N4 (LKM 1955/251082) noch auf dem Gelände des Pappenwerkes Raschau abgestellt.
Am 2. April 2000 stand die heute im Eigentum des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde befindliche N4 (LKM 1955/251082) noch auf dem Gelände des Pappenwerkes Raschau abgestellt. | 02.04.2000 | Foto: Axel Schlenkrich
Fahrzeuge im Porträt

Kleindiesellokomotive N4 (LKM 1955/251082)

Die N4-Lokomotive wurde 1955 vom VEB Lokomotivbau „Karl Marx“ in Babelsberg unter der Fabriknummer 251 082 gebaut. Die Abnahme der Lokomotive erfolgte am 24. November 1955. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

„125 Jahre Mansfelder Bergwerksbahn“

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

RüKB GmbH & Co. KG

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

„125 Jahre Mansfelder Bergwerksbahn“

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

RüKB GmbH & Co. KG