Oberschmiedeberg - Steinbach

Die Gleisjoche für das Gleis 3 wurden bereits ausgelegt.
Die Gleisjoche für das Gleis 3 wurden bereits ausgelegt. | 25.10.2023 | Foto: Jens Weber
Preßnitztalbahn (30.10.2023)

Arbeitsfortschritt im Oktober 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Zunächst erhielt der Bahnhof im Oktober seine Bahnsteigbeleuchtung, dann konnte ab Mitte des Monats mit der Beräumung entlang der Flurstücksgrenze und der Verlegung der Gleisjoche für das Gleis 3 begonnen werden. | weiter

Die Ladestraße ist mit einer Granitbordabgrenzung zum Gleisbereich und vollständiger Pflasterung versehen.
Die Ladestraße ist mit einer Granitbordabgrenzung zum Gleisbereich und vollständiger Pflasterung versehen. | 20.09.2023 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn (30.09.2023)

Arbeitsfortschritt im September 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Ende September zeigt sich der Bahnhof Oberschmiedeberg entlang der Ladestraße mit einer klaren Abgrenzung und wieder vollständig gepflasterten Flächen. | weiter

Preßnitztalbahn (10.09.2023)

Projekt „Streckenerweiterung Oberschmiedeberg – Oberschaar“ (Arbeitsstand September 2023)

Im Artikel wird über den aktuellen Stand der Arbeiten an den unterschiedlichen Schwerpunkten des Projektes Mitte September 2023 berichtet. | weiter

Im Bahnhof Oberschmiedeberg war der konkrete Grenzverlauf im Bereich der durch den Grundstücksnachbarn bisher auf das Bahngrundstück genutzten Durchfahrt zu klären.
Im Bahnhof Oberschmiedeberg war der konkrete Grenzverlauf im Bereich der durch den Grundstücksnachbarn bisher auf das Bahngrundstück genutzten Durchfahrt zu klären. | 26.07.2023 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (09.09.2023)

Grenzfeststellungstermine in Oberschmiedeberg

Zur Klärung der Verläufe der Grundstücksgrenzen am Bahnhof Oberschmiedeberg und am Bahndamm in Richtung Steinbach fanden heute offizielle Grenzfeststellungstermine mit einem staatlich bestellten Vermesser statt. | weiter

Beginnend von der Einfahrt aus Richtung Steinbach bekommt die Ladestraße nun eine klare Abgrenzung zum neuen Gleisbereich.
Beginnend von der Einfahrt aus Richtung Steinbach bekommt die Ladestraße nun eine klare Abgrenzung zum neuen Gleisbereich. | 31.08.2023 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn (31.08.2023)

Arbeitsfortschritt im August 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

In den letzten August-Tagen setzten die Bauarbeiten in Oberschmiedeberg wieder ein. Die Ladestraße erhält nun eine Abgrenzung durch einen Granitbord und die Pflasterflächen werden bis an den Bord hin geschlossen. | weiter

Die Gleisarbeiten im Bahnhof Oberschmiedeberg sind (bis auf das Anschlussgleis am Stationsgebäude) abgeschlossen.
Die Gleisarbeiten im Bahnhof Oberschmiedeberg sind (bis auf das Anschlussgleis am Stationsgebäude) abgeschlossen. | 26.07.2023 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (31.07.2023)

Arbeitsfortschritt im Juli 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

In den ersten Juli-Tagen wurden noch die für die Überfahrten der Baufahrzeuge genutzten Gleislücken am Stationsgebäude geschlossen und alle verbleibenden Materialien (Gleisjoche und Schwellen) an der Ladestraße gestapelt. | weiter

Mitte des Monats Juni lagen weitere Gleise auf der südlichen Hälfte des Bahnhofes
Mitte des Monats Juni lagen weitere Gleise auf der südlichen Hälfte des Bahnhofes | 15.06.2023 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (30.06.2023)

Arbeitsfortschritt im Juni 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Anfang Juni wurden die Tiefbauarbeiten im Bahnhof Oberschmiedeberg abgeschlossen, MItte des Monats wurde mit der Gleisverlegung auf dem vorbereiteten Gleisplanum fortgesetzt und diese zum Ende des Monats bereits weitgehend abgeschlossen. | weiter

Seit dem 25. Mai 2023 ist der für den Wiederaufbau des Bahnhofes Oberschmiedeberg verschwenkte Rad-Wanderweg ab der Preßnitzbrücke bis zur Ladestraße des Bahnhofs wieder nutzbar und mit einem Geländer gesichert.
Seit dem 25. Mai 2023 ist der für den Wiederaufbau des Bahnhofes Oberschmiedeberg verschwenkte Rad-Wanderweg ab der Preßnitzbrücke bis zur Ladestraße des Bahnhofs wieder nutzbar und mit einem Geländer gesichert. | 09.06.2023 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 192 (Juni / Juli 2023)

Streckenerweiterung Oberschmiedeberg – Oberschaar: Arbeitsstand Anfang Juni 2023

Zunächst galt es, im künftigen Gleisbereich abschnittsweise rund einen Meter Erde auszuheben. Der Aushub diente im Umfeld der Baustelle zur Böschungsverbreiterung bzw. zum Anheben des Geländeniveaus. Beginnend mit einem systematischen Planumsaufbau in verschiedenen Schichten startete auch das Verlegen von Kabelführungen, Kabelschächten sowie Entwässerungsleitungen. | weiter

Im Mai 2023 erfolgten die Tiefbauarbeiten für die Bahnhofsgleise in der südlichen Bahnhofshälfte.
Im Mai 2023 erfolgten die Tiefbauarbeiten für die Bahnhofsgleise in der südlichen Bahnhofshälfte. | 05.05.2023 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn (31.05.2023)

Arbeitsfortschritt im Mai 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Im Mai konzentrierten sich die Arbeiten auf den Tiefbau und die Herstellung des Gleisplanums im südlich des Stationsgebäudes befindlichen Bahnhofsteils mit Einbau der Drainage und schichtweisem Aufbau des Planums. | weiter

Blick auf den Arbeitsstand zum Gleisbau in der Einfahrt aus Richtung Oberschmiedeberg.
Blick auf den Arbeitsstand zum Gleisbau in der Einfahrt aus Richtung Oberschmiedeberg. | 26.04.2023 | Foto: Jens Weber
Preßnitztalbahn (28.04.2023)

Arbeitsfortschritt im April 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Anfang April begannen die Tiefbauarbeiten im Bahnhof im mittleren Abschnitt vor dem Stationsgebäude und wurden bis zum Monatsende gut vorangebracht. | weiter

Die ersten Gleisjoche werden auf dem vorbereiteten Planum beginnend von der Preßnitzbrücke verlegt.
Die ersten Gleisjoche werden auf dem vorbereiteten Planum beginnend von der Preßnitzbrücke verlegt. | 25.04.2023 | Foto: Kay Kreisel
Preßnitztalbahn (24.04.2023)

Bahnhof Oberschmiedeberg: Gleisverlegearbeiten haben begonnen

Seit Montag, 24. April 2023 liegen erste Gleise auf dem vorbereiteten Bahndamm. Verwendet werden hier Gleisjoche, die der Verein 2021 von einem Schrotthändler erwerben konnte, der sie vom Rückbau der Waldeburgerbahn in der Schweit übernommen hatte. | weiter

Ende März wuchs das Schotterplanum sichtbar von der Brücke über die Preßnitz in Richtung des Empfangsgebäudes.
Ende März wuchs das Schotterplanum sichtbar von der Brücke über die Preßnitz in Richtung des Empfangsgebäudes. | 30.03.2023 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn (30.03.2023)

Arbeitsfortschritt im März 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Aufgrund winterlicher Bedingungen, Schnee und Matsch auf dem Gelände des Bahnhofes setzten die Arbeiten erst ab Mitte März wieder ein. | weiter

Winterliche Bedingungen und Schlamm ließen im Februar nur zeitweilig Arbeiten im Bahnhof Oberschmiedeberg zu
Winterliche Bedingungen und Schlamm ließen im Februar nur zeitweilig Arbeiten im Bahnhof Oberschmiedeberg zu | 14.02.2023 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (28.02.2023)

Arbeitsfortschritt im Februar 2023 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Erst im letzten Drittel des Monats Februar konnten die Arbeiten am Tiefbau im nördlichen Abschnitt zwischen der Preßnitzbrücke und dem Stationsgebäude aufgenommen werden. Zunächst hieß es warten, bis der Arbeitsbereich ausreichend trocken geworden war. | weiter

Oberschmiedeberg, Blickrichtung Steinbach am 14. Februar 2023.
Oberschmiedeberg, Blickrichtung Steinbach am 14. Februar 2023. | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 190 (Februar / März 2023)

Das Projekt „Streckenerweiterung Oberschmiedeberg – Oberschaar“

Der Verein nimmt mit dem Projekt einen weiteren Schritt zum Wiederaufbau der Preßnitztalbahn in Angriff, von dem 1990 oder gar vor 35 Jahren bei der Gründung der Interessengemeinschaft als Gruppe im Kulturbund der DDR nicht geträumt werden konnte. Dies ist nur möglich, weil damals mit den ersten Schritten angefangen wurde. | weiter

Bei ihrer Fahrt zum Abrisszug in Steinbach fotografierte Rainer Fiedler am 6. Mai 1986 die 99 1582-8 hinter Oberschmiedeberg und auf einer der drei kleinen Brücken, die später verschrottet worden sind.
Bei ihrer Fahrt zum Abrisszug in Steinbach fotografierte Rainer Fiedler am 6. Mai 1986 die 99 1582-8 hinter Oberschmiedeberg und auf einer der drei kleinen Brücken, die später verschrottet worden sind. | 06.05.1986
Der Preß'-Kurier Heft 190 (Februar / März 2023)

Preßnitztalbahn - 99 1582-8 im Mai 1986 zwischen Oberschmiedeberg und Steinbach

Bei ihrer Fahrt zum Abrisszug in Steinbach fotografierte Rainer Fiedler am 6. Mai 1986 die 99 1582-8 hinter Oberschmiedeberg und auf einer der drei kleinen Brücken, die später verschrottet worden sind. | weiter

An der Einfahrt in den Bahnhof Oberschmiedeberg aus Richtung Wolkenstein steht seit vielen Jahrzehnten der Kasten eines um 1900 gebauten Regelspurgüterwagens. Während der Baufreimachung wurden im September davor errichtete Anbauten beseitigt.
An der Einfahrt in den Bahnhof Oberschmiedeberg aus Richtung Wolkenstein steht seit vielen Jahrzehnten der Kasten eines um 1900 gebauten Regelspurgüterwagens. Während der Baufreimachung wurden im September davor errichtete Anbauten beseitigt. | 01.10.2022 | Foto: Torsten Hahn
Der Preß'-Kurier Heft 189 (Dezember 2022 / Januar 2023)

Projekt „Oberschmiedeberg – Steinbach“ - Stand Anfang Dezember 2022

Bereits seit längerer Zeit ist die IG Preßnitztalbahn e. V. Eigentümerin der Grundstücke des „nächsten“ Abschnitts der Preßnitztalbahn über den jetzigen nördlichen Betriebsendpunkt Steinbach hinaus bis zum südlichen Preßnitz-Brückenkopf, talwärts kurz hinter dem Bahnhof Oberschmiedeberg. | weiter

Ende November begann der Neuaufbau des Bahndammes mit Schotterplanum an der Brücke über die Preßnitz in der Ausfahrt in Richtung Wolkenstein.
Ende November begann der Neuaufbau des Bahndammes mit Schotterplanum an der Brücke über die Preßnitz in der Ausfahrt in Richtung Wolkenstein. | 29.11.2022 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Preßnitztalbahn (09.12.2022)

Arbeitsfortschritt im November und Dezember 2022 im Bahnhof Oberschmiedeberg

Seit Mitte November wird im künftigen Bahnhof Oberschmiedeberg gebaut. Zunächst starteten die Tiefbauarbeiten mit Aushub des Bodens im Gleisbereich ab der Brücke über die Preßnitz. In der zweiten Dezemberwoche beendete die Witterung weitere Arbeiten im Gelände. | weiter

Am Stationsgebäude Oberschmiedeberg kann man jetzt die Zeit ablesen - bis man am Zug Fahrkarten bekommt, dauert es noch etwas.
Am Stationsgebäude Oberschmiedeberg kann man jetzt die Zeit ablesen - bis man am Zug Fahrkarten bekommt, dauert es noch etwas. | 01.11.2022 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Preßnitztalbahn (01.11.2022)

Stationsgebäude Oberschmiedeberg hat wieder eine sächsische Nasenuhr an der Fassade

Das bereits Anfang der 2000er Jahre sanierte Stationsgebäude in Oberschmiedeberg hat in den vergangenen Tagen eine neue Nasenuhr nach historischem Vorbild montiert bekommen. Damit hat das Gebäude einen weiteren Blickfang erhalten. | weiter

Am 7. August war der Bau der Widerlager für die Fußgängerbrücke neben der Eisenbahnbrücke am Kilometer 14,8 in Steinbach bereits fast abgeschlossen.
Am 7. August war der Bau der Widerlager für die Fußgängerbrücke neben der Eisenbahnbrücke am Kilometer 14,8 in Steinbach bereits fast abgeschlossen. | 07.08.2005 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 86 (Oktober / November 2005)

Arbeitsergebnisse an der Infrastruktur im August und September 2005

In Jöhstadt erneuerten junge Vereinsmitglieder der IG Preßnitztalbahn e. V. im August die Abgrenzung des Kohlenbansens. Nach dem Abriß der alten Begrenzung setzten sie neue Schienenstücke und befestigten daran Regelspurschwellen. | weiter

Das Widerlager für die Radwegbrücke entsteht, während das Geländer der Eisenbahnbrücke noch einmal zur farblichen Behandlung demontiert wurde.
Das Widerlager für die Radwegbrücke entsteht, während das Geländer der Eisenbahnbrücke noch einmal zur farblichen Behandlung demontiert wurde. | 07.08.2005 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (07.08.2005)

Widerlager für neue Radwegbrücke in Steinbach fertig

Für die bahndammparallele Lage des künftigen Rad-Wanderweges in Oberschaar und der Zufahrt zum Bahnhof Steinbach ist ein weiterer Meilenstein zu verzeichnen. Inzwischen sind die Widerlager fertig betoniert, so dass in einem nächsten Schritt die Stahlträger aufgesetzt werden können. | weiter

Die Arbeiten am Wolkensteiner Widerlager der künftigen Radwegbrücke wurden begonnen.
Die Arbeiten am Wolkensteiner Widerlager der künftigen Radwegbrücke wurden begonnen. | 11.05.2005 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (11.05.2005)

Gründung für Widerlager der Radwegbrücke auf Wolkensteiner Seite in Oberschaar begonnen.

Nach mehrwöchiger Unterbrechung sind nun die Arbeiten auch am Widerlager der Wolkensteiner Seite für die künftige Rad-Wander-Weg-Brücke von Oberschaar nach Steinbach aufgenommen worden, nachdem die Jöhstädter Seite schon 2004 begonnen wurde. | weiter

Beliebter Fotostandpunkt von der Straßenbrücke über die Preßnitz mit Blick zum „Viadukt“ und dem seltenen Anblick einer Vorspannleistung mit aufgebockten Güterwagen.
Beliebter Fotostandpunkt von der Straßenbrücke über die Preßnitz mit Blick zum „Viadukt“ und dem seltenen Anblick einer Vorspannleistung mit aufgebockten Güterwagen. | 28.12.1975 | Foto: Martin Stertz
Preßnitztalbahn

Historische Ansichten vom Streckenabschnitt Oberschmiedeberg - Steinbach

Der Abschnitt zwischen Oberschmiedeberg und dem Viadukt in Oberschaar dürfte an der alten Preßnitztalbahn der am seltendste fotografierte Streckenbereich sein, weil es keinen parallelen Weg gab. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe