Rochlitz

Am 9. Februar 2020 haben dieser Zweiwegetraktor vom Typ ZT 300 und die im Eigentum von Andreas Wende be­find­liche Schöma-Diesell­ok für das Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e. V. in Amerika Aufstellung genommen.
Am 9. Februar 2020 haben dieser Zweiwegetraktor vom Typ ZT 300 und die im Eigentum von Andreas Wende be­find­liche Schöma-Diesell­ok für das Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e. V. in Amerika Aufstellung genommen. | 09.02.2020 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 173 (April / Mai 2020)

Muldentalgruppe

In den Wintermonaten ist das Baugeschehen die vorrangige Beschäftigung der aktiven Mitglieder. Für sie ist es entsprechend schön, wenn dieser allwöchentliche Rhythmus einmal durch eine Veranstaltung unterbrochen wird. | weiter

Am 27. November 2019 gelangte der erste als Lager genutzte Container der Muldentalgruppe im ehemaligen Bw Rochlitz an seinen neuen Standort. Zum Transport dienten standesgemäß Eisenbahnfahrzeuge – aber keine Containerwagen, sondern ein von einem Skl gezogener Kl-Beiwagen.
Am 27. November 2019 gelangte der erste als Lager genutzte Container der Muldentalgruppe im ehemaligen Bw Rochlitz an seinen neuen Standort. Zum Transport dienten standesgemäß Eisenbahnfahrzeuge – aber keine Containerwagen, sondern ein von einem Skl gezogener Kl-Beiwagen. | 27.11.2019 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Muldentalgruppe

Mit dem Ende der Schienentrabisaison und des Messeauftrittes des VSE auf der Messe „modell–hobby–spiel“ in Leipzig begannen unverzüglich die Vorarbeiten für den alljährlichen Freischnitt an den Gleisen. | weiter

In Amerika geben sich die im Muldental pendelnden Schienentrabis hin und wieder ein Stelldichein mit Veteranen des Straßenverkehrs.
In Amerika geben sich die im Muldental pendelnden Schienentrabis hin und wieder ein Stelldichein mit Veteranen des Straßenverkehrs. | 21.05.2018 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 163 (August / September 2018)

Muldentalgruppe

Anlässlich der 10. Fahrtsaison der Schienentrabis auf der Muldentalbahn war für das Wochenende 9./10. Juni etwas Besonderes geplant. Erstmals sollten Schienentrabifahrten über die derzeit betriebene Gesamtstrecke Rochlitz bis Penig und zurück stattfinden. | weiter

So kannte PK-Leser Jürgen Dehn den Eisenbahnverkehr um Rochlitz Ende der 1990er Jahre: eine V100 mit zuletzt nur noch einem Nahverkehrswagen. Das Foto zeigt 202 832-2 mit einem der letzten Züge von Narsdorf am 27. Mai 2000.
So kannte PK-Leser Jürgen Dehn den Eisenbahnverkehr um Rochlitz Ende der 1990er Jahre: eine V100 mit zuletzt nur noch einem Nahverkehrswagen. Das Foto zeigt 202 832-2 mit einem der letzten Züge von Narsdorf am 27. Mai 2000. | 27.05.2000
Der Preß'-Kurier Heft 151 (August / September 2016)

Was wurde aus der Eisenbahn im Muldental …?

Als 1965 in Stuttgart geborener Eisenbahnfreund beschäftigte ich mich bis zur Wende hauptsächlich mit den für mich problemlos erreichbaren Einsatzgebieten der Altbauelloks. Nach der Wende stattfindende Plandampfveranstaltungen führten mich in Regionen, die ich zuvor nicht kannte. | weiter

Der letzte von einer Dampflok geführte reguläre Güterzug im Muldental: 50 3551-1 am 1. Februar 1988 in Rochlitz.
Der letzte von einer Dampflok geführte reguläre Güterzug im Muldental: 50 3551-1 am 1. Februar 1988 in Rochlitz. | 01.02.1988 | Foto: Bernd Seiler
Der Preß'-Kurier Heft 130 (Februar / März 2013)

1. Februar 1988: Ende des Planeinsatzes der Baureihe 50 in der Einsatzstelle Rochlitz

Am 1. Februar 1988 endete der Planeinsatz der Baureihe 50 in der Einsatzstelle Rochlitz des Bahnbetriebswerkes Glauchau. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
180
Die Preßnitz wird vor Steinbach für einen Mühlgraben angestaut. Dort nahm Johnny Ullmann den von der IV K 99 1568-7 geführten P14215 am 23. Mai 2021 gleich doppelt auf.
Die Preßnitz wird vor Steinbach für einen Mühlgraben angestaut. Dort nahm Johnny Ullmann den von der IV K 99 1568-7 geführten P14215 am 23. Mai 2021 gleich doppelt auf. | 23.05.2021

Muldentalbahn:

Saison für Schienentrabifahrten zwischen Glauchau und Penig am 5. Juni gestartet

DB Erzgebirgsbahn:

Rückblick auf Gründungsphase dieses erfolgreichen sächsischen RegioNetzes vor zwei Jahrzehnten

Eisenbahn-Geschichte:

Zur Farbgebung der sächsischen Fahrzeuge zur K.Sächs.Sts.E.B.- Zeit und zuvor
zur aktuellen Ausgabe