Verkehrsmuseum Dresden

Ronny Köppler fotografierte die zweiteilige Akkutriebwageneinheit am 4. Februar 2022 noch ohne Planen im Gelände an der Zwickauer Straße in Dresden.
Ronny Köppler fotografierte die zweiteilige Akkutriebwageneinheit am 4. Februar 2022 noch ohne Planen im Gelände an der Zwickauer Straße in Dresden. | 04.02.2022 | Foto: Ronny Köppler
Der Preß'-Kurier Heft 185 (April / Mai 2022)

Akkutriebwagen AT 589/590 des Verkehrsmuseums Dresden (VMD)

Der viele Jahre nach Thüringen verliehene zweiteilige Akkutriebwagen AT 589/590 des Verkehrsmuseums Dresden (VMD) traf im Schlepp einer Diesellok am 29. Januar 2022 in Dresden-Altstadt ein. | weiter

Nachdem Kay Kreisel und Mario Böhme die von der PRESS gesponserte Tafel zur sächsischen Gattung IV K „freigelegt“ hatten, gab Dr. Andreas Winkler am 27. August 2021 im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW) in Radebeul Ost weiterführende Erklärungen zu dieser Gattungstafel.
Nachdem Kay Kreisel und Mario Böhme die von der PRESS gesponserte Tafel zur sächsischen Gattung IV K „freigelegt“ hatten, gab Dr. Andreas Winkler am 27. August 2021 im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW) in Radebeul Ost weiterführende Erklärungen zu dieser Gattungstafel. | 27.08.2021 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 182 (Oktober / November 2021)

Ein Fürstenzug für die sächsischen Schmalspurlokomotiven

Den Fürstenzug als gekachelte Ahnengalerie der sächsischen Herrscherhäuser zwischen 1127 und 1873 kennt der Dresden-Tourist vom größten Porzellanwandbild der Welt an der Außenwand des Stallhofes, nur wenige Schritte entfernt vom Johanneum, dem Domizil des Verkehrsmuseums Dresden. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 173 (April / Mai 2020)

Editorial

Liebe Preß’-Kurier-Leser, hatte ich mich im letzten Heft noch über das Ausbleiben von drastischen Hiobsbotschaften gefreut, um einen geschichtlichen Bogen schlagen zu können, gibt es mit dieser Ausgabe eine geradezu dramatische Wendung… | weiter

Fachsimpeleien am Modell der neuen Straßenbahnwagenserie für die sächsische Landeshauptstadt Dresden.
Fachsimpeleien am Modell der neuen Straßenbahnwagenserie für die sächsische Landeshauptstadt Dresden. | 24.01.2020 | Foto: Markus Römer
Der Preß'-Kurier Heft 172 (Februar / März 2020)

Mock-up-Präsentation der neuen Flexity-Straßenbahnwagen für Dresden

Mit einer öffentlichen Präsentation eines „1:1-Mock-up“ (so der aktuelle Fachbegriff für eine Attrappe als Anschauungsobjekt für ein späteres Design)… | weiter

Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort.
Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort. | 15.11.2019 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Festveranstaltung der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen 2019 in Radebeul

Seit 15 Jahren haben die Veranstaltungen des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) und der daraus hervorgegangenen Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen einen meist den Ereignissen und Anlässen entsprechenden Platz im jährlichen Kalender. | weiter

Seit 16. Mai 2017 befinden sich in Forst wieder zwei Rollböcke. Sie sollen in ein technisches Denkmal für die „Schwarze Jule“ integriert werden, das auf dem Gelände des Textilmuseums geplant ist.
Seit 16. Mai 2017 befinden sich in Forst wieder zwei Rollböcke. Sie sollen in ein technisches Denkmal für die „Schwarze Jule“ integriert werden, das auf dem Gelände des Textilmuseums geplant ist. | 17.05.2017 | Foto: Christian Menzel
Der Preß'-Kurier Heft 156 (Juni / Juli 2017)

Forster Stadteisenbahn

An die Ende 1965 von der Stadtverwaltung Forst stillgelegte meterspurige Stadteisenbahn erinnerten vor Ort viele Jahre lediglich die noch vorhandenen Gleisanlagen und das ehemalige Betriebshofgelände. | weiter

Das Johanneum in Dresden beherbergt das Verkehrsmuseum. Während der Grabungsarbeiten vor dem Gebäude war dieser Blick noch möglich.
Das Johanneum in Dresden beherbergt das Verkehrsmuseum. Während der Grabungsarbeiten vor dem Gebäude war dieser Blick noch möglich. | 17.05.2014 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 154 (Februar / März 2017)

Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V.

Die älteste noch bestehende Vereinigung von Freunden des Schienenverkehrs in Sachsen lädt auch im ersten Halbjahr 2017 wieder zu verschiedenen öffentlichen Vorträgen und Veranstaltungen ein. | weiter

Außenansicht des Verkehrsmuseums in Dresden.
Außenansicht des Verkehrsmuseums in Dresden. | 17.05.2014 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 150 (Juni / Juli 2016)

Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V. / Kirnitzschtalbahn

Der Dresdner Verein „Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V.“ unterstützt auch im Sommer wieder die Kirnitzschtalbahn. So stellt er den Traditionsverkehr anlässlich des 19. Kirnitzschtalfestes am 30./31. Juli sicher. | weiter

Im Straßenbahnmuseum Dresden bestand die Chance, die Arbeit des Vereins und der Werkstatt mit starker Unterstützung der Dresdener Verkehrsbetriebe in der ehemaligen Hauptwerkstatt der DVB in Trachenberge zu besichtigen.
Im Straßenbahnmuseum Dresden bestand die Chance, die Arbeit des Vereins und der Werkstatt mit starker Unterstützung der Dresdener Verkehrsbetriebe in der ehemaligen Hauptwerkstatt der DVB in Trachenberge zu besichtigen. | 11.11.2012 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 129 (Dezember 2012 / Januar 2013)

Zur Situation und Strategie des VDMT - Herbsttagung November 2012

Der Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen (VDMT) nutzte die turnusmäßige Herbsttagung, die Anfang November diesmal durch den Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) in Zusammenarbeit mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und dem Straßenbahnmuseum Dresden e.V. ausgerichtet wurde, um seinen Vorstand zu komplettieren. | weiter

Jubilarin „Hegel“ (98 7056) am 2. April im Bw Dresden-Altstadt.
Jubilarin „Hegel“ (98 7056) am 2. April im Bw Dresden-Altstadt. | 02.04.2011 | Foto: André Marks
Der Preß'-Kurier Heft 121 (August / September 2011)

IG Bw Dresden-Altstadt e.V.

Der Verein IG Bw Dresden-Altstadt e.V. und das Verkehrsmuseum Dresden als Eigentümer feiern in diesem Jahr das 125. Jubiläum der Indienststellung der sächsischen Dampflok „Hegel“. | weiter

Das Fortbewegungsmittel links wurde durch die Einführung der Eisenbahn verdrängt - hier jedoch einträchtig nebeneinander.
Das Fortbewegungsmittel links wurde durch die Einführung der Eisenbahn verdrängt - hier jedoch einträchtig nebeneinander. | 26.03.2010 | Foto: Armin-Peter Heinze
Preßnitztalbahn (29.03.2010)

I K Nr. 54 zum ersten Auswärtseinsatz des Jahres vor dem Verkehrsmuseum in Dresden

Anläßlich des 2. Dresdener Dampfloktreffens im ehemaligen Bahnbetriebswerk Dresden-Altstadt weilt die I K Nr. 54 vom 26. bis 29. März vor dem Dresdner Verkehrsmuseum. | weiter

Der Güterschuppen in Radebeul Ost hat inzwischen regelmäßig geöffnet. Am 31. März entstand diese Aufnahme mit 99 604 von Danilo Pietzsch.
Der Güterschuppen in Radebeul Ost hat inzwischen regelmäßig geöffnet. Am 31. März entstand diese Aufnahme mit 99 604 von Danilo Pietzsch. | 31.03.2007
Der Preß'-Kurier Heft 96 (Juni / Juli 2007)

Sonderausstellung zur Sächsischen I K in Radebeul-Ost eröffnet

Bereits seit 31. März 2007 ist der Radebeuler Güterschuppen der SSB Schmalspurbahnmuseum Radebeul gGmbH regulär zwei Mal pro Monat geöffnet. An diesem Tag wurde die Sonderausstellung „Die Sächsische I K – Wiedergeburt einer Legende“ eröffnet. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
188
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der
Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von
Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021.
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021. | 30.10.2021

IG Preßnitztalbahn e.V.:

99 1715-4 absolviert nach Fahrwerksuntersuchung erste Probefahrten in Meiningen

Sächsische IK Nr. 54:

Kollision mit einem Traktor auf der Döllnitzbahn fordert mehrere Verletzte - Lok schwer beschädigt

Rügensche BäderBahn:

Rü.K.B.-Traditionszug wird an drei November-Wochenenden im Plandienst eingesetzt
zur aktuellen Ausgabe