Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg

Manche Eisenbahnfreunde setzen die BSg-Linie mit einer Museumsbahn gleich. Dabei übersehen sie, dass es sich um eine Betriebsstrecke für die DB Erzgebirgsbahn handelt, die darauf wie hier 2019 u. a. ihre Triebwagen überführt.
Manche Eisenbahnfreunde setzen die BSg-Linie mit einer Museumsbahn gleich. Dabei übersehen sie, dass es sich um eine Betriebsstrecke für die DB Erzgebirgsbahn handelt, die darauf wie hier 2019 u. a. ihre Triebwagen überführt. | 13.10.2019 | Foto: Steffen Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 177 (Dezember 2020 / Januar 2021)

Warum das „Chemnitzer Modell“ die „EAB“ in die Bredouille bringen kann

Durch den Ausbau des Chemnitzer Modells mit Einsatz von modernen TramTrain-Fahrzeugen besteht die Gefahr für die Bahnstrecke Buchholz - Schwarzenberg, langfristig ohne ausreichendem Verkehr nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden zu können. | weiter

Cover Buch „Von Buchholz nach Schwarzenberg mit der Eisenbahn durch Täler und über Höhen“
Cover Buch „Von Buchholz nach Schwarzenberg mit der Eisenbahn durch Täler und über Höhen“ | 14.10.2014 | Foto: Siegfried Bergelt
Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

Rezensiert: Von Buchholz nach Schwarzenberg mit der Eisenbahn durch Täler und über Höhen

Sie zählt zu den reizvollsten Nebenbahnen in ganz Sachsen – ein Buch gab es über die Strecke von Annaberg-Buchholz nach Schwarzenberg bisher trotzdem nicht. Pünktlich zum 125. Jahrestag der Eröffnung der in „königlich sächsischer Zeit“ BSg-Linie genannten Verbindung erschien im Bildverlag Böttger eine Monographie. | weiter

Der EAB-Dampfzug, geführt von 50 3616-5, rollt über die seltener fotografierten Viadukte von Markersbach.
Der EAB-Dampfzug, geführt von 50 3616-5, rollt über die seltener fotografierten Viadukte von Markersbach. | 05.10.2014 | Foto: Steffen Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

125 Jahre BSg-Linie Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg

Die am 4. und 5. Oktober verkehrenden Dampfzüge der Erzgebirgischen Aussichtsbahn, wieder betrieben vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. (VSE), führten den Reigen der bunten Glückwünsche zum 125. Jubiläum der Eisenbahnstrecke Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg an. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 102 (Juni / Juli 2008)

Eisenbahnstrecke Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg

Mit Abschluß der Bauarbeiten am Netz der Erzgebirgsbahn besteht nun keine zwingende betriebliche Notwendigkeit zur Vorhaltung dieser Strecke mehr. Den hohen Aufwendungen für die Unterhaltung stehen nur geringe Trasseneinnahmen gegenüber. Deshalb gilt es hier ab dem kommenden Jahr, neue Nutzungsmöglichkeiten zu finden, um eine Stillegung nach § 11 AEG abzuwenden. | weiter

Mit weißer Pracht verabschiedete sich am 24. März 2008 der Winter aus dem Erzgebirge, als 52 8075-5 einen Charterzug nach Augustusburg beförderte. Mit Volldampf geht es bei Markersbach bergan.
Mit weißer Pracht verabschiedete sich am 24. März 2008 der Winter aus dem Erzgebirge, als 52 8075-5 einen Charterzug nach Augustusburg beförderte. Mit Volldampf geht es bei Markersbach bergan. | 24.03.2008 | Foto: Olaf Gläser
Der Preß'-Kurier Heft 101 (April / Mai 2008)

52 8075-5 bei Augustusburg

Mit weißer Pracht verabschiedete sich am 24. März 2008 der Winter aus dem Erzgebirge, als 52 8075-5 einen Charterzug nach Augustusburg beförderte. Mit Volldampf geht es bei Markersbach bergan. | weiter

Am 23.September 2007 machte der Sonderzug der EBB Press GmbH für die Mitarbeiter und deren Angehörigen mit 52 8080-5 und Zug der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde für ein Gruppenfoto im Bahnhof Markersbach Station.
Am 23.September 2007 machte der Sonderzug der EBB Press GmbH für die Mitarbeiter und deren Angehörigen mit 52 8080-5 und Zug der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde für ein Gruppenfoto im Bahnhof Markersbach Station. | 23.12.2007 | Foto: Mario Wolf
Der Preß'-Kurier Heft 100 (Februar / März 2008)

53 8080-5 mit PRESS-Weihnachtssonderzug in Markersbach

Am 23.September 2007 machte der Sonderzug der EBB Press GmbH für die Mitarbeiter und deren Angehörigen mit 52 8080-5 und Zug der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde für ein Gruppenfoto im Bahnhof Markersbach Station. | weiter

Am 1. Mai 1991 verlassen während einer VSE-Plandampfaeranstaltung 50 3616-5 und 86 1001-6 den noch mit reichlich Güterzügen versehenen Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd. Güterverkehr gibt es hier längst nicht mehr. Bei der auf einem Transportwagen verladenen IV K handelte es sich um 99 1586-9.
Am 1. Mai 1991 verlassen während einer VSE-Plandampfaeranstaltung 50 3616-5 und 86 1001-6 den noch mit reichlich Güterzügen versehenen Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd. Güterverkehr gibt es hier längst nicht mehr. Bei der auf einem Transportwagen verladenen IV K handelte es sich um 99 1586-9. | 01.05.1991 | Foto: Falk Thomas
Der Preß'-Kurier Heft 83 (April / Mai 2005)

50 3616-5 und 86 1001-6 bei VSE-Plandampf in Annaberg-Buchholz Süd

Am 1. Mai 1991 verlassen während einer VSE-Plandampfaeranstaltung 50 3616-5 und 86 1001-6 den noch mit reichlich Güterzügen versehenen Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd. Güterverkehr gibt es hier längst nicht mehr. Bei der auf einem Transportwagen verladenen IV K handelte es sich um 99 1586-9. | weiter

Die Holzbrücke der Feldbahn über die noch eingleisige Strecke zur Geländeanschüttung unterhalb des Bahnbetriebswerkes.
Die Holzbrücke der Feldbahn über die noch eingleisige Strecke zur Geländeanschüttung unterhalb des Bahnbetriebswerkes. | Foto: Werner Janik
Der Preß'-Kurier Heft 82 (Februar / März 2005)

Zur Geschichte des Bahnhofes Schwarzenberg (Teil 2)

Nachdem bereits im PK 81 über die Umbauten des Schwarzenberger Bahnhofes bis 1945 berichtet wurde, soll nun der Zeitraum nach dem Zweiten Weltkrieg betrachtet werden. | weiter

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Erzgebirgsbahn

Erzgebirgsbahn (DB RegioNetz Verkehrs GmbH / Infrastruktur GmbH Erzgebirgsbahn) ist der Name eines zu den Regionalnetzen von DB Regio und DB Netz gehörenden Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmens… | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
196
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet.
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet. | 12.01.2024 | Foto: Joachim Schmidt

Preßnitztalbahn:

Oberschmiedeberger Erklärung“ dokumentiert Willen zur Trassensicherung bis Wolkenstein

Schmalspurbahnen in Österreich:

Interview mit ÖLGB- Präsident Albert Malli zu Aktivitäten zum Erhalt der Ybbstalbahn-Bergstrecke

Schmalspurig durch Europa:

Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns – Teil 2 der Tour im Herbst 2023
zur aktuellen Ausgabe