Schweiz

84 Jahre liegen zwischen dem Bau der Tw 23 und 41. Am 20. November 2022, dem letzten Betriebstag vor der Winterpause, waren fünf alte und drei neue Triebwagen auf der Pilatusbahn unterwegs.
84 Jahre liegen zwischen dem Bau der Tw 23 und 41. Am 20. November 2022, dem letzten Betriebstag vor der Winterpause, waren fünf alte und drei neue Triebwagen auf der Pilatusbahn unterwegs. | 20.11.2022 | Foto: Mario Mehner
Der Preß'-Kurier Heft 190 (Februar / März 2023)

Die Pilatusbahn: Generationenwechsel bei technischem Unikat

Südlich von Luzern am Vierwaldstättersee erhebt sich als Teil der Zentralschweizer Vor­alpen das Pilatus-Bergmassiv. Sein höchster Punkt ist das auf 2128 m ü. M. gelegene Tomlishorn. Auf verschiedene Weisen ist der Berg zu erreichen. | weiter

Am 20. November 2022, dem letzten Tag vor der Winterpause der schweizerischen Pilatusbahn, erreicht gleich einer der 1936 gebauten Triebwagen die Bergstation.
Am 20. November 2022, dem letzten Tag vor der Winterpause der schweizerischen Pilatusbahn, erreicht gleich einer der 1936 gebauten Triebwagen die Bergstation. | 20.11.2022 | Foto: Mario Mehner
Der Preß'-Kurier Heft 190 (Februar / März 2023)

Pilatusbahn

Am 20. November 2022, dem letzten Tag vor der Winterpause der schweizerischen Pilatusbahn, erreicht gleich einer der 1936 gebauten Triebwagen die Bergstation. | weiter

Kanton Glarus: Vor dem Bahnhof Elm liegen wieder Gleise – sowohl meterspurige als auch die einer Gartenbahn, auf der u. a. Modelle der Sernftalbahn fahren. Der Rangiertraktor 26 stammt von den Rhätischen Bahnen.
Kanton Glarus: Vor dem Bahnhof Elm liegen wieder Gleise – sowohl meterspurige als auch die einer Gartenbahn, auf der u. a. Modelle der Sernftalbahn fahren. Der Rangiertraktor 26 stammt von den Rhätischen Bahnen. | 11.09.2021 | Foto: Markus Strässle
Der Preß'-Kurier Heft 187 (August / September 2022)

Erinnerungen an die Sernftalbahn

Von 1905 bis 1969 konnte man im Schweizer Kanton Glarus vom Spurwechselbahnhof Schwanden mit der von Anfang an elektrifizierten meterspurigen Sernftalbahn (SeTB) nach Elm fahren. Nach dem letzten Betriebstag am 31. Mai 1969 wurde die Strecke abgebaut. | weiter

Am 14. August 2021 stand die Lok 2 (O & K-Typ MV1a, Baujahr 1955) auf dem Landquarter Lehmbähnli im Einsatz. Die Fahrzeuge verkehren auf 750-mm-Gleisen.
Am 14. August 2021 stand die Lok 2 (O & K-Typ MV1a, Baujahr 1955) auf dem Landquarter Lehmbähnli im Einsatz. Die Fahrzeuge verkehren auf 750-mm-Gleisen. | 14.08.2021 | Foto: Tim Zolkos
Der Preß'-Kurier Heft 186 (Juni / Juli 2022)

Das Lehmbähnli von Landquart

Seit einigen Jahren führen die Urlaubsreisen meiner Familie nach Küblis im Schweizer Kanton Graubünden. | weiter

Ein Schneefoto in der PK-Sommerausgabe? Bei der Probefahrt des neuen Gelenkwagens Bhe4-6 Nr. 41 war das am 4. April 2022 in Rigi Staffel auf 1603 m Höhe nicht ungewöhnlich.
Ein Schneefoto in der PK-Sommerausgabe? Bei der Probefahrt des neuen Gelenkwagens Bhe4-6 Nr. 41 war das am 4. April 2022 in Rigi Staffel auf 1603 m Höhe nicht ungewöhnlich. | 04.04.2022 | Foto: Paul G. Liebhart
Der Preß'-Kurier Heft 186 (Juni / Juli 2022)

Generationenwechsel bei den Rigi Bahnen

Mit einer Fahrt von Vitznau nach Rigi Kulm fand am 7. April 2022 bei den regelspurigen Rigi Bahnen die Inbetriebnahme der neuen Stadler-Gelenktriebwagen (GTW) statt. Das erste Fahrzeug dieser Bauart, der GTW Nr. 41, war sieben Monate zuvor am 17. September 2021 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. | weiter

Im Rahmen des am ersten Oktoberwochenende 2021 bei der Parkbahn Cottbus veranstalteten Dampfloktreffens gab es am 2. Oktober diese Parade. Von links nach rechts präsentierten sich der O & K-Cn2t-Nachbau von 2014 und die B70-600 aus dem ostböhmischen Žamberk, die Cottbuser Brigadelok 2257 „99 0001“ sowie die 50-PS-Bn2t von LKM aus dem heute polnischen Białośliwie (Weißenhöhe).
Im Rahmen des am ersten Oktoberwochenende 2021 bei der Parkbahn Cottbus veranstalteten Dampfloktreffens gab es am 2. Oktober diese Parade. Von links nach rechts präsentierten sich der O & K-Cn2t-Nachbau von 2014 und die B70-600 aus dem ostböhmischen Žamberk, die Cottbuser Brigadelok 2257 „99 0001“ sowie die 50-PS-Bn2t von LKM aus dem heute polnischen Białośliwie (Weißenhöhe). | 02.10.2021 | Foto: Ulrich Thomsch
Der Preß'-Kurier Heft 182 (Oktober / November 2021)

Parkeisenbahn Cottbus

Am Wochenende 2./3. Oktober 2021 fand bei der Parkeisenbahn Cottbus ein Dampfloktreffen mit internationaler Beteiligung statt. Dafür trafen Ende September aus Weißwasser, Polen sowie aus der Tschechischen Republik mehrere Dampflokomotiven sowie verschiedene Wagen ein. | weiter

Im Bild ist er am 1. Juli 2021 am Bahnsteig des SBB-Bahnhofes Rheineck zu sehen.
Im Bild ist er am 1. Juli 2021 am Bahnsteig des SBB-Bahnhofes Rheineck zu sehen. | 01.07.2021 | Foto: Frank Esche
Der Preß'-Kurier Heft 181 (August / September 2021)

125 Jahre Zahnradbahn Rheineck – Walzenhausen

Am 1. Juli 2021 feierte die Bergbahn Rheineck – Walzenhausen im Appenzellerland ihr 125-jähriges Betriebsjubiläum. Die Honoratioren äußerten in ihren Reden den Wunsch, die Bahn möge noch lange bestehen. | weiter

Zwischen Gossau und Appenzell pendeln regulär neue Stadler-Triebwagen, hier am 6. Juli 2021 in Gonten.
Zwischen Gossau und Appenzell pendeln regulär neue Stadler-Triebwagen, hier am 6. Juli 2021 in Gonten. | 06.07.2021 | Foto: Frank Esche
Der Preß'-Kurier Heft 181 (August / September 2021)

Appenzeller Bahnen AG (AB)

Durch den Umbau des Bahnhofs Herisau ist dort vorübergehend kein Platz für die geschützte Unterstellung historischer Fahrzeuge. Mehrere Zweiachser wurden von der Schiene genommen, um sie temporär unter ein Dach zu bringen. | weiter

Erinnerungsfoto aus der RhB-Werkstatt in Landquart (v. l. n. r.): Mario Böhme (Vorsitzender IG Preßnitztalbahn e. V.), Wolfrad Bächle (Technischer Geschäftsführer Märklin) und Dr. Renato Fasciati (Direktor RhB)
Erinnerungsfoto aus der RhB-Werkstatt in Landquart (v. l. n. r.): Mario Böhme (Vorsitzender IG Preßnitztalbahn e. V.), Wolfrad Bächle (Technischer Geschäftsführer Märklin) und Dr. Renato Fasciati (Direktor RhB) | 30.11.2018 | Foto: Thomas Poth
Der Preß'-Kurier Heft 165 (Dezember 2018 / Januar 2019)

Abschluss Festjahr „50 Jahre LGB“

Am 30. November 2018 weilten auf Einladung der Firma Märklin/LGB der Vereinsvorsitzende der IG Preßnitztalbahn e. V. Mario Böhme und Vereinsmitglied Thomas Poth in den Hauptwerkstätten der Rhätischen Bahn (RhB) in Landquart in der Schweiz. | weiter

Am 23. September 2018 verkehrte letztmalig der Dampfzug der Waldenburgerbahn (WB). Dabei zog die Lok
Nr. 5 „G. Thommen“ den Sitzwagen B 48 und den Güterwagen G 208 zwischen Waldenburg und Bad Bubendorf. Diese drei Fahrzeuge stehen nun in einem Glashaus neben der Station Talhaus.
Am 23. September 2018 verkehrte letztmalig der Dampfzug der Waldenburgerbahn (WB). Dabei zog die Lok Nr. 5 „G. Thommen“ den Sitzwagen B 48 und den Güterwagen G 208 zwischen Waldenburg und Bad Bubendorf. Diese drei Fahrzeuge stehen nun in einem Glashaus neben der Station Talhaus. | 23.09.2018 | Foto: Niels Kunick
Der Preß'-Kurier Heft 165 (Dezember 2018 / Januar 2019)

Zu den Fahrzeugen der Waldenburgerbahn

In der vorigen Ausgabe des PK stellten Niels Kunick und André Marks den Dampfzug der Waldenburgerbahn (WB) in der Schweiz vor, der am 23. September 2018 letztmalig verkehrte. Nun liegen der Redaktion einige Neuigkeiten zum Verbleib der 750-mm-Fahrzeuge dieser Schmalspurbahn vor. | weiter

Am 23. September 2018 blieben auch die Rangierfahrten der Lok Nr. 5 nicht undokumentiert.
Am 23. September 2018 blieben auch die Rangierfahrten der Lok Nr. 5 nicht undokumentiert. | 23.09.2018 | Foto: Niels Kunick
Der Preß'-Kurier Heft 164 (Oktober / November 2018)

750-mm-Betrieb der Waldenburgerbahn läuft aus

Die Tage der einzigen 750-mm-Schmalspurbahn mit Personenverkehr in der Schweiz sind gezählt – bis zum Jahr 2022 wird die 13,1 km lange Strecke von Liestal nach Waldenburg im Kanton Basel-Landschaft auf 1000 mm Spurweite umgebaut. | weiter

Den Werbestand der Preßnitztalbahn in Landquart betreuten am 12. Januar Mario Böhme (im Bild) und Thomas Poth (Fotograf)
Den Werbestand der Preßnitztalbahn in Landquart betreuten am 12. Januar Mario Böhme (im Bild) und Thomas Poth (Fotograf) | 12.01.2018
Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Länderübergreifende Werbung

Am 12. Januar 2018 weilten die Vereinsmitglieder Mario Böhme (Vorsitzender) und Thomas Poth einer Einladung der Firma Märklin/Lehmann-Groß-Bahn (LGB) folgend in den Hauptwerkstätten der Rhätischen Bahn (RhB) in Landquart (nahe Chur) im Kanton Graubünden. | weiter

Die elektrische Schmalspurbahn nach Mürren ist in einer beeindruckenden Alpenkulisse trassiert.
Die elektrische Schmalspurbahn nach Mürren ist in einer beeindruckenden Alpenkulisse trassiert. | 28.08.2016 | Foto: Martin Junge
Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

Immer am Rande des Abgrundes – die elektrische Schmalspurbahn Grütschalp – Mürren

Die Schweiz ist ein Schmalspurparadies. Die Rhätische Bahn, die Jungfraubahnen oder auch die Brünigbahn sind vermutlich jedem Eisenbahnfreund ein Begriff. Züge auf schmaler Spur sind in beeindruckender Natur unterwegs, zahlreiche Aussichten auf Gletscher und Alpengipfel faszinieren wohl jeden Touristen. Doch im Schatten dieser weithin bekannten Bahnen steht eine der kürzesten Schmalspurbahnen der Schweiz: die Bergbahn Lauterbrunnen – Mürren (BLM). | weiter

Zum Heftausklang mal keine Dampflok - Am 5. August 2013 bespannte die Ge4/4 I 603 den Glacier Express GEX 911 von Davos nach Chur mit dem historischen Speisewagen, aufgenommen auf der Brücke bei Reichenau vor der Station Reichenau-Tamins.
Zum Heftausklang mal keine Dampflok - Am 5. August 2013 bespannte die Ge4/4 I 603 den Glacier Express GEX 911 von Davos nach Chur mit dem historischen Speisewagen, aufgenommen auf der Brücke bei Reichenau vor der Station Reichenau-Tamins. | 05.08.2013 | Foto: Paul G. Liebhart
Der Preß'-Kurier Heft 134 (Oktober / November 2013)

Glacier Express

Zum Heftausklang mal keine Dampflok - Am 5. August 2013 bespannte die Ge4/4 I 603 den Glacier Express GEX 911 von Davos nach Chur mit dem historischen Speisewagen, aufgenommen auf der Brücke bei Reichenau vor der Station Reichenau-Tamins. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 122 (Oktober / November 2011)

4. Dezember 2011: Sonderfahrt auf der meterspurigen Strecke Langenthal - Melchnau (Schweiz)

Von der elf Kilometer langen meterspurigen Strecke Langenthal – Melchnau (mehrheitlich im Kanton Bern gelegen) wird seit längerem lediglich noch der Abschnitt Langenthal – St. Urban Ziegelei mit Reisezügen befahren. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 120 (Juni / Juli 2011)

Verein der Feld- und Werkbahn-Freunde

Der Verein der Feld- und Werkbahn-Freunde im schweizerischen Otelfingen (Bezirk Dielsdorf, Kanton Zürich) feiert in diesem Jahr am 6. August sein 25jähriges Bestehen. Die Eisenbahnfreunde haben in dieser Zeit ca. | weiter

Wolkenstein (1977), stets zungenlos und mit innenliegenden Radlenkern für die Schmalspur und außenliegenden für die Regelspur.
Wolkenstein (1977), stets zungenlos und mit innenliegenden Radlenkern für die Schmalspur und außenliegenden für die Regelspur. | Foto: Hans-Christoph Thiel
Der Preß'-Kurier Heft 114 (Juni / Juli 2010)

Zwei- und mehrspurige Gleise

Beim Aufeinandertreffen von Gleisanlagen verschiedener Spur müssen Gleise unterschiedlicher Spurweiten voneinander nicht getrennt sein. So sind für zweispurige Gleise drei- oder vierschienige Gleiskonstruktionen bekannt, davon abgeleitet auch drei- oder vierschienige Weichenkonstruktionen. | weiter

Steffen Buhler beim Putzen der Lok.
Steffen Buhler beim Putzen der Lok. | 14.09.1991 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 2 (Oktober 1991)

Vereinsfahrt zu den „EF Breisgau e.V.“

Vom 12. bis zum 17. September 1991 besuchten 13 Mitglieder der IG Preßnitztalbahn e.V., davon einer mit Familie, den Partner-Verein „Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.“ (EFB) im Kreis Freiburg (Bundesland Baden-Würtemberg). | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe