97-30-06

Ob im I K-Zug auf der Preßnitztalbahn oder auch sonst in kurzen Zügen ist der Gepäckwagen 97-30-06 immer ein besonderer Hingucker.
Ob im I K-Zug auf der Preßnitztalbahn oder auch sonst in kurzen Zügen ist der Gepäckwagen 97-30-06 immer ein besonderer Hingucker. | 01.06.2020 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn

Fahrzeug-Steckbrief: 97-30-06

Als 2-Achser brauchte es vergleichsweise lange, bis 97-30-06 seine Chance auf Rekonstruktion und betriebsfähige Aufarbeitung bekam, doch mit dem Einzug der „kleinen“ Dampfloks im Betriebsalltag oder auch bei diesellokgeführten Zügen machte es sich schon bezahlt, nur den „Kleinen“ am Hacken zu haben und als Einzelgänger ist er eisenbahnhistorisch sowieso ein besonderes Juwel. | weiter

Zurück ins Jahr 1961 – aber in Farbe! Diese Gedanken kommen beim Betrachten dieser Aufnahme von Helge Scholz, fotografiert morgens am 12. Oktober in der „Poppitzer Kurve“ auf der Fahrt nach Kemmlitz.
Zurück ins Jahr 1961 – aber in Farbe! Diese Gedanken kommen beim Betrachten dieser Aufnahme von Helge Scholz, fotografiert morgens am 12. Oktober in der „Poppitzer Kurve“ auf der Fahrt nach Kemmlitz. | 12.10.2019
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Jöhstadts KPwg 97-30-06 im Rübenzug in Mügeln zu Gast oder „Die Tonne muss mit“

Am 12. und 13. Oktober 2019 rollte zwischen Nebitzschen und Oschatz ein Rübenzug im Stil der 1960er Jahre. In diesem Fotozug waren vier OO, ein OOw und ein Ow vereinigt. Ziel war es, einen der für die damalige Zeit typischen Rübenzüge zu zeigen. | weiter

Am 21. und 22. März 2015 war der Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlokgattung, die I K Nr. 54, mit diesem kurzen Personenzug auf der Preßnitztalbahn unterwegs – hier zu sehen bei der Einfahrt in den Bahnhof Schmalzgrube.
Am 21. und 22. März 2015 war der Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlokgattung, die I K Nr. 54, mit diesem kurzen Personenzug auf der Preßnitztalbahn unterwegs – hier zu sehen bei der Einfahrt in den Bahnhof Schmalzgrube. | 22.03.2015 | Foto: Armin-Peter Heinze
Der Preß'-Kurier Heft 143 (April / Mai 2015)

IK Nr. 54 auf der Preßnitztalbahn im Einsatz

Am 21. und 22. März 2015 war der Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlokgattung, die I K Nr. 54, mit diesem kurzen Personenzug auf der Preßnitztalbahn unterwegs – hier zu sehen bei der Einfahrt in den Bahnhof Schmalzgrube. | weiter

Güterverkehr auch in der Nacht - 99 4511-4 wartet mit ihrem Rollfahrzeugzug in Steinbach auf den Abfahrauftrag.
Güterverkehr auch in der Nacht - 99 4511-4 wartet mit ihrem Rollfahrzeugzug in Steinbach auf den Abfahrauftrag. | 01.06.2012 | Foto: Thomas Schwarze
Preßnitztalbahn (02.06.2012)

Die Güterzüge waren „rund um die Uhr“ im Preßnitztal unterwegs

Bereits zum zweiten Mal konnten Fotofreunde mehr als 24 Stunden Schmalspurbahnbetrieb „am Stück“ auf der Preßnitztalbahn erleben. Vom Nachmittag des 1. Juni bis zum Abend des 2. Juni fuhren durchweg Personen und Güterzüge durchs Tal, wurden Rangieraufgaben bearbeitet und Güter ver- und entladen. | weiter

Von Ende Oktober bis Weihnachten ist bei „Möbel-Mahler“ in Siebenlehn eine spezielle Erlebniswelt aufgebaut, zu der auch das Stationsgebäude der Preßnitztalbahn, der zweiachsige Gepäckwagen sowie eine Kleinlok des VSE aus Schwarzenberg gehören.
Von Ende Oktober bis Weihnachten ist bei „Möbel-Mahler“ in Siebenlehn eine spezielle Erlebniswelt aufgebaut, zu der auch das Stationsgebäude der Preßnitztalbahn, der zweiachsige Gepäckwagen sowie eine Kleinlok des VSE aus Schwarzenberg gehören. | 04.11.2010 | Foto: Daniel Scholz
Der Preß'-Kurier Heft 117 (Dezember 2010 / Januar 2011)

Marketingaktion bei „Möbel-Mahler“ in Siebenlehn

Von Ende Oktober bis Weihnachten ist bei „Möbel-Mahler“ in Siebenlehn eine spezielle Erlebniswelt aufgebaut, zu der auch das Stationsgebäude der Preßnitztalbahn, der zweiachsige Gepäckwagen sowie eine Kleinlok des VSE aus Schwarzenberg gehören. | weiter

Der Gestaltungskomplex Eisenbahn mit dem Stationsgebäude Preßnitztalbahn ist für die am 1. November startende Weihnachtswelt bei Möbel-Mahler in Siebenlehn fertig aufgestellt.
Der Gestaltungskomplex Eisenbahn mit dem Stationsgebäude Preßnitztalbahn ist für die am 1. November startende Weihnachtswelt bei Möbel-Mahler in Siebenlehn fertig aufgestellt. | 26.10.2010 | Foto: Mario Wolf
Preßnitztalbahn (26.10.2010)

Station „Preßnitztalbahn“ und 97-30-06 vom 1.11. bis 23.12. bei Möbel-Mahler in Siebenlehn

Das „Stationsgebäude Preßnitztalbahn“ wird zusammen mit dem 2-achsigen Packwagen 97-30-06 und einer Kö des VSE vom 1. November bis zum 23. Dezember die Kulisse für eine neue „Einkaufserlebniswelt“ beim großen Möbel-Markt an der Bundesautobahn A4 bei Nossen/Siebenlehn geben. | weiter

Ein richtiges Eisenbahn-Diorama in Originalgröße wurde von der Preßnitztalbahn auf die Messe gestellt.
Ein richtiges Eisenbahn-Diorama in Originalgröße wurde von der Preßnitztalbahn auf die Messe gestellt. | 02.10.2008 | Foto: Mario Wolf
Preßnitztalbahn (05.10.2008)

Preßnitztalbahn mit aufwändigem Messestand auf der „Modell Hobby Spiel 2008“ präsent

Mit einem vorbereitungs- und aufbauintensivem 90 m² großem Stand präsentierte sich die Preßnitztalbahn auf der Leipziger Messe „Modell Hobby Spiel 2008“. Insgesamt vier Tage dauerte der Aufbau der Komposition, die einem Haltepunkt nachempfunden wurde. | weiter

Nauen Juni 1961 - 975-001 (Chemnitz 1901, ex 1440K, ab 1927 K2050, ab 1951 7.2050, letzter sächsischer Heimatbahnhof Klingenberg-Colmnitz)
Nauen Juni 1961 - 975-001 (Chemnitz 1901, ex 1440K, ab 1927 K2050, ab 1951 7.2050, letzter sächsischer Heimatbahnhof Klingenberg-Colmnitz) | 01.06.1961 | Foto: Günter Meyer
Der Preß'-Kurier Heft 98 (Oktober / November 2007)

Wir waren die „Rucksäcke“

Die Wagen mit den sächsischen Betriebsnummern 1422K, 1433K bis 1436K sowie 1438K bis 1500K waren stets einsatzbereit, wiesen kaum Mängel auf und waren bei den Personalen sehr beliebt. | weiter

Blick auf den Werkstattstand mit Seiten- und Dachbereich der neuen Innenbeplankung.
Blick auf den Werkstattstand mit Seiten- und Dachbereich der neuen Innenbeplankung. | 12.02.2006 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (12.02.2006)

Aufarbeitung am Güterzuggepäckwagen 97-30-06 kommt gut voran

Seit Anfang Dezember 2005 wird die durch Witterungseinflüsse stark beschädigte Holzbeplankung des Wagenkastens des Güterzugpackwagens 97-30-06 wieder aufgearbeitet. | weiter

97-30-06 in Arbeit in Schlössel.
97-30-06 in Arbeit in Schlössel. | 11.12.2005 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 88 (Februar / März 2006)

Arbeiten am Fahrzeugpark im Dezember 2005 und Januar 2006

Nach der Demontage mehrerer Außenbretter des zweiachsigen Packwagens 97-30-06 stellten die Wagenschlosser an dem hölzernen Aufbau größere Witterungsschäden als erwartet fest. Daraufhin begann im Rahmen der gegenwärtig an dem Fahrzeug ausgeführten Hauptuntersuchung die Erneuerung fast aller Seiten- und Dachbretter. | weiter

Die Dachplane und erste Bretter der Stirnwand sind demontiert, wodurch Schäden am Holz sichtbar werden.
Die Dachplane und erste Bretter der Stirnwand sind demontiert, wodurch Schäden am Holz sichtbar werden. | 04.12.2005 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (04.12.2005)

Rekonstruktion am Güterzuggepäckwagen 97-30-06 begonnen

Aufgrund stärkerer Beschädigungen an der Holzbeplankung des Wagenkastens durch Witterungseinflüsse, insbesondere der letzten beiden Winter, wurde Anfang Dezember mit der Rekonstruktion der Holzbeplankung des Güterzugpackwagens 97-30-06 begonnen. | weiter

Verladung des Kastens vopn 97-30-06 in Mahlis.
Verladung des Kastens vopn 97-30-06 in Mahlis. | 17.07.1991 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (17.07.1991)

Kasten eines ehemaligen Tonnendachwagen in Mahlis geborgen

In Mahlis bei Mügeln wurde der Kasten des früheren zweiachsigen Güterzuggepäckwagen 97-30-06 geborgen. Äußerlich noch einigermaßen ansehnlich, war der zuletzt als Hühnerstall genutzte Wagenkasten ohne Achsen bereits mit einem Wellblechdach bedeckt. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
189
Der Rittersgrüner Sprengwagen 97-09-74 und der Jöhstädter „Oberlichter“ 970-751 bildeten den von der Mügelner IV K 99 584 gezogenen attraktiven Fotozug, der am 17. und 18. September 2022 auf der Döllnitzbahn unterwegs war.
Der Rittersgrüner Sprengwagen 97-09-74 und der Jöhstädter „Oberlichter“ 970-751 bildeten den von der Mügelner IV K 99 584 gezogenen attraktiven Fotozug, der am 17. und 18. September 2022 auf der Döllnitzbahn unterwegs war. | 18.09.2022 | Foto: Jürgen Herold

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neubau der Brücke in Schlössel kann beginnen + zwei weitere Projekte jetzt konkreter geplant

Eisenbahn-Geschichte:

Rad- und Wanderweg auf Viadukt der ehemaligen Bahnstrecke Altenburg – Langenleuba-Oberhain

Sächsische I K Nr. 54:

Lok im Dampflokwerk Meiningen zur Befundung – Reparatur im Jahr 2023 angestrebt
zur aktuellen Ausgabe