Neuer Bahnhof Jöhstadt

Am ersten Tag des Arbeitseinsatzes „Auf nach Süden“, am 21. Juli 2018, waren 25 Vereinsmitglieder und Freunde der Museumsbahn in Jöhstadt aktiv – auch kurz vor 19 Uhr war keine Müdigkeit erkennbar.
Am ersten Tag des Arbeitseinsatzes „Auf nach Süden“, am 21. Juli 2018, waren 25 Vereinsmitglieder und Freunde der Museumsbahn in Jöhstadt aktiv – auch kurz vor 19 Uhr war keine Müdigkeit erkennbar. | 21.07.2018 | Foto: Armin-Peter Heinze
Der Preß'-Kurier Heft 163 (August / September 2018)

Neuer Bahnhof Jöhstadt - Auf nach Süden

Gleisbauarbeitseinsatz zwischen km 23,060 und km 23,260 … Das Gleisbauarbeitswochenende am 21. und 22. Juli stand wie geplant ganz im Zeichen der Gleismontage in der südlichen Bahnhofseinfahrt des Bahnhofes Jöhstadt im Gleisabschnitt zwischen km 23… | weiter

Vom Fenster des ehemaligen Bahnhofshotels in Jöhstadt ergibt sich aktuell jeden Tag ein anderer Blick auf den Fortschritt der Arbeiten am Bahnübergang an der Straße zum Dürrenberg. Am 6. Juni war dieser bereits wieder einseitig befahrbar.
Vom Fenster des ehemaligen Bahnhofshotels in Jöhstadt ergibt sich aktuell jeden Tag ein anderer Blick auf den Fortschritt der Arbeiten am Bahnübergang an der Straße zum Dürrenberg. Am 6. Juni war dieser bereits wieder einseitig befahrbar. | 06.06.2018 | Foto: Thomas Vasold
Der Preß'-Kurier Heft 162 (Juni / Juli 2018)

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Auf nach Süden

Am 22. Mai begann die Wiederherstellung des Bahnüberganges in der Zufahrt zum Bahnhof Jöhstadt aus Richtung Landesgrenze. Während des Baus gab es für den Straßenverkehr eine Umleitung über die seitliche Zufahrt zum Empfangsgebäude und über die Ladestraße, um die Erreichbarkeit des Jöhstädter Ortsteiles am Dürrenberg sicherzustellen. | weiter

Der Blechträgerüberbau am km 23,26 stammt noch aus den 1890er Jahren. Vor ihr wird das Gleis zunächst enden.
Der Blechträgerüberbau am km 23,26 stammt noch aus den 1890er Jahren. Vor ihr wird das Gleis zunächst enden. | 30.03.2018 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 161 (April / Mai 2018)

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Auf nach Süden: Bauaktivitäten seit März 2018

Am 26. März begannen die erforderlichen Arbeiten zur Neugestaltung des alten Bahndammes vom Bahnübergang der Straße Dürrenberg bei Streckenkilometer 23,06 bis zur nächstfolgenden Brücke über das Jöhstädter Schwarzwasser bei Streckenkilometer 23,26. | weiter

Sturm Herwart zog Ende Oktober über Deutschland hinweg und hinterließ auch bei der Preßnitztalbahn umgestürzte Bäume. Zum Wiederherstellen der Befahrbarkeit der Strecke wurde diese kurzfristig freigeschnitten – das Beräumen des Bruchholzes durch den Forst wird sicherlich noch geraume Zeit dauern.
Sturm Herwart zog Ende Oktober über Deutschland hinweg und hinterließ auch bei der Preßnitztalbahn umgestürzte Bäume. Zum Wiederherstellen der Befahrbarkeit der Strecke wurde diese kurzfristig freigeschnitten – das Beräumen des Bruchholzes durch den Forst wird sicherlich noch geraume Zeit dauern. | 29.10.2017 | Foto: Thomas Poth
Der Preß'-Kurier Heft 159 (Dezember 2017 / Januar 2018)

Die Museumsbahn im Oktober und November

„Xavier“ und „Herwart“ hießen die beiden Herbststürme, die mit starkem Holzbruch u. a. auch in den Wäldern des Erzgebirges in Erinnerung bleiben werden. Ersterer führte zwischen dem 5. und 9. Oktober in ganz Deutschland zu Schäden, wodurch mehrere Eisenbahnstrecken tagelang gesperrt waren. | weiter

Mit dem neuen Gleis 31 ergibt sich nun im Bahnhof Jöhstadt die Möglichkeit, bis zu vier Wagen auf einem Abstellgleis bereitzustellen – was erfahrungsgemäß trotz Verdopplung gegenüber dem Vorzustand auch nicht reicht. Am 16. Mai beobachtete Jörg Müller 99 1590-1 beim Rangieren im neuen Gleisbereich.
Mit dem neuen Gleis 31 ergibt sich nun im Bahnhof Jöhstadt die Möglichkeit, bis zu vier Wagen auf einem Abstellgleis bereitzustellen – was erfahrungsgemäß trotz Verdopplung gegenüber dem Vorzustand auch nicht reicht. Am 16. Mai beobachtete Jörg Müller 99 1590-1 beim Rangieren im neuen Gleisbereich. | 16.05.2015
Der Preß'-Kurier Heft 144 (Juni / Juli 2015)

Bauvorhaben „Neuer Bahnhof Jöhstadt“

Zum Schluss fehlte nur der richtige Schlüssel für die neue Weiche am Ende des Bahnsteiggleises, als der Landesbeauftragte für Bahnaufsicht in der Woche vor Pfingsten zur Prüfung und Abnahme der neuen Gleisanlage nach Jöhstadt kam, weil die mit der Lieferung des Schlosses beauftragte Firma nicht rechtzeitig liefern konnte. | weiter

Die Arbeiten am Gebäude „Am Bahnhof 84“, dem früheren Jöhstädter Bahnhofshotel, gehen in Verantwortung der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH als künftiges Büro-/Verwaltungsgebäude sichtbar voran.
Die Arbeiten am Gebäude „Am Bahnhof 84“, dem früheren Jöhstädter Bahnhofshotel, gehen in Verantwortung der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH als künftiges Büro-/Verwaltungsgebäude sichtbar voran. | 04.10.2014 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

Neuer Bahnhof Jöhstadt

Nach Übergabe der Planungsunterlagen und Erläuterungen an die Landeseisenbahnaufsicht liegt die Zustimmung zur Baumaßnahme am Bahnhof und der vorgesehenen Umsetzung vor. Der LfB ist auch über die weiteren Schritte mit dem mittel- und langfristig angelegten Umgestaltungsplan für den Bahnhof Jöhstadt umfassend informiert. Für die einzelnen Bauabschnitte wird dann eine detaillierte Bauablaufplanung, Baubeschreibung sowie Erläuterung zu den Auswirkungen auf die betrieblichen Abläufe übergeben. | weiter

Inzwischen schirmt eine dichte Hecke den direkten Blick von der Ladestraße (April 2013) ab.
Inzwischen schirmt eine dichte Hecke den direkten Blick von der Ladestraße (April 2013) ab. | 13.04.2013 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Projekt „Neuer Bahnhof Jöhstadt“

Es gibt endlich eine Perspektive für einen neuen, kompletten Bahnhof der Preßnitztalbahn in Jöhstadt! Eine sehr wichtige Voraussetzung dafür wurde in den vergangenen Monaten geschaffen: die Eigentumsübernahme des Wohnblocks auf dem Bahnhofsgelände von Jöhstadt. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
178
Winter – Sonne – Dampf! In dieser Traumkombination traf Michael Fichte den von 99 1793-1
geführten P 5000 nach Kipsdorf am 21. Januar kurz vor dem Bahnhof Obercarsdorf
Winter – Sonne – Dampf! In dieser Traumkombination traf Michael Fichte den von 99 1793-1 geführten P 5000 nach Kipsdorf am 21. Januar kurz vor dem Bahnhof Obercarsdorf | 31.01.2021

Sars-CoV2-Pandemie:

Lockdown sorgt seit Mitte Dezember 2020 für Stillstand bei den Museumseisenbahnen

Es gibt noch richtige Winter:

Nach intensiven Schneefällen kommt auf vielen Strecken die vorhandene Räumtechnik zum Einsatz

Eisenbahn-Geschichte:

Unfälle auf der Strecke Königswalde ob Bf – Annaberg-Buchholz ob Bf 1971 und 1980
zur aktuellen Ausgabe