Windbergbahn

Cover Buch „Die Hänichener Kohlenbahn, Das Meisterwerk sächsischer Eisenbahnkunst“
Cover Buch „Die Hänichener Kohlenbahn, Das Meisterwerk sächsischer Eisenbahnkunst“ | Foto: Verlagsgruppe Bahn Fürstenfeldbruck
Der Preß'-Kurier Heft 172 (Februar / März 2020)

Rezensiert: Die Hänichener Kohlenbahn | Das Meisterwerk sächsischer Eisenbahnkunst

Wo fuhr die Hänichener Kohlenbahn? Auswärtige mit wenig Wissen zur sächsischen Eisenbahngeschichte vermuten diese im Lugau- Oelsnitzer oder im Zwickauer Steinkohlenrevier. Gemeint ist jedoch die ab 1855 vor den Toren Dresdens zur Kohleabfuhr errichtete Strecke zum Windberg! Es geht also um die Windbergbahn? | weiter

Am 12. April entfernte ein Bagger die Schwellen und Schotter aus dem Brückentrog.
Am 12. April entfernte ein Bagger die Schwellen und Schotter aus dem Brückentrog. | 12.04.2014 | Foto: Holger Demnitz
Der Preß'-Kurier Heft 138 (Juni / Juli 2014)

Windbergbahn-Verein

Die Mitglieder des Windbergbahn-Vereins treffen sich wöchentlich meist zu mehreren kleineren Arbeitseinsätzen. Am Sonnabend, dem 10. Mai, fand an den vereinseigenen Eisenbahnfahrzeugen ein großer Arbeitseinsatz statt. | weiter

Seit 22. November befindet sich der Wagenkasten der lfd. Nr. 171 aus Wilsdruff in Dresden-Gittersee bei der Windbergbahn.
Seit 22. November befindet sich der Wagenkasten der lfd. Nr. 171 aus Wilsdruff in Dresden-Gittersee bei der Windbergbahn. | 22.11.2013 | Foto: Falk Philipp
Der Preß'-Kurier Heft 135 (Dezember 2013 / Januar 2014)

Sächsischer Museumseisenbahn-Verein Windbergbahn e.V. (Windbergbahnverein)

Die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. hat im Herbst den Kasten des einst regelspurigen Abteilwagens an den Sächsischen Museumseisenbahn-Verein Windbergbahn e. V. verkauft. | weiter

Der sächsische Abteilwagen 1594 steht in Dresden-Gittersee nach fast 100 Jahren wieder auf Schienen.
Der sächsische Abteilwagen 1594 steht in Dresden-Gittersee nach fast 100 Jahren wieder auf Schienen. | 02.07.2012 | Foto: Kerstin Fiedler
Der Preß'-Kurier Heft 127 (August / September 2012)

Windbergbahn

Nach 14 Jahren Zwangspause verkehren auf einem Teilstück der Windbergbahn im September erstmals wieder öffentliche Reisezüge! | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 100 (Februar / März 2008)

Windbergbahn

Das Jahr 2007 stand beim Windbergbahn e. V. unter dem Motto „150 Jahre Sächsische Semmeringbahn®“, denn am 1. April 1857 wurde der Betrieb auf der ersten Gebirgsbahn Deutschlands – der Hänichener Kohlenzweigbahn – aufgenommen. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
195
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz
des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt.
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt. | 21.09.2023 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neue Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ gestartet – Abrisspaten gesucht

Wolkenstein – Jöhstadt:

Ankündigung Gedenkveranstaltung 13./14. Januar 2024 zum Ende des Zugverkehrs bis Jöhstadt 1984

Schmalspurig durch Europa:

Auf Fototour zu den Schmalspurbahnen Ungarns im Herbst 2023 – Teil 1
zur aktuellen Ausgabe