Marienberg

Wie transportiert man einen Schmalspurzug? Natürlich mit der Eisenbahn! Da die Preßnitztalbahn über keinen Anschluss an die Regelspur verfügt, erfolgte die Verladung des Pfingst-Gastzuges von der Insel Rügen im nahegelegenen Bahnhof Marienberg, wo Jürgen Herold den Zug auf dem Zug am 31. Mai 2023 antraf.
Wie transportiert man einen Schmalspurzug? Natürlich mit der Eisenbahn! Da die Preßnitztalbahn über keinen Anschluss an die Regelspur verfügt, erfolgte die Verladung des Pfingst-Gastzuges von der Insel Rügen im nahegelegenen Bahnhof Marienberg, wo Jürgen Herold den Zug auf dem Zug am 31. Mai 2023 antraf. | 31.05.2023
Der Preß'-Kurier Heft 192 (Juni / Juli 2023)

114 703-2 mit aufgeladenem „Rügen-Zug“ in Marienberg

Wie transportiert man einen Schmalspurzug? Natürlich mit der Eisenbahn! Da die Preßnitztalbahn über keinen Anschluss an die Regelspur verfügt, erfolgte die Verladung des Pfingst-Gastzuges von der Insel Rügen im nahegelegenen Bahnhof Marienberg, wo Jürgen Herold den Zug auf dem Zug am 31. Mai 2023 antraf. | weiter

99 1568-7 im Festumzug auf dem Tieflader der PRESS
99 1568-7 im Festumzug auf dem Tieflader der PRESS | 03.09.2006 | Foto: Daniel Scholz
Preßnitztalbahn (03.09.2006)

Tag der Sachsen 2006: Infostand am Bahnhof Marienberg und IV K 99 1568 im Festumzug dabei

Die IG Preßnitztalbahn e.V. war auch in diesem Jahr wieder unübersehbar beim Tag der Sachsen präsent. 99 1568-7 stand am Freitag und Samstag neben dem Informationsstand des Vereins in der Nähe des Bahnhofes, am Sonntag nahm der Tieflader am traditionellen Umzug durch die Bergstadt teil. | weiter

Veranstaltungsankündigung 1.-3. September 2006: Mit Volldampf nach Marienberg! Wiedereröffnung der Eisenbahnstrecke Pockau-Lengefeld - Marienberg zum Tag der Sachsen 2006
Veranstaltungsankündigung 1.-3. September 2006: Mit Volldampf nach Marienberg! Wiedereröffnung der Eisenbahnstrecke Pockau-Lengefeld - Marienberg zum Tag der Sachsen 2006 | Foto: Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH
Der Preß'-Kurier Heft 91 (August / September 2006)

1.-3. September 2006: Mit Volldampf nach Marienberg! Zum Tag der Sachsen 2006

Veranstaltungsankündigung 1.-3. September 2006: Mit Volldampf nach Marienberg! Wiedereröffnung der Eisenbahnstrecke Pockau-Lengefeld - Marienberg zum Tag der Sachsen 2006 | weiter

Fahrplan und Ankündigung der Dampfzugfahrten zum Tag der Sachsen in Marienberg
Fahrplan und Ankündigung der Dampfzugfahrten zum Tag der Sachsen in Marienberg | 01.09.2006 | Foto: Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH
Preßnitztalbahn

Zum Tag der Sachsen mit dem Dampfzug - 1.-3. September 2006

Sonderfahrten der PRESS zwischen Pockau und Marienberg mit 52 8154 Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH führt aus Anlass des „Tages der Sachsen 2006“ in Marienberg Dampfzugbetrieb mit 52 8154 zwischen Pockau-Lengefeld und Marienberg durch. | weiter

Zugzielanzeiger.
Zugzielanzeiger. | 27.01.2006 | Foto: Steve Ittershagen
Der Preß'-Kurier Heft 88 (Februar / März 2006)

Die Flöhatalbahn

Wurde zuletzt die Strecke von Flöha nach Bärenstein und insbesondere die Inbetriebnahme des neuen ESTW in Annaberg Buchholz Süd behandelt, so soll heute die Strecke von Flöha nach Marienberg (ehemalige RF-Linie/Reitzenhain - Flöha) einer näheren Betrachtung unterzogen werden. | weiter

In den sechziger Jahren legt 86 150 mit einem Reisezug im Bahnhof Marienberg-Gelobtland den regulären Halt ein.
In den sechziger Jahren legt 86 150 mit einem Reisezug im Bahnhof Marienberg-Gelobtland den regulären Halt ein. | 01.07.1960 | Foto: Günter Meyer
Der Preß'-Kurier Heft 86 (Oktober / November 2005)

Die Eisenbahnstrecke Reitzenhain – Pockau-Lengefeld

Die Strecke von Reitzenhain über Marienberg nach Pockau-Lengefeld war Teil der zweiten Eisenbahnquerung des Erzgebirgskammes. Mit ihrer durchgehenden Eröffnung am 23. August 1875 verlor die nur drei Jahre zuvor eröffnete Linie über Annaberg und Weipert einen Teil ihres Transportaufkommens. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe