Regionalgruppe Wülknitz

Der grundierte Oberflächenvorwärmer der Dampflok 44 351.
Der grundierte Oberflächenvorwärmer der Dampflok 44 351. | 25.11.2022 | Foto: Tom Radics
Der Preß'-Kurier Heft 189 (Dezember 2022 / Januar 2023)

Regionalgruppe Wülknitz

Das milde Herbstwetter der zurückliegenden Wochen unterstützte die Arbeiten an der Lok 44 351. So grundierten und lackierten die Mitglieder nach einer entsprechenden gründlichen Vorbehandlung Teile des Führerhausdaches sowie der Rauchkammer. Nach diesen Tätigkeiten konnte das dafür benötigte Gerüst Ende Oktober demontiert werden. | weiter

Beim „Tag des offenen Denkmals“ fanden am 11. September 2022 zahlreiche Gäste zur in Wülknitz stehenden Dampflok 44 351. Die Besucher überzeugten sich dabei vom Stand der Restaurierungsarbeiten an der im Eigentum des VSE befindlichen Maschine.
Beim „Tag des offenen Denkmals“ fanden am 11. September 2022 zahlreiche Gäste zur in Wülknitz stehenden Dampflok 44 351. Die Besucher überzeugten sich dabei vom Stand der Restaurierungsarbeiten an der im Eigentum des VSE befindlichen Maschine. | 11.09.2022 | Foto: Tom Radics
Der Preß'-Kurier Heft 188 (Oktober / November 2022)

Regionalgruppe Wülknitz

Am 11. September 2022 organisierte die Regionalgruppe zum „Tag des offenen Denkmals“ die Präsentation der Dampf- und Diesellok. Verschiedene Schautafeln vermittelten die Fahrzeuggeschichte und anhand bereits aufgearbeiteter Teile konnten sich die ca. 70 Gäste von Schaffen der Vereinsmitglieder ein Bild machen. | weiter

Das derzeit grundierte Führerhausdach der 44 351 in Wülknitz setzt ebenfalls farb­liche Akzente.
Das derzeit grundierte Führerhausdach der 44 351 in Wülknitz setzt ebenfalls farb­liche Akzente. | 25.07.2022 | Foto: Tom Radics
Der Preß'-Kurier Heft 187 (August / September 2022)

Regionalgruppe Wülknitz

Die Mitglieder der Regionalgruppe arbeiteten in den vergangenen Wochen wieder an der Dampflok 44 351. So entfernten sie das Drahtschutzgitter vom Oberlicht im Führerhausdach sowie die Verkleidung und die Leitungen am Vorwärmer. | weiter

Der Kessel der VSE-Dampflok 50 3616-5 hat im DLW in Meiningen inzwischen eine schwarze Grundierung erhalten. Am 23. März 2022 verschafften sich Mitglieder des VSE einen Überblick zum Fortschritt der Aufarbeitung der vereinseigenen Lok.
Der Kessel der VSE-Dampflok 50 3616-5 hat im DLW in Meiningen inzwischen eine schwarze Grundierung erhalten. Am 23. März 2022 verschafften sich Mitglieder des VSE einen Überblick zum Fortschritt der Aufarbeitung der vereinseigenen Lok. | 23.03.2022 | Foto: Axel Schlenkrich
Der Preß'-Kurier Heft 185 (April / Mai 2022)

Aktuelles vom VSE und aus dem Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im Februar und März 2022

Die aufwändigen Reparaturen des Kessels sind mit dessen Grundanstrich inzwischen abgeschlossen. Nun wartet der Dampferzeuger im südthüringischen Meiningen auf die Fertigstellung des Rahmens sowie des Lauf- und Triebwerkes. | weiter

Die in Wülknitz bei Riesa von der dortigen VSE-Regionalgruppe gepflegte Denkmallok 44 351 präsentiert sich wieder wie zwischen 1944 und 1966 ohne Windleitbleche.
Die in Wülknitz bei Riesa von der dortigen VSE-Regionalgruppe gepflegte Denkmallok 44 351 präsentiert sich wieder wie zwischen 1944 und 1966 ohne Windleitbleche. | 17.01.2022 | Foto: Frieder Scheibner
Der Preß'-Kurier Heft 184 (Februar / März 2022)

Regionalgruppe Wülknitz

Nachdem die Dampflok 44 351 Ende Oktober 2021 im Gelände des Imprägnierwerkes Wülknitz eine erste Bewegungsfahrt mit der werkseigenen Diesellok vom LKM-Typ V 10B absolviert hatte, waren in den anschließenden Wochen verschiedene kleinere Arbeiten zu erledigen. | weiter

Bei der ersten Rangierfahrt mit der Dampflok 44 351 seit elf Jahren legten die Mitglieder der Regionalgruppe Wülknitz am 25. Oktober 2021 auch einen Fotohalt ein, ehe die Werklok vom LKM-Typ V10B die Güterzuglokomotive und den Wohn-/Werkstattwagen wieder an ihren alten Standplatz schob.
Bei der ersten Rangierfahrt mit der Dampflok 44 351 seit elf Jahren legten die Mitglieder der Regionalgruppe Wülknitz am 25. Oktober 2021 auch einen Fotohalt ein, ehe die Werklok vom LKM-Typ V10B die Güterzuglokomotive und den Wohn-/Werkstattwagen wieder an ihren alten Standplatz schob. | 25.10.2021 | Foto: Tom Radics
Der Preß'-Kurier Heft 183 (Dezember 2021 / Januar 2022)

Regionalgruppe Wülknitz

Nach mehrmonatiger Vorbereitung stand am 25. Oktober 2021 in Wülknitz der erste Verschub der Dampflok 44 351 nach elf Jahren auf dem Programm. Zunächst galt es, die werkseigene Diesellok vom Typ V10B dafür betriebsbereit zu machen. | weiter

Mit durchsichtigen Zwischenwänden dürfen die Schienentrabis seit 21. Mai im Muldental zum Einsatz kommen. Die Aufnahme zeigt die Kl 2001 und Kl 7001 mit ihren Beiwagen in Wechselburg.
Mit durchsichtigen Zwischenwänden dürfen die Schienentrabis seit 21. Mai im Muldental zum Einsatz kommen. Die Aufnahme zeigt die Kl 2001 und Kl 7001 mit ihren Beiwagen in Wechselburg. | 21.05.2020 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 174 (Juni / Juli 2020)

Muldentalgruppe und Regionalgruppe Wülknitz

Muldentalgruppe … Durch die Corona-bedingten Einschränkungen hat sich der Saisonstart auf den Himmelfahrtstag verschoben. Die Fahrtage im April bzw. Anfang Mai fielen durch die Ausgangsbeschränkungen aus. | weiter

Von einer Hubbühne ließen sich Ende Oktober die Dachrinnen des Schwarzenberger Lokschuppens reparieren. Dabei bot sich eine interessante Aussicht.
Von einer Hubbühne ließen sich Ende Oktober die Dachrinnen des Schwarzenberger Lokschuppens reparieren. Dabei bot sich eine interessante Aussicht. | 20.10.2017 | Foto: Toralf Grunwald
Der Preß'-Kurier Heft 159 (Dezember 2017 / Januar 2018)

Aktuelles von den Standorten

VSE-Regionalgruppe Wülknitz … In den zurückliegenden Monaten hat sich die neue Leitung der Regionalgruppe beim Geschäftsführer des Imprägnierwerkes Wülknitz (übrigens ebenfalls VSE-Mitglied)… | weiter

Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges.
Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges. | 19.07.2014 | Foto: Fabian Schenk
Der Preß'-Kurier Heft 155 (April / Mai 2017)

Muldentalgruppe / Wülknitz / Veranstaltungen im Februar und März 2017

VSE-Muldentalgruppe … Die zurückliegenden Wochen waren vor allem von Freischnittarbeiten entlang der Strecke ausgefüllt. Dabei hatten einige umgestürzte Bäume für zusätzliche Arbeiten gesorgt. Im ehemaligen Bw Rochlitz wird in den kommenden Wochen ein weiterer Container aufgestellt. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 124 (Februar / März 2012)

Regionalgruppen Muldental und Wülknitz

Die schneefreie Witterung der zurückliegenden Wochen ermöglichte es, die Freischnittarbeiten an der Strecke bis Göhren abzuschließen. Bis zum Beginn der neuen Saison stehen noch Erhaltungsarbeiten rund um die Brücken und Durchlässe entlang der Strecke auf dem Arbeitsplan. | weiter

Ein besonderes Erlebnis für die Fahrgäste auf dem Dampfschiff „Leipzig“ war die Fahrt des Museumszuges über die Carola-Brücke in Bad Schandau. Die Fahrgäste aus dem Museumszug beobachteten hingegen das unterhalb der Brücke fahrende Dampfschiff „Leipzig“, dem unmittelbar danach das Linienschiff „Meißen“ folgte.
Ein besonderes Erlebnis für die Fahrgäste auf dem Dampfschiff „Leipzig“ war die Fahrt des Museumszuges über die Carola-Brücke in Bad Schandau. Die Fahrgäste aus dem Museumszug beobachteten hingegen das unterhalb der Brücke fahrende Dampfschiff „Leipzig“, dem unmittelbar danach das Linienschiff „Meißen“ folgte. | 27.08.2011 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 122 (Oktober / November 2011)

Aktuelles vom VSE, aus dem Eisenbahnmuseum Schwarzenberg und von Sonderfahrten

Am 27. August ging der VSE-Museumszug auf große Fahrt von Schwarzenberg über Aue und Chemnitz nach Pirna. Der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. (VSE) hatte mittlerweile das 10. Mal zum Dampfnostalgietag ins Elbtal eingeladen. Auf den Bahnhöfen entlang der Strecke stiegen insgesamt 330 gutgelaunte Entdecker in den historischen Zug ein. Passend zum Ambiente der 1960er und 1970er Jahre zog die Glauchauer Dampflok 23 1097 die Wagen. | weiter

44 351 am 21. Mai.
44 351 am 21. Mai. | 21.05.2010 | Foto: Sammlung Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 115 (August / September 2010)

Aktuelles vom VSE und aus dem Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im Juni und Juli 2010

Die Regionalgruppe betreut in Wülknitz bei Riesa die vereinseigene Güterzugdampflok 44 351. Bis Anfang der 1990er Jahre im dortigen Oberbauwerk als Heizlok im Einsatz, kündet sie seitdem als Denkmal in Bahnhofsnähe von der vergangenen Eisenbahnepoche. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
195
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz
des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt.
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt. | 21.09.2023 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neue Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ gestartet – Abrisspaten gesucht

Wolkenstein – Jöhstadt:

Ankündigung Gedenkveranstaltung 13./14. Januar 2024 zum Ende des Zugverkehrs bis Jöhstadt 1984

Schmalspurig durch Europa:

Auf Fototour zu den Schmalspurbahnen Ungarns im Herbst 2023 – Teil 1
zur aktuellen Ausgabe