Mulda – Sayda

Im September 1975 besichtigte Günter Börner in Mulda den Stand des Abrisses des Viaduktes über das in diesem Bereich breite Tal der Freiberger Mulde.
Im September 1975 besichtigte Günter Börner in Mulda den Stand des Abrisses des Viaduktes über das in diesem Bereich breite Tal der Freiberger Mulde. | 14.09.1975 | Foto: Günther Börner (Sammlung Stefan Müller)
Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Eine Wanderung von Mulda nach Sayda

Im Jahr 1958 begann ich in Dresden-Neustadt meine Ausbildung zum Brückenprüfer bei der Deutschen Reichsbahn. Nach meiner Lehre war ich häufig auf Montage, so dass ich viele interessante Kunstbauten bei den Auswärtseinsätzen kennenlernte. | weiter

Cover Buch „Schmalspur-Album Sachsen Deutsche Reichsbahn 1945–1966 | Mulda – Sayda“
Cover Buch „Schmalspur-Album Sachsen Deutsche Reichsbahn 1945–1966 | Mulda – Sayda“ | 06.04.2014 | Foto: Verlag SSB Medien Zittau
Der Preß'-Kurier Heft 137 (April / Mai 2014)

Rezensiert: Schmalspur-Album Sachsen Deutsche Reichsbahn 1945–1966 | Mulda – Sayda

„Schmalspur-Album Sachsen“ – diese Bezeichnung verbinden Eisenbahnfreunde mit großformatigen, hochwertig gebundenen Büchern, gedruckt auf schwerem Papier und mit einem Schutzumschlag versehen. So sind zumindest die ersten zwölf Bände schon allein äußerlich eine Augenweide für jeden Bücherfreund. | weiter

Cover Band XI Schmalspur-Album Sachsen
Cover Band XI Schmalspur-Album Sachsen | Foto: Verlag SSB Medien Zittau
Der Preß'-Kurier Heft 124 (Februar / März 2012)

Rezensiert: Schmalspur-Album Sachsen Band XI Deutsche Reichsbahn 1920–1945.

Streng genommen sind die Schmalspur-Alben keine richtigen Eisenbahnbücher, sondern in bestmöglicher Repro-Qualität gedruckte Bildbände, die uns mit auf die Reise links und rechts der Strecken nehmen, um Geschichte und Geschichten zu erleben sowie um uns an der Landschaft zu ergötzen. Natürlich greift das zu kurz, denn immer wieder tauchen großartige Fahrzeugaufnahmen auf, sehen wir alle wesentlichen sächsischen Schmalspur-Lokomotivgattungen. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 91 (August / September 2006)

Rezensiert: Die Schmalspurbahn Mulda – Sayda

Das Mitte Juli 2006 erschienene Buch „Die Schmalspurbahn Mulda – Sayda: Große Chronik einer kleinen Bahn“ soll an dieser Stelle hoch lobend vorgestellt werden, ohne daß dies Polemik oder Übertreibung ist. | weiter

Cover Schmalspur-Album Sachsen Band V
Cover Schmalspur-Album Sachsen Band V | Foto: Verlag SSB Medien Zittau
Der Preß'-Kurier Heft 86 (Oktober / November 2005)

Empfehlung und Vorstellung: Schmalspur-Album Sachsen - Band V mit Wolkenstein - Jöhstadt

Seit vier Jahren erscheint stets im Dezember ein „Weihnachtsgeschenk“ der besonderen Art – ein hochwertiger großformatiger Bildband mit teils atemberaubenden Aufnahmen aus der Anfangszeit der sächsischen Schmalspurbahnen. Der Band V widemet sich nun den Linien Mulda – Sayda, Hetzdorf – Großwaltersdorf, dem Thumer Schmalspurnetz sowie Wolkenstein – Jöhstadt. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe