Gernrode

Am 30. November 2019 schob die Neubaulok 99 7232-4 die 1914 gebaute Heeresfeldbahnlok in Gern­rode zur alten Wagenwerkstatt. Die Aufnahme zeigt, wie viele Bauteile noch immer nicht montiert sind.
Am 30. November 2019 schob die Neubaulok 99 7232-4 die 1914 gebaute Heeresfeldbahnlok in Gern­rode zur alten Wagenwerkstatt. Die Aufnahme zeigt, wie viele Bauteile noch immer nicht montiert sind. | 30.11.2019 | Foto: Heiko Zeckai
Der Preß'-Kurier Heft 172 (Februar / März 2020)

Dampflok 99 6102 nun Exponat in Gernrode

Mehr als zehn Jahre war die Dampflokomotive 99 6102 aus dem Blickfeld vieler Eisenbahnfreunde verschwunden. In dieser Zeit fristete sie zunächst im Dampflokwerk Meiningen und anschließend in Benndorf ein ungewisses Dasein. | weiter

Vier Tage nach dem Brand des letzten gedeckten Güterwagens der GHE auf dem Umladebahnhof Gernrode sprießen die Büsche und Bäume, um die dort seit Jahren abgestellten Fahrzeuge bald wieder zu umschlingen, darunter die Kö 199 010-0, den KD 905-152 (ex NWE 155) und zahlreiche ehemalige GHE-Ow.
Vier Tage nach dem Brand des letzten gedeckten Güterwagens der GHE auf dem Umladebahnhof Gernrode sprießen die Büsche und Bäume, um die dort seit Jahren abgestellten Fahrzeuge bald wieder zu umschlingen, darunter die Kö 199 010-0, den KD 905-152 (ex NWE 155) und zahlreiche ehemalige GHE-Ow. | 26.03.2019 | Foto: Jürgen Steimecke
Der Preß'-Kurier Heft 167 (April / Mai 2019)

Gernrode – der „vergessene Bahnhof“

Der Harz gilt heute als Urlaubs- und vor allem als Wanderparadies. Dennoch verdankte die Selketalbahn mehr als 100 Jahre lang ihre Existenz eher dem Güterverkehr: Ohne die Aussicht auf Güterverkehr wäre die Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn (GHE) ab 1886 nicht gebaut worden. | weiter

Bei diesem in den 1970er Jahren im Gernroder Bahnhof aufgestellten Wagenkasten handelt es sich um den eigentlichen 99-71-06 (GHE Nr. 93). Er wird vom Freundeskreis Selketalbahn e. V. gepflegt.
Bei diesem in den 1970er Jahren im Gernroder Bahnhof aufgestellten Wagenkasten handelt es sich um den eigentlichen 99-71-06 (GHE Nr. 93). Er wird vom Freundeskreis Selketalbahn e. V. gepflegt. | 28.08.2015 | Foto: Lutz-Uwe Treichel
Der Preß'-Kurier Heft 167 (April / Mai 2019)

Ein Brand, die Schuld, die Folgen …

An den in Gernrode abgestellten Fahrzeugen fanden seit Jahren keine Erhaltungsarbeiten mehr statt. Dazu fehlte es sowohl den HSB als auch dem Freundeskreis Selketalbahn e. V. an Kapazitäten und Geld. Die Wagen – und die Meterspur-Kö 199 010-0 – wuchsen Jahr für Jahr mehr zu. | weiter

Blick auf die im Oktober in Gernrode neu verlegten Gleise. Im Vordergrund sind die beiden Betriebsgleise der HSB zu sehen.
Blick auf die im Oktober in Gernrode neu verlegten Gleise. Im Vordergrund sind die beiden Betriebsgleise der HSB zu sehen. | 15.11.2014 | Foto: Heiko Zeckai
Der Preß'-Kurier Heft 141 (Dezember 2014 / Januar 2015)

Freundeskreis Selketalbahn e.V.

Im Bahnhof Gernrode (Harz) machen die Arbeiten zur Erweiterung des Museumsgeländes nach einigen Monaten der Ruhe seit Oktober wieder sichtbare Fortschritte. | weiter

Im Selketal kam in den vergangenen Wochen häufig 99 7240-7 zum Einsatz, hier am 26. Januar 2014 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Gernrode am frühen Abend.
Im Selketal kam in den vergangenen Wochen häufig 99 7240-7 zum Einsatz, hier am 26. Januar 2014 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Gernrode am frühen Abend. | 26.01.2014 | Foto: Jürgen Steimecke
Der Preß'-Kurier Heft 136 (Februar / März 2014)

Harzer Schmalspurbahnen / Selketalbahn

Im Selketal kam in den vergangenen Wochen häufig 99 7240-7 zum Einsatz, hier am 26. Januar 2014 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Gernrode am frühen Abend. | weiter

Der vierachsige 99-71-05 und dahinter der zweiachsige 905-153 im November 2012 in der Umladung in Gernrode. Sie sollen nun restauriert werden.
Der vierachsige 99-71-05 und dahinter der zweiachsige 905-153 im November 2012 in der Umladung in Gernrode. Sie sollen nun restauriert werden. | 17.11.2012 | Foto: Heiko Zeckai
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Freundeskreis Selketalbahn e. V.

Auf dem Bahnhofsgelände von Gernrode entsteht in den nächsten Jahren eine neue Schauanlage, auf der vier von der Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn (GHE) stammende bzw. | weiter

Am 18. April wurde in Gernrode die meterspurige Einfahrweiche aus Richtung Quedlinburg verlegt.
Am 18. April wurde in Gernrode die meterspurige Einfahrweiche aus Richtung Quedlinburg verlegt. | 18.04.2005 | Foto: Reiner Preuss
Der Preß'-Kurier Heft 84 (Juni / Juli 2005)

Selketalbahn

Am 18. April trafen sich in Gernrode Vertreter von HSB und Politik zum symbolischen ersten Spatenstich zur Verlängerung der Selketalbahn von Gernrode nach Quedlinburg. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe