VSSB

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB)

Der Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e. V. wurde am 23. Juli 2003 durch schmalspurbahninteressierte Personen aus dem Umfeld der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) und des Arbeitgeberverbandes Sachsenmetall in Dresden gegründet. | weiter

Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort.
Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort. | 15.11.2019 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Festveranstaltung der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen 2019 in Radebeul - Claus-Köpcke-Preis an SDG und Ralf Kempe

Seit 15 Jahren haben die Veranstaltungen des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) und der daraus hervorgegangenen Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen einen meist den Ereignissen und Anlässen entsprechenden Platz im jährlichen Kalender. | weiter

Vereinsgeschäftsführer Gerald Seifert nimmt von Bodo Finger und Matthias Rösler sowie Dr. Andreas Winkler die Urkunde für den "Claus-Köpcke-Preis 2015" entgegen.
Vereinsgeschäftsführer Gerald Seifert nimmt von Bodo Finger und Matthias Rösler sowie Dr. Andreas Winkler die Urkunde für den "Claus-Köpcke-Preis 2015" entgegen. | 05.08.2016 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (05.08.2016)

Claus-Köpcke-Preis 2015 an die IG Preßnitztalbahn e.V. verliehen

Der Claus-Köpcke-Preis ist in diesem Jahr an die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e. V. aus Jöhstadt/Erzgebirge verliehen worden. Die Auszeichnung er folgte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der 10. Historik Mobil am Bahnhof Bertsdorf. | weiter

Der Preß'-Kurier | 06.11.2014

Kurz erklärt: Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur und der Denkmalpflege zum Wohle der Allgemeinheit durch die Förderung des technischen Kulturgutes „sächsische Schmalspurbahnen“ mit dem Ziel der dauerhaften Erhaltung. Die Stiftung wurde 2009 gegründet und 2010 durch den Freistaat Sachsen anerkannt. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

Neue Fördermittelrichtlinie für Schmalspurbahnen in Sachsen

Noch im August, vor der Wahl zum neuen Sächsischen Landtag, wurde durch das zuständige Staatsministerium die avisierte Fördermittelrichtlinie für investive Maßnahmen bei den sächsischen Schmalspurbahnen in Kraft gesetzt. | weiter

| 01.08.2013 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn (01.08.2013)

VSSB e.V. & IGP e.V.: Pressemitteilung - Reparatur abgeschlossen – I K Nr. 54 steht wieder unter Dampf

Nach Abschluss der Reparaturarbeiten, die nach einem am Osterwochenende erlittenen Triebwerksschaden notwendig waren, wird die Sächsische I K Nr. | weiter

Den "Claus-Köpcke-Preis 2012" bekam der Sächsische Landtag zugesprochen.
Den "Claus-Köpcke-Preis 2012" bekam der Sächsische Landtag zugesprochen. | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Zur Rolle und Bedeutung des „Claus-Köpcke-Preises“

Am 9. April diesen Jahres wurde in Radebeul Ost der nunmehr bereits zehnte „Claus-Köpcke-Preis“ verliehen. Anlass für den „Preß´-Kurier“, die Wirkung, Rolle und Bedeutung dieses Preises einmal zu analysieren. | weiter

Gegen 18 Uhr ereignete sich im Haltepunkt Naundorf der Schaden am Triebwerk der I K. Bis die Abschlepplok zur Verfügung stand, wartete sie am Gleis mit ihrem Zug und bereits teilweise demontierten Stangen.
Gegen 18 Uhr ereignete sich im Haltepunkt Naundorf der Schaden am Triebwerk der I K. Bis die Abschlepplok zur Verfügung stand, wartete sie am Gleis mit ihrem Zug und bereits teilweise demontierten Stangen. | 30.03.2013 | Foto: Sven Geist
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Triebwerksschaden an I K Nr. 54 in Naundorf

Die I K Nr. 54, durch Spenden, Sponsoren und in zahllosen unentgeltlichen Arbeitsstunden zwischen 2006 und 2009 als Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflokgattung entstanden, hat am 30. März 2013 einen Triebwerksschaden erlitten. | weiter

Pressemitteilung, als PDF zum Download
Pressemitteilung, als PDF zum Download | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Preßnitztalbahn

VSSB e.V. & IGP e.V.: Gemeinsame Pressemitteilung vom 5. April 2013 zur I K Nr. 54

Die Sächsische I K Nr. 54, der durch Spenden, Sponsoren und in zahllosen unentgeltlichen Arbeitsstunden zwischen 2006 und 2009 entstandene Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurdampflokomotive hat am 30.03.2013 einen Triebwerksschaden erlitten. Passagiere, das Personal, andere Fahrzeuge bzw. | weiter

Am 7. Juni absolvierte die I K Nr. 54 eine abendliche Fahrt, gegen 21 Uhr wartet sie mit dem Zug in Moritzburg auf die Weiterfahrt nach Radebeul-Ost.
Am 7. Juni absolvierte die I K Nr. 54 eine abendliche Fahrt, gegen 21 Uhr wartet sie mit dem Zug in Moritzburg auf die Weiterfahrt nach Radebeul-Ost. | 07.06.2012 | Foto: Joachim Jehmlich
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Veranstaltung „1000 Tage Sächsische I K Nr. 54“ in Radebeul Ost am 8. Juni 2012

Am 8. Juni fand in der EventLokation, dem ehemaligen Güterschuppen am Bahnhof Radebeul Ost, mit mehr als 200 geladenen Gästen die Festveranstaltung „1000 Tage sächsische I K Nr. 54“ statt. | weiter

Landestourismusverbandsdirektor Manfred Böhme (links) überreichte Lutz Mehlhorn von der Erzgebirgsbahn und Jürgen Fischer vom VSE am 20. April den Claus-Köpcke-Tourismuspreis 2011.
Landestourismusverbandsdirektor Manfred Böhme (links) überreichte Lutz Mehlhorn von der Erzgebirgsbahn und Jürgen Fischer vom VSE am 20. April den Claus-Köpcke-Tourismuspreis 2011. | 20.04.2012 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Erzgebirgische Aussichtsbahn im April und Mai 2012

Im Rahmen des feierlichen Andampfens 2012 der Dampfbahn-Route Sachsen wurde am 20. April 2012 in Weißwasser der vom Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) ausgelobte Claus-Köpcke-Preis verliehen. Damit wird besonderes Engagement für den Erhalt, die Weiterentwicklung und wirtschaftliche Erschließung des sächsischen Bahnerbes gewürdigt. | weiter

Urkunde zum "Claus-Köpcke-Preis 2005"
Urkunde zum "Claus-Köpcke-Preis 2005" | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (12.01.2006)

Preßnitztalbahn erhält Claus-Köpcke-Preis 2005

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung für das Festjahr „125 Jahre Schmalspur Dampf Sachsen“ erfolgte am 12. Januar 2006 durch den Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. die Verleihung des Claus-Köpcke-Preises 2005 an die IG Preßnitztalbahn e.V. für das Gesamtprojekt… | weiter

Logo "IK-Report" 2006-2010
Logo "IK-Report" 2006-2010 | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: IK-Report

Der IK-Report war ein zwischen Juli 2006 und September 2010 durch den VSSB herausgegebenes und durch den "Preß'-Kurier"-Verlag gedrucktes und mit den regulären Ausgaben des "Preß'-Kurier" versandtes Informationsblatt zum Projekt "Die Sächsische I K Nr. 54 - Wiedergeburt einer Legende", das über den Projektstand und Unterstützer berichtete. | weiter

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Claus-Köpcke-Preis

Der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) lobte im Herbst 2003 erstmals den über viele Jahre jährlich, zuletzt unregelmäßig verliehenen „Claus-Köpcke-Preis“ aus, um damit das besondere und zumeist ehrenamtliche Engagement von Einzelpersonen, Vereinen… | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
181
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf.
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf. | 08.08.2021 | Foto: Volker Krehut

Preßnitztalbahn:

Endlich Lückenschluss: im September Gleisbau vor dem Empfangsgebäude in Jöhstadt

Härtsfeld-Museumsbahn:

Abschnitt von Sägmühle zum Bahnhof Katzenstein Anfang August feierlich in Betrieb genommen

Selketalbahn-Geschichte:

Wismut-Berufsverkehr und der Fahrplan der Bahn im 1. Halbjahr 1950
zur aktuellen Ausgabe