Muldentalbahn

Die Dampflok 50 3523-3 erreichte am 14. März 1982 erstmals mit dem Nahgüterzug aus Glauchau den Bahnhof Wechselburg. Ab dem Folgetag verkehrte der Sandzug Gag 56353 planmäßig wieder mit einer Dampflokomotive.
Die Dampflok 50 3523-3 erreichte am 14. März 1982 erstmals mit dem Nahgüterzug aus Glauchau den Bahnhof Wechselburg. Ab dem Folgetag verkehrte der Sandzug Gag 56353 planmäßig wieder mit einer Dampflokomotive. | 14.03.1982 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 185 (April / Mai 2022)

Vor 40 Jahren erlebt

Erinnerungen von Thomas Krauß … Den Jahreswechsel 1981/82 verbrachte ich mit meinen Eltern in einem FDGB-Ferienheim in Elend im Harz. Natürlich waren die damals noch ölgefeuerten Harzbahndampfloks für mich als Eisenbahnfreund sehr interessant. | weiter

Wo 1988 die letzten Reko-50er dampften und in den Wintern zuvor die 86 1333-3 heizte, zeigte sich 35 Jahre später in Rochlitz am 26. Dezember 2022 der Kl 2001 im Schnee.
Wo 1988 die letzten Reko-50er dampften und in den Wintern zuvor die 86 1333-3 heizte, zeigte sich 35 Jahre später in Rochlitz am 26. Dezember 2022 der Kl 2001 im Schnee. | 26.12.2021 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 184 (Februar / März 2022)

Muldentalgruppe - Schienentrabi im Wintereinsatz

Schnee und Schienentrabi passen eigentlich nicht zusammen, da bei dieser Witterung die Räder der leichten Fahrzeuge rasch durchdrehen und keinen Vortrieb haben. Deshalb war es umso reizvoller, doch einmal ein paar winterliche Aufnahmen zu machen. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 182 (Oktober / November 2021)

Rezensiert: Mit Volldampf durchs Muldental | Unterwegs zwischen Glauchau und Großbothen

Das machte neugierig und löste eine Bestellung beim Verlag in Erfurt aus – und nun zollt auch der Rezensent den Machern dieses Büchleins seine Anerkennung. Denn wer darin allein farbige Aufnahmen aus der Zeit um 1980 mit den legendären Sandzügen erwartet, wird freudig überrascht sein. | weiter

Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges.
Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges. | 19.07.2014 | Foto: Fabian Schenk
Der Preß'-Kurier Heft 155 (April / Mai 2017)

Muldentalgruppe / Wülknitz / Veranstaltungen im Februar und März 2017

VSE-Muldentalgruppe … Die zurückliegenden Wochen waren vor allem von Freischnittarbeiten entlang der Strecke ausgefüllt. Dabei hatten einige umgestürzte Bäume für zusätzliche Arbeiten gesorgt. Im ehemaligen Bw Rochlitz wird in den kommenden Wochen ein weiterer Container aufgestellt. | weiter

So kannte PK-Leser Jürgen Dehn den Eisenbahnverkehr um Rochlitz Ende der 1990er Jahre: eine V100 mit zuletzt nur noch einem Nahverkehrswagen. Das Foto zeigt 202 832-2 mit einem der letzten Züge von Narsdorf am 27. Mai 2000.
So kannte PK-Leser Jürgen Dehn den Eisenbahnverkehr um Rochlitz Ende der 1990er Jahre: eine V100 mit zuletzt nur noch einem Nahverkehrswagen. Das Foto zeigt 202 832-2 mit einem der letzten Züge von Narsdorf am 27. Mai 2000. | 27.05.2000
Der Preß'-Kurier Heft 151 (August / September 2016)

Was wurde aus der Eisenbahn im Muldental …?

Als 1965 in Stuttgart geborener Eisenbahnfreund beschäftigte ich mich bis zur Wende hauptsächlich mit den für mich problemlos erreichbaren Einsatzgebieten der Altbauelloks. Nach der Wende stattfindende Plandampfveranstaltungen führten mich in Regionen, die ich zuvor nicht kannte. | weiter

Die US-Flagge weht beim Winterfest 2013 in Amerika.
Die US-Flagge weht beim Winterfest 2013 in Amerika. | 10.02.2013 | Foto: U. Neumann
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e.V.

Am Sonntag, dem 10. Februar 2013, führte der Förderverein Muldentalbahn e.V. Penig sein nunmehr viertes Winterfest auf dem Gelände am und um den Haltepunkt Amerika durch. Schönes Winterwetter lockte zahlreiche Besucher aus Penig und Umgebung zur Veranstaltung. | weiter

Auf der Muldentalbahn vor dem Festgelände sind die Schienentrabis eingetroffen. Anziehungspunkt und Blickfang ist der restaurierte Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs Amerika. Am 15. Juli 2012 hielt Thomas Wiegandt diese Szene im Bild fest.
Auf der Muldentalbahn vor dem Festgelände sind die Schienentrabis eingetroffen. Anziehungspunkt und Blickfang ist der restaurierte Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs Amerika. Am 15. Juli 2012 hielt Thomas Wiegandt diese Szene im Bild fest. | 15.07.2012
Der Preß'-Kurier Heft 127 (August / September 2012)

Mit den Schienentrabis unterwegs im Juni und Juli 2012

Der Förderverein Muldentalbahn e.V. präsentierte auf seinem jährlichen Sommerfest den inzwischen äußerlich fast vollständig restaurierten Güterschuppen von Amerika. Dazu gibt es auch die gute Nachricht, daß das auf einer Auktion versteigerte Bahnhofsgelände mit Güterschuppen an einen Bieter ging, dem das Wohl des gesamten Grundstückes sehr am Herzen liegt. | weiter

Göhren vor dem Freilegen der Strecke für den Fahrbetrieb mit den Schienentrabis.
Göhren vor dem Freilegen der Strecke für den Fahrbetrieb mit den Schienentrabis. | 29.09.2010 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 127 (August / September 2012)

Muldentalbahn – Ende des Reiseverkehrs vor zehn Jahren (2002)

Die Jahrhundertflut 2002 ist vielen Lesern sicher noch in Erinnerung – etliche Eisenbahnstrecken wurden dabei mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen. An mehreren über die Mulde führenden Linien waren Brücken durch das Hochwasser beschädigt worden. | weiter

Im August 1982 war noch 50 3523 im Muldental unterwegs.
Im August 1982 war noch 50 3523 im Muldental unterwegs. | 01.08.1982 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 125 (April / Mai 2012)

Muldental

Das im Winter beim Freischnitt angefallenen Stammholz, welches noch in größeren Mengen an der Strecke lagerte, wurde in den zurückliegenden Tagen auf den Bahnhof Wechselburg transportiert, um es dort an Einwohner als Feuerholz abzugeben. Dabei fuhr erstmals seit der Einstellung des Verkehrs 2001 wieder ein Eisenbahnfahrzeug unter der Göhrener Brücke hindurch. | weiter

Am 19. März 2007 erfolgt mit der Diesellok 205 005 der Pressnitztalbahn GmbH in Anwesenheit des sächsischen Landesbevollmächtigten für Bahnaufsicht die Probefahrt zur Wiederaufnahme des Zugbetriebes auf dem ersten Teilstück der Muldentalbahn von Glauchau nach Waldenburg.
Am 19. März 2007 erfolgt mit der Diesellok 205 005 der Pressnitztalbahn GmbH in Anwesenheit des sächsischen Landesbevollmächtigten für Bahnaufsicht die Probefahrt zur Wiederaufnahme des Zugbetriebes auf dem ersten Teilstück der Muldentalbahn von Glauchau nach Waldenburg. | 19.03.2007 | Foto: Tim Zolkos
Der Preß'-Kurier Heft 95 (April / Mai 2007)

205 005-3 der PRESS auf der Muldentalbahn zwischen Glauchau und Waldenburg

Am 19. März 2007 erfolgt mit der Diesellok 205 005 der Pressnitztalbahn GmbH in Anwesenheit des sächsischen Landesbevollmächtigten für Bahnaufsicht die Probefahrt zur Wiederaufnahme des Zugbetriebes auf dem ersten Teilstück der Muldentalbahn von Glauchau nach Waldenburg. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
189
Der Rittersgrüner Sprengwagen 97-09-74 und der Jöhstädter „Oberlichter“ 970-751 bildeten den von der Mügelner IV K 99 584 gezogenen attraktiven Fotozug, der am 17. und 18. September 2022 auf der Döllnitzbahn unterwegs war.
Der Rittersgrüner Sprengwagen 97-09-74 und der Jöhstädter „Oberlichter“ 970-751 bildeten den von der Mügelner IV K 99 584 gezogenen attraktiven Fotozug, der am 17. und 18. September 2022 auf der Döllnitzbahn unterwegs war. | 18.09.2022 | Foto: Jürgen Herold

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neubau der Brücke in Schlössel kann beginnen + zwei weitere Projekte jetzt konkreter geplant

Eisenbahn-Geschichte:

Rad- und Wanderweg auf Viadukt der ehemaligen Bahnstrecke Altenburg – Langenleuba-Oberhain

Sächsische I K Nr. 54:

Lok im Dampflokwerk Meiningen zur Befundung – Reparatur im Jahr 2023 angestrebt
zur aktuellen Ausgabe