Ukraine

Auf Rechnung einer Reisegruppe aus dem deutschsprachigen Raum erhielt die Anfang der 1950er Jahre in Babelsberg gebaute Gr 280 in der Ukraine eine Teilausbesserung und eine Neulackierung. Am 22. April fuhr die vierachsige Schlepptenderdampflok dann mit Sonderzügen von Hajworon nach Holowaniwsk und zurück sowie am 23. April von Hajworon nach Rudnyzja.
Auf Rechnung einer Reisegruppe aus dem deutschsprachigen Raum erhielt die Anfang der 1950er Jahre in Babelsberg gebaute Gr 280 in der Ukraine eine Teilausbesserung und eine Neulackierung. Am 22. April fuhr die vierachsige Schlepptenderdampflok dann mit Sonderzügen von Hajworon nach Holowaniwsk und zurück sowie am 23. April von Hajworon nach Rudnyzja. | 23.04.2015 | Foto: Wolfram Wendelin
Der Preß'-Kurier Heft 144 (Juni / Juli 2015)

Schmalspurbahn in der Ukraine

Auf Rechnung einer Reisegruppe aus dem deutschsprachigen Raum erhielt die Anfang der 1950er Jahre in Babelsberg gebaute Gr 280 in der Ukraine eine Teilausbesserung und eine Neulackierung. Am 22. April fuhr die vierachsige Schlepptenderdampflok dann mit Sonderzügen von Hajworon nach Holowaniwsk und zurück sowie am 23. April von Hajworon nach Rudnyzja. | weiter

Drei Gleise und eine Investruine markieren den Bahnhofsvorplatz von Wynohradiw. Am 18. Oktober 2014 ist TU2-098 gerade aus Irschawa am Ausgangspunkt der Borschatalbahn eingetroffen und konnte von Falk Thomas abgelichtet werden.
Drei Gleise und eine Investruine markieren den Bahnhofsvorplatz von Wynohradiw. Am 18. Oktober 2014 ist TU2-098 gerade aus Irschawa am Ausgangspunkt der Borschatalbahn eingetroffen und konnte von Falk Thomas abgelichtet werden. | 18.10.2014
Der Preß'-Kurier Heft 142 (Februar / März 2015)

Die Borschatalbahn

Im Südwesten der Ukraine, zwischen dem Grenzfluss Theiß und den Karpaten, fährt eine der letzten Schmalspurbahnen dieses Landes – die Borschatalbahn. Seit November 2014 nimmt der Zug nur noch montags, donnerstags und sonntags die 20 km zwischen der Stadt Vinohradiv und dem Abzweigbahnhof Chmyl’nik in Angriff. Zuvor verkehrte er täglich – und in der Sommerzeit sogar an Samstagen bis nach Irshava. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
195
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz
des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt.
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt. | 21.09.2023 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neue Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ gestartet – Abrisspaten gesucht

Wolkenstein – Jöhstadt:

Ankündigung Gedenkveranstaltung 13./14. Januar 2024 zum Ende des Zugverkehrs bis Jöhstadt 1984

Schmalspurig durch Europa:

Auf Fototour zu den Schmalspurbahnen Ungarns im Herbst 2023 – Teil 1
zur aktuellen Ausgabe