Niederösterreich

Cover Buch „Die Lokalbahn Payerbach-Hirschwang und Eisenbahnen zwischen Semmering, Rax und Schneeberg“
Cover Buch „Die Lokalbahn Payerbach-Hirschwang und Eisenbahnen zwischen Semmering, Rax und Schneeberg“ | 14.12.2020 | Foto: Edition Bahn im Film, Wien
Der Preß'-Kurier Heft 177 (Dezember 2020 / Januar 2021)

Rezensiert: Die Lokalbahn Payerbach-Hirschwang

In Niederösterreich nimmt neben dem Bahnhof Payerbach der legendären Semmeringbahn eine 760-mm-Bahn nach Hirschwang ihren Anfang, die seit mehreren Jahrzehnten allein von der Österreichischen Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB) genutzt und als „Höllentalbahn“ betrieben wird. | weiter

Österreichische Lokalbahnatmosphäre pur verströmt diese Aufnahme vom 13. September 2020. Die Gastlok 99 568 nähert sich dabei mit dem ÖGLB-Museumszug dem Endpunkt Lunz am See.
Österreichische Lokalbahnatmosphäre pur verströmt diese Aufnahme vom 13. September 2020. Die Gastlok 99 568 nähert sich dabei mit dem ÖGLB-Museumszug dem Endpunkt Lunz am See. | 13.09.2020 | Foto: Wolfgang Zeminek
Der Preß'-Kurier Heft 176 (Oktober / November 2020)

Sächsische IV K zu Gast bei der Museumsbahn Ybbstalbahn-Bergstrecke

Seit nunmehr 30 Jahren betreibt die Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB) auch die Ybbstalbahn-Bergstrecke als Museumsbahn. Anlässlich dieses Jubiläums weilte im September 2020 die sächsische IV K 99 1568-7 der IG Preßnitztalbahn e. V. (IGP) zu einem Gasteinsatz in Niederösterreich. | weiter

Während auf der regelspurigen Semmeringbahn, dem bekanntesten Abschnitt der österreichischen Südbahn, ein Regionalzug fuhr, verließ der Höllental-Express am 21. Oktober 1979 mit der Lok „Floriana“ den Bahnhof Payerbach.
Während auf der regelspurigen Semmeringbahn, dem bekanntesten Abschnitt der österreichischen Südbahn, ein Regionalzug fuhr, verließ der Höllental-Express am 21. Oktober 1979 mit der Lok „Floriana“ den Bahnhof Payerbach. | 21.10.1979 | Foto: Werner Schiendl
Der Preß'-Kurier Heft 164 (Oktober / November 2018)

Die Höllentalbahn in Niederösterreich

Die erste Museumseisenbahn der ÖGLB liegt im südöstlichen Teil von Niederösterreich am nördlichen Anfang der regelspurigen Semmeringbahn, der ersten Gebirgsbahn Europas … | weiter

Im August 1992 stand die Lok „Molln“ noch unter Dampf, fotografiert vor dem Heizhaus in Kienberg-Gaming von Martin Büttner.
Im August 1992 stand die Lok „Molln“ noch unter Dampf, fotografiert vor dem Heizhaus in Kienberg-Gaming von Martin Büttner. | 01.08.1992
Der Preß'-Kurier Heft 163 (August / September 2018)

Die Fahrzeuge der ÖGLB auf der Ybbstalbahn-Bergstrecke

Eine der schönsten Museumsbahnen Österreichs liegt in der südwestlichsten Ecke des Bundeslandes Niederösterreich – die Bergstrecke der Ybbstalbahn. Ihre Geschichte stellte ein Beitrag im vorigen PK vor. | weiter

Auf der Rampe vom Bahnhof Kienberg-Gaming zum Hp Gaming überquerte die Gastlok 99 1542-2 am 21. Juli 2017 mit dem Probezug auch die 20 m lange Gitterbrücke über den Pockaubach. An die Stahlbrücke schließen beidseitig gemauerte Steinbogenbrücken an.
Auf der Rampe vom Bahnhof Kienberg-Gaming zum Hp Gaming überquerte die Gastlok 99 1542-2 am 21. Juli 2017 mit dem Probezug auch die 20 m lange Gitterbrücke über den Pockaubach. An die Stahlbrücke schließen beidseitig gemauerte Steinbogenbrücken an. | 21.07.2017 | Foto: Joachim Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 162 (Juni / Juli 2018)

Die Bergstrecke der Ybbstalbahn - Eine Museumseisenbahn der ÖGLB

Eine der schönsten Museumsbahnen Österreichs liegt in der südwestlichsten Ecke des Bundeslandes Niederösterreich am Nordrand der Kalkalpen, im sogenannten Ötscherland – benannt nach dem Ötscher, der mit 1893 m der höchste Berg Niederösterreichs ist. Die Rede ist von der Bergstrecke der Ybbstalbahn. | weiter

Am 29. Juli gab sich die IV K aus Jöhstadt in Kienberg-Gaming mit den Loks Uv.1 und „Molln“ der ÖGLB ein Stelldichein.
Am 29. Juli gab sich die IV K aus Jöhstadt in Kienberg-Gaming mit den Loks Uv.1 und „Molln“ der ÖGLB ein Stelldichein. | 29.07.2017 | Foto: Thomas Schäfer (Wien)
Der Preß'-Kurier Heft 158 (Oktober / November 2017)

Zum Gasteinsatz von 99 1542-2 in Österreich

Im Sommer 2017 kam erstmals seit den 1940er Jahren wieder eine sächsische Schmalspurlok zu Einsatzehren auf österreichischen Schmalspurgleisen. Eine Idee aus dem Jahre 2000 wurde mit dem Einsatz der 99 1542-2 auf der Ybbstalbahn umgesetzt. Beeindruckende Bilder und tolle Erlebnisse sind das Ergebnis dieses ungewöhnlichen Lokausfluges, über den es noch weitere interessante Fakten zu lesen gibt. | weiter

Sommerurlaub im Ybbstal: Auf 760 mm Spurweite ist die Jöhstädter IV K 99 1542-2 am 21. Juli 2017 zwischen Lunz am See und Göstling an der Ybbs mit dem Belastungsprobezug an der Haltestelle Stiegengraben-Ybbstalerhütte unterwegs. Mehr über den Gasteinsatz in Österreich im nächsten PK.
Sommerurlaub im Ybbstal: Auf 760 mm Spurweite ist die Jöhstädter IV K 99 1542-2 am 21. Juli 2017 zwischen Lunz am See und Göstling an der Ybbs mit dem Belastungsprobezug an der Haltestelle Stiegengraben-Ybbstalerhütte unterwegs. Mehr über den Gasteinsatz in Österreich im nächsten PK. | 21.07.2017 | Foto: Werner Schiendl
Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

99 1542-2 im Ybbstal

Sommerurlaub im Ybbstal: Auf 760 mm Spurweite ist die Jöhstädter IV K 99 1542-2 am 21. Juli 2017 zwischen Lunz am See und Göstling an der Ybbs mit dem Belastungsprobezug an der Haltestelle Stiegengraben-Ybbstalerhütte unterwegs. Mehr über den Gasteinsatz in Österreich im nächsten PK. | weiter

Die IV K 99 1542-2 der Preßnitztalbahn zu Gast für Probefahrten auf der Ybbstalbahn-Bergstrecke in Niederösterreich, hier aufgenommen am Bahnhof Kiemberg-Gaming.
Die IV K 99 1542-2 der Preßnitztalbahn zu Gast für Probefahrten auf der Ybbstalbahn-Bergstrecke in Niederösterreich, hier aufgenommen am Bahnhof Kiemberg-Gaming.
Preßnitztalbahn (22.04.2017)

99 1542 zu Gast auf der Ybbstalbahn-Bergstrecke

Die IV K 99 1542-2 der Preßnitztalbahn weilte im April für ein paar Tage zu Probefahrten auf der 760 mm schmalspurigen Ybbstalbahn in Niederösterreich. | weiter

Waldviertelbahn in Niederösterreich: Das Gleisfeld des Bahnhofes Weitra zeigt sich noch in seiner bisherigen Form. Am 17. Oktober 2015 legte hier die Mh.1 mit dem letzten Dampfzug der Saison 2015 für die zahlreichen zusteigenden Reisenden vor der Weiterfahrt nach Groß Gerungs einen Halt ein.
Waldviertelbahn in Niederösterreich: Das Gleisfeld des Bahnhofes Weitra zeigt sich noch in seiner bisherigen Form. Am 17. Oktober 2015 legte hier die Mh.1 mit dem letzten Dampfzug der Saison 2015 für die zahlreichen zusteigenden Reisenden vor der Weiterfahrt nach Groß Gerungs einen Halt ein. | 17.10.2015 | Foto: Paul G. Liebhart
Der Preß'-Kurier Heft 147 (Dezember 2015 / Januar 2016)

Waldviertelbahn (NÖ)

Waldviertelbahn in Niederösterreich: Das Gleisfeld des Bahnhofes Weitra zeigt sich noch in seiner bisherigen Form. Am 17. Oktober 2015 legte hier die Mh.1 mit dem letzten Dampfzug der Saison 2015 für die zahlreichen zusteigenden Reisenden vor der Weiterfahrt nach Groß Gerungs einen Halt ein. | weiter

Die Bregenzerwaldbahn-Dampflok Uh.102 am 23. Juli 2015 auf Probefahrt bei der Einfahrt in Strass im Zillertal.
Die Bregenzerwaldbahn-Dampflok Uh.102 am 23. Juli 2015 auf Probefahrt bei der Einfahrt in Strass im Zillertal. | 23.07.2015 | Foto: Markus Strässle
Der Preß'-Kurier Heft 145 (August / September 2015)

Bregenzerwaldbahn

Am Freitag, dem 15. Mai, fanden auf der Bregenzerwald-Museumsbahn (BWB) zwischen Bezau und Schwarzenberg Probe- und Personalprüfungsfahrten mit der neu revidierten ex NÖVOG- bzw. ÖBB-Diesellok 2095.13 statt. Diese Lok war im vergangenen Jahr vom BWB-Verein mit einem Getriebeschaden aus St. | weiter

Zwei Triebfahrzeuggenerationen trafen am 27. Oktober 2013 im Alpenbahnhof St. Pölten zusammen: die 1911 gebaute Ellok 1099.14 mit dem Regionalzug 6813 sowie der 2013 gebaute ET6 mit dem Regionalzug 6809. Seit dem Folgetag wird der Planbetrieb der Mariazellerbahn ausschließlich mit den Stadler-Zügen abgewickelt.
Zwei Triebfahrzeuggenerationen trafen am 27. Oktober 2013 im Alpenbahnhof St. Pölten zusammen: die 1911 gebaute Ellok 1099.14 mit dem Regionalzug 6813 sowie der 2013 gebaute ET6 mit dem Regionalzug 6809. Seit dem Folgetag wird der Planbetrieb der Mariazellerbahn ausschließlich mit den Stadler-Zügen abgewickelt. | 27.10.2013 | Foto: Paul G. Liebhart
Der Preß'-Kurier Heft 135 (Dezember 2013 / Januar 2014)

Aktuelle Informationen von der Mariazellerbahn

Die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG) verabschiedete am Sonntag, dem 27. Oktober 2013, die ab 1909 gebauten Elloks der Reihe 1099 auf der Mariazellerbahn aus dem Planverkehr. Diese 760-mm-Bahn war die einzige Einsatzstrecke dieser Fahrzeuge. | weiter

Eröffnung der Verlängerung des „Ötscherland-Express“ von Lunz am See nach Göstling an der Ybbs
Eröffnung der Verlängerung des „Ötscherland-Express“ von Lunz am See nach Göstling an der Ybbs | 20.07.2013 | Foto: Werner Schiendl
Der Preß'-Kurier Heft 133 (August / September 2013)

Ybbstalbahn Bergstrecke

Wie in Voraus angekündigt fand am Samstag, den 20. Juli die Eröffnung der Verlängerung des „Ötscherland-Express“ von Lunz am See nach Göstling an der Ybbs statt. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
193
Beim diesjährigen Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn kam am 15./16. Juli u. a. die VI K 99 1713-9 aus Radebeul zum Einsatz, die Uwe Möckel mit dem Freitaler „DR-Zug“ in Obercarsdorf mit historischen Landwirtschaftsfahrzeugen in Szene setzte. Ab September steht die HK-Linie 140 Jahre in Dienst.
Beim diesjährigen Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn kam am 15./16. Juli u. a. die VI K 99 1713-9 aus Radebeul zum Einsatz, die Uwe Möckel mit dem Freitaler „DR-Zug“ in Obercarsdorf mit historischen Landwirtschaftsfahrzeugen in Szene setzte. Ab September steht die HK-Linie 140 Jahre in Dienst. | 16.07.2023

Preßnitztalbahn-Geschichte:

Erlebnisbericht von Mitfahrt mit dem Gmp 69956 nach Wolkenstein im Februar 1980

Muldentalgruppe des VSE:

Beim Schienentrabitreffen im Juni in Rochlitz erstmals alle neun erhaltenen GKR an einem Ort vereint

Blick nach Österreich:

Bergstrecke der Ybbstalbahn schaut im November 2023 auf 125-jährige Geschichte
zur aktuellen Ausgabe