Rabenau

Den am 19. Juli 2020 anlässlich des Ferienbeginns angebotenen Zweizugbetrieb auf der Weißeritztalbahn nutzte Uwe Möckel für seine Aufnahme von der Zugkreuzung im Bahnhof Rabenau.
Den am 19. Juli 2020 anlässlich des Ferienbeginns angebotenen Zweizugbetrieb auf der Weißeritztalbahn nutzte Uwe Möckel für seine Aufnahme von der Zugkreuzung im Bahnhof Rabenau. | 19.07.2020
Der Preß'-Kurier Heft 175 (August / September 2020)

Weißeritztalbahn - Zugkreuzung in Rabenau

Den am 19. Juli 2020 anlässlich des Ferienbeginns angebotenen Zweizugbetrieb auf der Weißeritztalbahn nutzte Uwe Möckel für seine Aufnahme von der Zugkreuzung im Bahnhof Rabenau. | weiter

Am 21. Juni kam „Meppel“ 99 4511-4 auf der Weißeritztalbahn zu Geburtstagssonderzugehren, hier bei der Ankunft in Rabenau, wo der historische H6-Bus die Gesellschaft übernahm.
Am 21. Juni kam „Meppel“ 99 4511-4 auf der Weißeritztalbahn zu Geburtstagssonderzugehren, hier bei der Ankunft in Rabenau, wo der historische H6-Bus die Gesellschaft übernahm. | 21.06.2011 | Foto: Frank Bardoux
Der Preß'-Kurier Heft 121 (August / September 2011)

Weißeritztalbahn: 99 4511-4 im Bahnhof Rabenau

Am 21. Juni kam „Meppel“ 99 4511-4 auf der Weißeritztalbahn zu Geburtstagssonderzugehren, hier bei der Ankunft in Rabenau, wo der historische H6-Bus die Gesellschaft übernahm. | weiter

Vom Bahnhof Rabenau ist momentan nicht viel zu erkennen. Hier werden komplett neue Stützwände gebaut.
Vom Bahnhof Rabenau ist momentan nicht viel zu erkennen. Hier werden komplett neue Stützwände gebaut. | 03.02.2008 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 100 (Februar / März 2008)

Weißeritztalbahn

Ein weiterer Bauschwerpunkt (Los 2) befindet sich am Bahnhof Rabenau, dessen in der Luft hängende Einfahrweiche zum traurigen Synonym für die Beschädigungen durch das Hochwasser 2002 geworden war. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe