Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur und der Denkmalpflege zum Wohle der Allgemeinheit durch die Förderung des technischen Kulturgutes „sächsische Schmalspurbahnen“ mit dem Ziel der dauerhaften Erhaltung. Die Stiftung wurde 2009 gegründet und 2010 durch den Freistaat Sachsen anerkannt. | weiter

Die unfallgeschädigte I K Nr. 54 ist im Dampflokwerk Meiningen angekommen.
Die unfallgeschädigte I K Nr. 54 ist im Dampflokwerk Meiningen angekommen. | Foto: Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)
Preßnitztalbahn (26.10.2022)

I K Nr. 54 im Dampflokwerk Meiningen

Seit dem 14. Oktober befindet sich die I K Nr. 54 nach dem Unfall am 9. September im Dampflokwerk Meiningen. Der MDR begleitete Dr. Andreas Winkler, Vorsitzender der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen als Eigentümer der Lok, bei einer Besichtigung vor Ort. | weiter

Auf einem Teil des künftigen Inselbahnsteiggleises vor dem Bahnhofsgebäude in Jöhstadt stehen diese drei Wagen.
Auf einem Teil des künftigen Inselbahnsteiggleises vor dem Bahnhofsgebäude in Jöhstadt stehen diese drei Wagen. | 30.04.2022 | Foto: Andreas Viezens
Preßnitztalbahn (29.04.2022)

Wagen des I K-Zuges in Jöhstadt angekommen

Mit mehreren Fahrten des Straßentiefladers sind einige Wagen des I K-Zuges in den vergangenen Tagen aus ihrem Winterquartier in der Ausstellungshalle der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen nach Jöhstadt überführt worden und werden auf der Preßnitztalbahn beim Fahrbetrieb zu Pfingsten Anfang Juni… | weiter

Helge Scholz (links) und Dr. Andreas Winkler flankierten am 27. August 2021 mit Dr. Steffen Henkel den Empfänger des Claus-Köpcke-Preises 2019/20.
Helge Scholz (links) und Dr. Andreas Winkler flankierten am 27. August 2021 mit Dr. Steffen Henkel den Empfänger des Claus-Köpcke-Preises 2019/20. | 27.08.2021 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 182 (Oktober / November 2021)

Claus-Köpcke-Preis 2019/2020 vergeben

Das Preisvergabekuratorium erkannte diesen Preis für 2019 und 2020 dem langjährigen Landesbeauftragten für Bahnaufsicht des Freistaates Sachsen, Dr. Steffen Henkel, zu. | weiter

Nachdem Kay Kreisel und Mario Böhme die von der PRESS gesponserte Tafel zur sächsischen Gattung IV K „freigelegt“ hatten, gab Dr. Andreas Winkler am 27. August 2021 im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW) in Radebeul Ost weiterführende Erklärungen zu dieser Gattungstafel.
Nachdem Kay Kreisel und Mario Böhme die von der PRESS gesponserte Tafel zur sächsischen Gattung IV K „freigelegt“ hatten, gab Dr. Andreas Winkler am 27. August 2021 im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW) in Radebeul Ost weiterführende Erklärungen zu dieser Gattungstafel. | 27.08.2021 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 182 (Oktober / November 2021)

Ein Fürstenzug für die sächsischen Schmalspurlokomotiven

Den Fürstenzug als gekachelte Ahnengalerie der sächsischen Herrscherhäuser zwischen 1127 und 1873 kennt der Dresden-Tourist vom größten Porzellanwandbild der Welt an der Außenwand des Stallhofes, nur wenige Schritte entfernt vom Johanneum, dem Domizil des Verkehrsmuseums Dresden. | weiter

Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort.
Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort. | 15.11.2019 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Festveranstaltung der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen 2019 in Radebeul

Seit 15 Jahren haben die Veranstaltungen des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) und der daraus hervorgegangenen Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen einen meist den Ereignissen und Anlässen entsprechenden Platz im jährlichen Kalender. | weiter

Auch im Betriebseinsatz ist die I K Nr. 54 sehr betreuungsintensiv. Jeder Betriebshalt wird genutzt, um die Gleitlager und Schmierstellen zu inspizieren.
Auch im Betriebseinsatz ist die I K Nr. 54 sehr betreuungsintensiv. Jeder Betriebshalt wird genutzt, um die Gleitlager und Schmierstellen zu inspizieren. | 07.06.2014 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 141 (Dezember 2014 / Januar 2015)

Zur Zukunft der I K Nr. 54

Die „Sächsische I K Nr. 54“ der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen wird ab Sommer 2015 bei der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG) unterhalten und hinsichtlich des Einsatzes auf anderen Schmalspurbahnstrecken und zu Veranstaltungen betreut. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 141 (Dezember 2014 / Januar 2015)

Zur Zukunft der I K Nr. 54

Beim Lesen des vorangegangenen Beitrages zur weiteren Zukunft der I K Nr. 54 wird mancher sicherlich schon nach „persönlichen Einlassungen“ von mir Ausschau gehalten haben - dem will ich hiermit selbstverständlich Rechnung tragen. | weiter

Den „Claus-Köpcke-Preis 2012“ bekam der Sächsische Landtag zugesprochen.
Den „Claus-Köpcke-Preis 2012“ bekam der Sächsische Landtag zugesprochen. | Foto: Sammlung Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Zur Rolle und Bedeutung des „Claus-Köpcke-Preises“

Am 9. April diesen Jahres wurde in Radebeul Ost der nunmehr bereits zehnte „Claus-Köpcke-Preis“ verliehen. Anlass für den „Preß´-Kurier“, die Wirkung, Rolle und Bedeutung dieses Preises einmal zu analysieren. | weiter

Die Gründungsstifter (v.l.n.r.) Dr. A. Winkler, B. Finger, U. Knödler, I. Neidhardt und der Präsident der Landesdirektion Dresden, H. Hasenpflug am 6. August in Bertsdorf.
Die Gründungsstifter (v.l.n.r.) Dr. A. Winkler, B. Finger, U. Knödler, I. Neidhardt und der Präsident der Landesdirektion Dresden, H. Hasenpflug am 6. August in Bertsdorf. | 06.08.2010 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 115 (August / September 2010)

Stiftung Sächsischer Schmalspurbahnen

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung von „HistorikMobil 2010“ am 6. August im Bahnhof Bertsdorf wurde durch den Präsidenten der Landesdirektion Dresden, Dr. Henry Hasenpflug, die Stiftungsurkunde für die Stiftung „Sächsische Schmalspurbahnen“ an die Stifter übergeben. | weiter

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB)

Der Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen e. V. wurde am 23. Juli 2003 durch schmalspurbahninteressierte Personen aus dem Umfeld der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) und des Arbeitgeberverbandes Sachsenmetall in Dresden gegründet. | weiter

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Claus-Köpcke-Preis

Der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB) lobte im Herbst 2003 erstmals den über viele Jahre jährlich, zuletzt unregelmäßig verliehenen „Claus-Köpcke-Preis“ aus, um damit das besondere und zumeist ehrenamtliche Engagement von Einzelpersonen, Vereinen… | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
188
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der
Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von
Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021.
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021. | 30.10.2021

IG Preßnitztalbahn e.V.:

99 1715-4 absolviert nach Fahrwerksuntersuchung erste Probefahrten in Meiningen

Sächsische IK Nr. 54:

Kollision mit einem Traktor auf der Döllnitzbahn fordert mehrere Verletzte - Lok schwer beschädigt

Rügensche BäderBahn:

Rü.K.B.-Traditionszug wird an drei November-Wochenenden im Plandienst eingesetzt
zur aktuellen Ausgabe