VSSB

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB)

Der Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e. V. wurde am 23. Juli 2003 durch schmalspurbahninteressierte Personen aus dem Umfeld der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) und des Arbeitgeberverbandes Sachsenmetall in Dresden gegründet. | weiter

Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort.
Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort. | 15.11.2019 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Festveranstaltung der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen 2019 in Radebeul - Claus-Köpcke-Preis an SDG und Ralf Kempe

Seit 15 Jahren haben die Veranstaltungen des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) und der daraus hervorgegangenen Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen einen meist den Ereignissen und Anlässen entsprechenden Platz im jährlichen Kalender. | weiter

Vereinsgeschäftsführer Gerald Seifert nimmt von Bodo Finger und Matthias Rösler sowie Dr. Andreas Winkler die Urkunde für den „Claus-Köpcke-Preis 2015“ entgegen.
Vereinsgeschäftsführer Gerald Seifert nimmt von Bodo Finger und Matthias Rösler sowie Dr. Andreas Winkler die Urkunde für den „Claus-Köpcke-Preis 2015“ entgegen. | 05.08.2016 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (05.08.2016)

Claus-Köpcke-Preis 2015 an die IG Preßnitztalbahn e.V. verliehen

Der Claus-Köpcke-Preis ist in diesem Jahr an die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e. V. aus Jöhstadt/Erzgebirge verliehen worden. Die Auszeichnung er folgte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der 10. Historik Mobil am Bahnhof Bertsdorf. | weiter

Der Preß'-Kurier | 06.11.2014

Kurz erklärt: Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur und der Denkmalpflege zum Wohle der Allgemeinheit durch die Förderung des technischen Kulturgutes „sächsische Schmalspurbahnen“ mit dem Ziel der dauerhaften Erhaltung. Die Stiftung wurde 2009 gegründet und 2010 durch den Freistaat Sachsen anerkannt. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

Neue Fördermittelrichtlinie für Schmalspurbahnen in Sachsen

Noch im August, vor der Wahl zum neuen Sächsischen Landtag, wurde durch das zuständige Staatsministerium die avisierte Fördermittelrichtlinie für investive Maßnahmen bei den sächsischen Schmalspurbahnen in Kraft gesetzt. | weiter

| 01.08.2013 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.08.2013)

VSSB e.V. & IGP e.V.: Pressemitteilung - Reparatur abgeschlossen – I K Nr. 54 steht wieder unter Dampf

Nach Abschluss der Reparaturarbeiten, die nach einem am Osterwochenende erlittenen Triebwerksschaden notwendig waren, wird die Sächsische I K Nr. | weiter

Den „Claus-Köpcke-Preis 2012“ bekam der Sächsische Landtag zugesprochen.
Den „Claus-Köpcke-Preis 2012“ bekam der Sächsische Landtag zugesprochen. | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Zur Rolle und Bedeutung des „Claus-Köpcke-Preises“

Am 9. April diesen Jahres wurde in Radebeul Ost der nunmehr bereits zehnte „Claus-Köpcke-Preis“ verliehen. Anlass für den „Preß´-Kurier“, die Wirkung, Rolle und Bedeutung dieses Preises einmal zu analysieren. | weiter

Gegen 18 Uhr ereignete sich im Haltepunkt Naundorf der Schaden am Triebwerk der I K. Bis die Abschlepplok zur Verfügung stand, wartete sie am Gleis mit ihrem Zug und bereits teilweise demontierten Stangen.
Gegen 18 Uhr ereignete sich im Haltepunkt Naundorf der Schaden am Triebwerk der I K. Bis die Abschlepplok zur Verfügung stand, wartete sie am Gleis mit ihrem Zug und bereits teilweise demontierten Stangen. | 30.03.2013 | Foto: Sven Geist
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Triebwerksschaden an I K Nr. 54 in Naundorf

Die I K Nr. 54, durch Spenden, Sponsoren und in zahllosen unentgeltlichen Arbeitsstunden zwischen 2006 und 2009 als Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflokgattung entstanden, hat am 30. März 2013 einen Triebwerksschaden erlitten. | weiter

Pressemitteilung, als PDF zum Download
Pressemitteilung, als PDF zum Download | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn

VSSB e.V. & IGP e.V.: Gemeinsame Pressemitteilung vom 5. April 2013 zur I K Nr. 54

Die Sächsische I K Nr. 54, der durch Spenden, Sponsoren und in zahllosen unentgeltlichen Arbeitsstunden zwischen 2006 und 2009 entstandene Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflokomotive hat am 30.03.2013 einen Triebwerksschaden erlitten. Passagiere, das Personal, andere Fahrzeuge bzw. | weiter

Am 7. Juni absolvierte die I K Nr. 54 eine abendliche Fahrt, gegen 21 Uhr wartet sie mit dem Zug in Moritzburg auf die Weiterfahrt nach Radebeul-Ost.
Am 7. Juni absolvierte die I K Nr. 54 eine abendliche Fahrt, gegen 21 Uhr wartet sie mit dem Zug in Moritzburg auf die Weiterfahrt nach Radebeul-Ost. | 07.06.2012 | Foto: Joachim Jehmlich
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Veranstaltung „1000 Tage Sächsische I K Nr. 54“ in Radebeul Ost am 8. Juni 2012

Am 8. Juni fand in der EventLokation, dem ehemaligen Güterschuppen am Bahnhof Radebeul Ost, mit mehr als 200 geladenen Gästen die Festveranstaltung „1000 Tage sächsische I K Nr. 54“ statt. | weiter

Landestourismusverbandsdirektor Manfred Böhme (links) überreichte Lutz Mehlhorn von der Erzgebirgsbahn und Jürgen Fischer vom VSE am 20. April den Claus-Köpcke-Tourismuspreis 2011.
Landestourismusverbandsdirektor Manfred Böhme (links) überreichte Lutz Mehlhorn von der Erzgebirgsbahn und Jürgen Fischer vom VSE am 20. April den Claus-Köpcke-Tourismuspreis 2011. | 20.04.2012 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Erzgebirgische Aussichtsbahn im April und Mai 2012

Im Rahmen des feierlichen Andampfens 2012 der Dampfbahn-Route Sachsen wurde am 20. April 2012 in Weißwasser der vom Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) ausgelobte Claus-Köpcke-Preis verliehen. Damit wird besonderes Engagement für den Erhalt, die Weiterentwicklung und wirtschaftliche Erschließung des sächsischen Bahnerbes gewürdigt. | weiter

Spendenaufruf „Via Wilzschhaus“.
Spendenaufruf „Via Wilzschhaus“. | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 116 (Oktober / November 2010)

Tourismusprojekt Schönheide/Carlsfeld

Am 28. und 29. August fand in der Wernesgrüner Brauerei das 1. Brückenfest statt. Ziel der Veranstaltung war einerseits, mit verschiedenen Diskussionsrunden der Bevölkerung das Projekt „Dampfbahn-Route Südwestsachsen“ bzw. „Tourismusprojekt Schönheide/Carlsfeld und Umgebung“ vorzustellen. | weiter

Bereits am 30. Juni 2009 konnte die I K Nr. 54 für einen Abend im Rahmen der Willkommens-Tour durch Sachsen vor der Wernesgrüner Brauerei begrüßt werden.
Bereits am 30. Juni 2009 konnte die I K Nr. 54 für einen Abend im Rahmen der Willkommens-Tour durch Sachsen vor der Wernesgrüner Brauerei begrüßt werden. | 30.06.2009 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 115 (August / September 2010)

Tourismusprojekt Schönheide/Carlsfeld

Die I K Nr. 54 vor der Kulisse der Wernesgrüner Brauerei. Dieses Motiv, das sinnbildlich für die Etappe 4 des geplanten Tourismusprojektes Schönheide/Carlsfeld und Umgebung steht, kann von den Eisenbahnfreunden zum 1. Brückenfest in Wernesgrün am 28./29. August in den Kamerasucher genommen werden. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 12
Coverseite des IK-Report Nr. 12 | 01.04.2010 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.04.2010)

IK-Report Nr. 12 erschienen

Der IK-Report Nr. 12 bietet auf einer Karte des Freistaates Sachsen die im Jahr 2010 geplanten Einsatzstationen für die jüngste Dampflok Sachsens. | weiter

99 604 hat eine neue Nachbarin – 99 4532 aus Zittau.
99 604 hat eine neue Nachbarin – 99 4532 aus Zittau. | 03.02.2010 | Foto: Danilo Pietzsch
Der Preß'-Kurier Heft 112 (Februar / März 2010)

Schmalspurbahn-Museum Radebeul Ost - 99 4532 als Leihgabe

Im SBB-Museum in Radebeul Ost befindet sich seit 2. Februar als befristete Leihgabe ein neues Exponat: Es handelt sich um die im Eigentum des Interessenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen e.V. befindliche 99 4532 (O & K 1924/10844), die zuvor in der Werkstatt der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (SOEG) in Zittau rollfähig aufgearbeitet worden war. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 111 (Dezember 2009 / Januar 2010)

Claus-Köpcke- Medienpreis 2009 für MDR-Teams

Das achtköpfige Kuratorium zur Verleihung des „Claus-Köpcke-Preises“ entschied sich bei der Auswahl zum Medienpreis 2009 für die Teams der Sendung „MDR-Bahnzeit“ um Moderator Wolfgang Brinkschulte sowie von MDR 1 RADIO SACHSEN aufgrund ihrer besonderen Berichterstattung über die Willkommenstour der I K Ende Juni sowie die im Aufbau befindliche „Dampfbahn-Route“. | weiter

Urkunde für den 1. Preis des Claus-Köpcke-Preis 2009 für die Arbeitsgruppe Technik des Projekt „Sächsische I K Nr. 54“
Urkunde für den 1. Preis des Claus-Köpcke-Preis 2009 für die Arbeitsgruppe Technik des Projekt „Sächsische I K Nr. 54“ | 30.11.2009 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 111 (Dezember 2009 / Januar 2010)

VSSB-Gala zur Verleihung des Claus-Köpcke-Preises 2009

Auch im siebenten Jahr seiner Verleihung hat es sich der veranstaltende Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. nicht nehmen lassen, bei einer gut organisierten und mit rund 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und natürlich von den zahlreichen Eisenbahnvereinen und Unternehmen gern besuchten Gala die Gewinner des diesjährigen Claus-Köpcke-Preises bekanntzugeben. | weiter

Urkunde für den „Claus-Köpcke-Preis 2009“, der an das Team der Arbeitsgruppe Technik für das Projekt „Sächsische I K Nr. 54“ ging.
Urkunde für den „Claus-Köpcke-Preis 2009“, der an das Team der Arbeitsgruppe Technik für das Projekt „Sächsische I K Nr. 54“ ging. | 30.11.2009 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (30.11.2009)

Die I K Nr. 54 bei Claus-Köpcke-Preisen 2009 ganz vorn

Mehrfach spielte die bei der Preßnitztalbahn beheimatete I K Nr. 54 bei der am 30. November in Radebeul-Ost durch den VSSB e.V. veranstalteten Claus-Köpcke-Preisverleihung 2009 eine wichtige Rolle. | weiter

Der Preß'-Kurier | 29.08.2009

PM VSSB e.V.: Loklegende I K Nr. 54 auf erster großer Fahrt

Der Nachbau von Sachsens erster Schmalspurdampflokomotive, die I K Nr. 54, lädt erstmals zur Mitfahrt mit Personenwagen ein. Der Eröffnungszug startete heute Vormittag an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle Jöhstadt in Richtung Steinbach. Ehrengast war Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Taufpate der Lok und Schirmherr der DAMPFBAHN-ROUTE Sächsische Schmalspurbahnen. | weiter

Die I K Nr. 54 schwebt in Chemnitz mit einem Autokran vom Tieflader auf einen Schmalspurbahntransportwagen für die Ausstellung im Rundschuppen in Chemnitz-Hilbersdorf.
Die I K Nr. 54 schwebt in Chemnitz mit einem Autokran vom Tieflader auf einen Schmalspurbahntransportwagen für die Ausstellung im Rundschuppen in Chemnitz-Hilbersdorf. | 18.08.2009 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (23.08.2009)

I K Nr. 54 zu Gast beim 19. Heizhausfest in Chemnitz-Hilbersdorf

Zu einem ersten Auswärts-Präsentationstermin verließ die I K Nr. 54 für eine Woche das Preßnitztal, um die Ausstellung im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf zum dortigen Heizhausfest zu bereichern. | weiter

Der Preß'-Kurier | 04.08.2009

PM VSSB e.V.: Es ist soweit: die I K Nr. 54 startet zur ersten Ausfahrt

Nach der feierlichen Taufe am 4. Juli und dem erfolgreichem Absolvieren verschiedener Belastungstests ist die sächsische I K Nr. 54 jetzt für ihren Betriebseinsatz auf der schmalen Spur bereit. „Der erste Zug mit zwei Personenwagen startet am 29. August von der Fahrzeughalle in Jöhstadt“, gab der Vorsitzende des Vereines zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB), Dr. Andreas Winkler, bekannt. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 11
Coverseite des IK-Report Nr. 11 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (15.07.2009)

IK-Report Nr. 11 erschienen

Der IK-Report Nr. 11 berichtet über die Willkommenstour der I K Nr. 54 durch den Freistaat Sachsen und die große Willkommensparty am 4. Juli in Radebeul sowie über weitere aktuelle Meldungen zu der Lok mit einer Vorankündigung des Buches. | weiter

Verladung der I K Nr. 54 in Steinbach auf den Tieflader der PRESS zur Willkommenstour.
Verladung der I K Nr. 54 in Steinbach auf den Tieflader der PRESS zur Willkommenstour. | 28.06.2009 | Foto: Annett Kurth
Preßnitztalbahn (03.07.2009)

IK Nr. 54 - Willkommenstour absolviert

Vom 28. Juni bis zum Finale am 4. Juli in Radebeul Ost war die I K Nr. 54 auf dem Tieflader der EBB Pressnitztalbahn mbH quer durch Sachsen bei einer Vielzahl von Präsentationen und Willkommensfesten zu besichtigen. | weiter

Die I K Nr. 54 hat das Dampflokwerk Meiningen verlassen.
Die I K Nr. 54 hat das Dampflokwerk Meiningen verlassen. | 26.06.2009 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (26.06.2009)

Die I K Nr. 54 ist fertig und auf dem Weg nach Sachsen

Gegen 11.40 Uhr passiert die I K Nr. 54 in zusammengebautem und einsatzbereitem Zustand das Tor des Dampflokwerkes in Meiningen und wird noch am späteren Nachmittag in Steinbach im Erzgebirge erwartet. | weiter

Fast fertig, nur noch Restarbeiten an der I K Nr. 54. Der weitere Fahrplan steht.
Fast fertig, nur noch Restarbeiten an der I K Nr. 54. Der weitere Fahrplan steht. | 17.06.2009 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn

Ankündigung: Start zur I K Nr. 54 - Willkommenstour am 28. Juni in Jöhstadt

Nach über dreieinhalb Jahren Laufzeit nähert sich das Projekt zum Neubau einer Lok der ersten sächsischen Schmalspurlokbaureihe seinem Abschluß. Mit einer Willkommenstour reist die neue I K Nr. 54 über zahlreiche Stationen der Dampfbahn-Route durch den Freistaat. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 10
Coverseite des IK-Report Nr. 10 | 15.06.2009 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (15.06.2009)

IK-Report Nr. 10 erschienen

Der IK-Report Nr. 10 berichtet über die finalen Arbeiten an der I K Nr. 54 bei der Endmontage der Lok im Dampflokwerk Meiningen, über die geplannte Willkommenstour durch den Freistaat Sachsen und gibt ein Interview mit Jörg Müller, dem technischen Projektleiter des Projektes Sächsische I K Nr. | weiter

Tourdaten zur Willkommenstour vom 28. Juni bis 4. Juli durch Sachsen.
Tourdaten zur Willkommenstour vom 28. Juni bis 4. Juli durch Sachsen. | 28.06.2009 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn

Die I K Nr. 54 startet am 28. Juni auf Willkommenstour

Mit einer zünftigen Verabschiedung wird die Neue am Sonntag, 28. Juni 2009 um 18.00 Uhr bei der Preßnitztalbahn auf ihre erste Tournee geschickt. | weiter

Die Planung des VSSB e.V. für die Willkommenstour der I K Nr. 54 nach Fertigstellung in Meiningen steht.
Die Planung des VSSB e.V. für die Willkommenstour der I K Nr. 54 nach Fertigstellung in Meiningen steht. | 28.05.2009 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (28.05.2009)

Planung für die I K-Willkommenstour steht

Auch wenn die Endmontage der I K Nr. 54 im Dampflokwerk Meiningen noch nicht abgeschlossen ist, hat der VSSB e.V. als Eigentümer der Lok bereits die Planungen der Willkommenstour und der Loktaufe bereits gut vorangetrieben. Hier gibt es die Details zur momentanen Planung der Tour. | weiter

Der Preß'-Kurier | 15.05.2009

PM VSSB e.V.: Neubau der Schmalspurdampflok I K Nr. 54 vor Fertigstellung

Nach nur vier Monaten Montagezeit steht der Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflok kurz vor der Vollendung. Davon konnte sich der Auftraggeber, der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB), heute im Dampflokwerk Meiningen überzeugen. „Es ist beeindruckend, wie aus über 4.400 Einzelteilen tatsächlich eine Lok entsteht. Hier haben die rund 80 sächsischen Firmen, die sich daran beteiligt haben, gute Arbeit geleistet“. | weiter

Im Schönheider Lokschuppen unterzeichneten Dr. Andreas Winkler (Vorsitzender) und Bodo Finger (Stellv. Vorsitzender) für den VSSB e.V. und Gerald Seifert (Stellv. Vorsitzender) und Torsten Hahn (Vorstand Fahrzeuge) für die IG Preßnitztalbahn e.V. am 2. April 2009 den Vertrag über die Einstellung der I K Nr.54.
Im Schönheider Lokschuppen unterzeichneten Dr. Andreas Winkler (Vorsitzender) und Bodo Finger (Stellv. Vorsitzender) für den VSSB e.V. und Gerald Seifert (Stellv. Vorsitzender) und Torsten Hahn (Vorstand Fahrzeuge) für die IG Preßnitztalbahn e.V. am 2. April 2009 den Vertrag über die Einstellung der I K Nr.54. | 02.04.2009 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 107 (April / Mai 2009)

Jöhstadt wird Heimatbahnhof der I K Nr. 54

Anläßlich der traditionellen Veranstaltung „Andampfen 2009“ beim Vorjahrespreisträger des Claus-Köpcke-Preises in Schönheide haben der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) und die IG Preßnitztalbahn e.V. den Betreibervertrag für die sächsische I K Nr. 54 unterzeichnet. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 107 (April / Mai 2009)

VSSB veranstaltete „Andampfen 2009“ in Schönheide

Am 2. April 2009 fand bei der Museumsbahn in Schönheide das traditionelle „Andampfen“ beim Vorjahrespreisträger des „Claus-Köpcke-Preises“ statt. | weiter

Im Dampflokwerk Meiningen steht der Rahmen der I K Nr. 54 jetzt vorbereitet für die Endmontage auf einer großen Montageplatte.
Im Dampflokwerk Meiningen steht der Rahmen der I K Nr. 54 jetzt vorbereitet für die Endmontage auf einer großen Montageplatte. | 31.03.2009 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (02.04.2009)

I K Nr. 54 wird bei der Preßnitztalbahn in Jöhstadt beheimatet

Zwischen dem Vorstand des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. und dem Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V. wurde am 2. April 2009 vereinbart, dass die I K Nr. 54 künftig in Jöhstadt beheimatet wird. | weiter

Der Preß'-Kurier | 02.04.2009

PM VSSB e.V.: Jöhstadt wird Heimatbahnhof der I K Nr. 54

Anlässlich des heutigen Andampfens 2009 in Schönheide haben der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) und die IG Preßnitztalbahn e.V. den Betreibervertrag für die sächsische I K Nr. 54 unterzeichnet. Damit ist Jöhstadt zukünftig der Standort, wo die Schmalspurdampflok ab Sommer 2009 stationiert ist. Der Verein übernimmt gleichzeitig die Organisation des Einsatzes der Lok bei anderen Bahnen oder Vereinen. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 9
Coverseite des IK-Report Nr. 9 | 01.02.2009 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.02.2009)

IK-Report Nr. 9 erschienen

Der IK-Report Nr. 9 berichtet über das Einläuten der Endmontage der I K Nr. | weiter

Ein originell gestaltetes Spendenblatt bildet in Verbindung mit einem Abreiß-Kalender-Blatt ein Unikat, denn jeden Tag gibt es nur einmal.
Ein originell gestaltetes Spendenblatt bildet in Verbindung mit einem Abreiß-Kalender-Blatt ein Unikat, denn jeden Tag gibt es nur einmal. | 27.10.2008 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 105 (Dezember 2008 / Januar 2009)

Spendenaktion „Wir zählen die Tage“ verschenkt

In der Ausstellungs- und Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn überreichte der Vorsitzende des VSSB e.V. einen „Abreißkalender“ samt einem Fotoblatt mit historischer Ansicht vom Bahnhof Jöhstadt für die „Spendenaktion zum Wiederanschluß der Preßnitztalbahn an den Bahnhof Jöhstadt“. | weiter

Die vom VSSB „verschenkte“ Spendenaktion „Wir zählen die Tage“.
Die vom VSSB „verschenkte“ Spendenaktion „Wir zählen die Tage“. | 27.10.2008 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (27.10.2008)

VSSB „verschenkt“ Kalenderblatt-Spendenaktion an IG Preßnitztalbahn zum Vereinsjubiläum

Ein „Geburtstagsgeschenk“ der besonderen Art brachte der Vorsitzende des VSSB, Dr. Andreas Winkler, am 27. Oktober zur „Claus-Köpcke-Festveranstaltung“ mit nach Jöhstadt. | weiter

Urkunde „Claus-Köpcke-Preis 2008“ Medienpreis für Jörg Müller als Herausgeber und das Redaktionsteam „Der Preß’-Kurier“
Urkunde „Claus-Köpcke-Preis 2008“ Medienpreis für Jörg Müller als Herausgeber und das Redaktionsteam „Der Preß’-Kurier“
Preßnitztalbahn (27.10.2008)

Claus-Köpcke-Medienpreis 2008 an Redaktionsteam „Der Preß´-Kurier“ und Herausgeber Jörg Müller verliehen

Bei der Verleihung des Claus-Köpcke Preises 2008, die der Veranstalter, der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V., in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn in Jöhstadt ausrichtete, erhielt das Redaktionsteam des „Preß´-Kurier… | weiter

Der Preß'-Kurier | 27.10.2008

PM VSSB e.V.: Claus-Köpcke-Preis 2008 vergeben

Bei der heutigen Claus-Köpcke-Preisverleihung 2008 in Jöhstadt erhielt der Verein „Museumsbahn Schönheide“ den vom Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) ausgelobten Hauptpreis in der Kategorie „Bauten/Technik“. Der Herausgeber der Eisenbahnzeitschrift „Der Preß´-Kurier“, Jörg Müller, und sein Redaktionsteam erhielten den Claus-Köpcke-Preis 2008 in der Kategorie „Medien“. Damit ehrte der VSSB die Freizeitpublizisten für ihre langjährige Arbeit. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 8
Coverseite des IK-Report Nr. 8 | 01.10.2008 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.10.2008)

IK-Report Nr. 8 erschienen

Im IK-Report Nr. 8 wird über den aktuellen Stand der Bereitstellung der Baugruppen und Einzelteile berichtet, weitere Unterstützer für das Projekt aufgelsitet und die Teile benannt für die noch Fertigungspartner oder Lieferanten benötigt werden. | weiter

Die ersten Fahrten auf der Preßnitztalbahn absolvierte der Triebwagen VT 137 322 am Freitag, 9. Mai 2008. Hier passiert er das aller erste Mal den Haltepunkt Forellenhof.
Die ersten Fahrten auf der Preßnitztalbahn absolvierte der Triebwagen VT 137 322 am Freitag, 9. Mai 2008. Hier passiert er das aller erste Mal den Haltepunkt Forellenhof. | 09.05.2008 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 102 (Juni / Juli 2008)

Traditionelles Pfingstfest und 2. Schmalspurbahnfestival auf Reisen in Jöhstadt

In Zusammenarbeit mit dem „Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V.“ (VSSB) aus Dresden konnte den Eisenbahnfreunden zu Pfingsten ein besonderer Höhepunkt im Erzgebirge geboten werden. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 102 (Juni / Juli 2008)

Mit der „Tourismusroute Sächsische Schmalspurbahnen“ Touristen nach Sachsen locken

Dr. Andreas Winkler, Vorsitzender des VSSB e.V. , nutzte im Mai die Gelegenheiten in Jöhstadt und Schönheide, das erarbeitete Konzept der „Tourismusroute Sächsische Schmalspurbahnen“ einem interessierten Kreis an Landespolitikern, Verantwortlichen aus Landkreisen und Kommunen sowie Vertretern von im Tourismus tätigen Unternehmen des Beherbergungs- und Bewirtungsgewerbes sowie Verbänden vorzustellen. | weiter

Optisch wieder attraktiv hergerichtet: 99 1606-5 vor dem Lokschuppen Jöhstadt.
Optisch wieder attraktiv hergerichtet: 99 1606-5 vor dem Lokschuppen Jöhstadt. | 26.05.2008 | Foto: Gerald Seifert
Der Preß'-Kurier Heft 102 (Juni / Juli 2008)

99 1606-5 zu Gast in alter Heimat

Am 21. Mai kehrte eine langjährige „Preß´-Lok“ sozusagen auf „Heimaturlaub“ nach Jöhstadt zurück. Die IV K 99 1606-5 stand von 1975 bis 1984 sowie von 1985 bis 1986 auf der Preßnitztalbahn im Dienst. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 7
Coverseite des IK-Report Nr. 7 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.06.2008)

IK-Report Nr. 7 erschienen

Der IK-Report Nr. 7 bedankt sich bei zahlreichen Unterstützern für die anläßlich des Pfingstfestes in Jöhstadt bei der Festveranstaltung übergebenen Bauteile und Komponenten. | weiter

Der Preß'-Kurier | 09.05.2008

PM VSSB e.V.: Pfingsten auf der Preßnitztalbahn – Dampfbahnromantik und mehr!

Im 20. Jahr ihres Bestehens ist die IG Preßnitztalbahn am kommenden Wochenende Gastgeber des Festivals „Mit der Schmalspurbahn auf Reisen“. Mit dieser Veranstaltung verbinden sich die traditionellen Pfingst-Fahrtage der Preßnitztalbahn mit der im Jahr 2006 geborenen Idee, einmal im Jahr eine der sächsischen Schmalspurbahnregionen in den Mittelpunkt des Interesses der Schmalspurbahnfreunde und ihrer Gäste zu rücken und sie einzuladen, „Mit der Schmalspurbahn auf Reisen“ zu gehen. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 6
Coverseite des IK-Report Nr. 6 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.02.2008)

IK-Report Nr. 6 erschienen

Der IK-Report Nr. 6 stellt einen weiteren Partner des Vorhabens zum Bau der I K Nr. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 5
Coverseite des IK-Report Nr. 5 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.10.2007)

IK-Report Nr. 5 erschienen

Im IK-Report Nr. 5 steht die Fertigung des Kessels für die kleine Lok im Fokus auf der Titelseite und in der Kleinen IK-Technikkunde werden weitere technische Details über den Dampferhitzer vorgestellt. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 4
Coverseite des IK-Report Nr. 4 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.06.2007)

IK-Report Nr. 4 erschienen

Im Blickpunkt der Ausgabe Nr. 4 des IK-Report steht das Führerhaus der I K Nr. 54, das in Dresden-Reick entstanden ist. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 3
Coverseite des IK-Report Nr. 3 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.04.2007)

IK-Report Nr. 3 erschienen

Die fertiggestellte Konstruktion des Führerhauses der I K Nr. 54 wird im IK-Report 3 vorgestellt, das nun in den kommenden Wochen in die Produktion gehen und damit die erste Großbaugruppe der Lok sein wird. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 2
Coverseite des IK-Report Nr. 2 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.12.2006)

IK-Report Nr. 2 erschienen

Etwas mehr als 10 Monate nach Vorstellung des Projektes zum Bau der I K Nr. 54 werden die ersten Arbeitsergebnisse sichtbar, sowohl die Konstruktion für das Führerhaus ist bereits weit vorangeschritten, aber auch die ersten Fertigungspartner stehen in den Startlöchern. | weiter

Coverseite des IK-Report Nr. 1
Coverseite des IK-Report Nr. 1 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.07.2006)

IK-Report Nr. 1 erschienen

Die Ausgabe 1 des IK-Report läutet ein halbes Jahr nach dem offiziellen Projektauftakt am 12. Januar die regelmäßige Berichterstattung über das Projekt „Sächsische I K Nr. | weiter

Urkunde zum „Claus-Köpcke-Preis 2005“
Urkunde zum „Claus-Köpcke-Preis 2005“ | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (12.01.2006)

Preßnitztalbahn erhält Claus-Köpcke-Preis 2005

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung für das Festjahr „125 Jahre Schmalspur Dampf Sachsen“ erfolgte am 12. Januar 2006 durch den Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. die Verleihung des Claus-Köpcke-Preises 2005 an die IG Preßnitztalbahn e.V. für das Gesamtprojekt… | weiter

Logo „IK-Report“ 2006-2010
Logo „IK-Report“ 2006-2010 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: IK-Report

Der IK-Report war ein zwischen Juli 2006 und September 2010 durch den VSSB herausgegebenes und durch den „Preß’-Kurier“-Verlag gedrucktes und mit den regulären Ausgaben des „Preß’-Kurier“ versandtes Informationsblatt zum Projekt „Die Sächsische I K Nr. 54 - Wiedergeburt einer Legende“, das über den Projektstand und Unterstützer berichtete. | weiter

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Claus-Köpcke-Preis

Der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) lobte im Herbst 2003 erstmals den über viele Jahre jährlich, zuletzt unregelmäßig verliehenen „Claus-Köpcke-Preis“ aus, um damit das besondere und zumeist ehrenamtliche Engagement von Einzelpersonen, Vereinen… | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
185
Jan Methling fotografierte in den Morgenstunden des 19. März 2022 im Bahnhof Heiligendamm
diesen von der Dampflok 99 323 geführten Fotozug samt im Stil der 1960er Jahre gekleideter Komparsen.
Jan Methling fotografierte in den Morgenstunden des 19. März 2022 im Bahnhof Heiligendamm diesen von der Dampflok 99 323 geführten Fotozug samt im Stil der 1960er Jahre gekleideter Komparsen. | 19.03.2022 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Planungen für Veranstaltungen wieder im gleichen Umfang wie vor der Pandemie

Eisenbahn-Technik:

Machbarkeitsuntersuchung und Pilotprojekt für eine Zukunft von Dampfloks mit weniger Kohle

Feldbahnmuseum Herrenleite:

Rettung von Torfloren zur Dokumentation dieses einst weit verbreiteten Feldbahneinsatzes
zur aktuellen Ausgabe