IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff

Bei der IG Verkehrsgeschichte e. V. finden von Zeit zu Zeit im Wilsdruffer Lokschuppen attraktive Fotoveranstaltungen statt. Dabei wird auch die 99 564 wie hier in Szene gesetzt.
Bei der IG Verkehrsgeschichte e. V. finden von Zeit zu Zeit im Wilsdruffer Lokschuppen attraktive Fotoveranstaltungen statt. Dabei wird auch die 99 564 wie hier in Szene gesetzt. | 10.09.2022 | Foto: Thomas Brunke
Der Preß'-Kurier Heft 188 (Oktober / November 2022)

99 564 im Lokschuppen Wilsdruff

Bei der IG Verkehrsgeschichte e. V. finden von Zeit zu Zeit im Wilsdruffer Lokschuppen attraktive Fotoveranstaltungen statt. Dabei wird auch die 99 564 wie hier in Szene gesetzt. | weiter

Am 30. März 2022 traf der in Marienberg betriebsfähig aufgearbeitete Gw 1701K der IG Verkehrsgeschichte e. V. aus Wilsdruff in Radebeul Ost ein. Nach seiner Beschriftung und dem Einbau von Sitzbänken soll er als „Bänkelwagen“ in den Zügen der Traditionsbahn Radebeul e. V. zum Einsatz kommen.
Am 30. März 2022 traf der in Marienberg betriebsfähig aufgearbeitete Gw 1701K der IG Verkehrsgeschichte e. V. aus Wilsdruff in Radebeul Ost ein. Nach seiner Beschriftung und dem Einbau von Sitzbänken soll er als „Bänkelwagen“ in den Zügen der Traditionsbahn Radebeul e. V. zum Einsatz kommen. | 30.03.2022 | Foto: Lukas Kuntzsch
Der Preß'-Kurier Heft 185 (April / Mai 2022)

IG Verkehrsgeschichte e. V. Wilsdruff

Der in den vergangenen Monaten von der RVE-Werkstatt in Marienberg aufgeachste und dabei mit einer Saugluftbremse sowie mit einer Handbremse ausgestattete zweiachsige gedeckte Güterwagen 1701K der IG Verkehrsgeschichte e. V. traf am 30. März 2022 in Radebeul Ost ein. | weiter

In Marienberg wird derzeit am Gw 1701K der IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. gearbeitet.
In Marienberg wird derzeit am Gw 1701K der IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. gearbeitet. | 07.10.2020 | Foto: Peter Wunderwald
Der Preß'-Kurier Heft 176 (Oktober / November 2020)

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.

Die betriebsfähige Aufarbeitung des zweiachsigen gedeckten Güterwagens 1701K schreitet in der RVE-Werkstatt Marienberg voran. Sowohl die Arbeiten am Rahmen als auch am aus Metall gefertigten Wagengerüst sind abgeschlossen. | weiter

Eine neue Bauart sächsischer Schmalspurwagen? Mitnichten – der Wilsdruffer Gw 1701K befindet sich lediglich zum Verschub innerhalb der RVE-Werkstatt Marienberg auf zwei sächsischen Fachwerkdrehgestellen.
Eine neue Bauart sächsischer Schmalspurwagen? Mitnichten – der Wilsdruffer Gw 1701K befindet sich lediglich zum Verschub innerhalb der RVE-Werkstatt Marienberg auf zwei sächsischen Fachwerkdrehgestellen. | 16.07.2020
Der Preß'-Kurier Heft 175 (August / September 2020)

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.

Der in den vergangenen Jahren in Wilsdruff Hp ausgestellte Kasten des zweiachsigen Güterwagens 1701K befindet sich seit 16. Juli 2020 zur betriebsfähigen Aufarbeitung in der RVE-Werkstatt in Marienberg. Dort hat inzwischen die Demontage des Aufbaus begonnen. | weiter

Seit 22. November befindet sich der Wagenkasten der lfd. Nr. 171 aus Wilsdruff in Dresden-Gittersee bei der Windbergbahn.
Seit 22. November befindet sich der Wagenkasten der lfd. Nr. 171 aus Wilsdruff in Dresden-Gittersee bei der Windbergbahn. | 22.11.2013 | Foto: Falk Philipp
Der Preß'-Kurier Heft 135 (Dezember 2013 / Januar 2014)

Sächsischer Museumseisenbahn-Verein Windbergbahn e.V. (Windbergbahnverein)

Die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. hat im Herbst den Kasten des einst regelspurigen Abteilwagens an den Sächsischen Museumseisenbahn-Verein Windbergbahn e. V. verkauft. | weiter

Die Radebeuler 99 586 am 28. August in Wilsdruff in Aktion.
Die Radebeuler 99 586 am 28. August in Wilsdruff in Aktion. | 28.08.2011 | Foto: Stefan Fritzsch
Der Preß'-Kurier Heft 122 (Oktober / November 2011)

IG Verkehrsgeschichte e.V. Wilsdruff

Die IG Verkehrsgeschichte e.V. lud am letzten Augustwochenende zum Bahnhofsfest nach Wilsdruff ein. Anläßlich „125 Jahre Bahnhof Wilsdruff“ fanden hier vom 26. bis zum 28. August Schaufahrten mit aus Radebeul ausgeliehenen Gastfahrzeugen statt. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 109 (August / September 2009)

Wilsdruffer Schmalspurnetz

Vom 15. bis 23. August 2009 feiert die Stadt Wilsdruff mit einer Festwoche das 750. Jubiläum. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 106 (Februar / März 2009)

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e.V.

Der Verein hat Anfang Dezember 2008 die zwei ehemaligen GGw-Wagenkästen 97-11-67 und 97-14-64 aus dem früheren Werksgelände des VEB dkk Niederschmiedeberg geborgen. | weiter

K.701 bzw. 1701 K Anfang Mai in Wilsdruff Hp.
K.701 bzw. 1701 K Anfang Mai in Wilsdruff Hp. | 01.05.2007 | Foto: André Marks
Der Preß'-Kurier Heft 98 (Oktober / November 2007)

Haltepunkt Wilsdruff

Am Haltepunkt Wilsdruff präsentiert sich der vor vier Jahren von einem Privatmann in Döbeln übernommene Gw-Kasten inzwischen beschriftet und lackiert wie zu Zeiten der K.Sächs.Sts.E.B. Der Wagen war 1892 als Wagen K.701 (Gattung 761) in Dienst gestellt worden. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 94 (Februar / März 2007)

Bahnhof Wilsdruff

Im Januar wurden in Wilsdruff Teile des ehemaligen Lokschuppens abgerissen. Dies geschah jedoch nicht, um Baufreiheit zu bekommen, sondern um den betreffenden Gebäudeteil, dessen Statik mangelhaft geworden war, neu aufzubauen! Was passiert hier? | weiter

Cover Buch „Mit der Schmalspurbahn durchs Wilsdruffer Land“
Cover Buch „Mit der Schmalspurbahn durchs Wilsdruffer Land“ | Foto: Wunderwald Bahnbücher
Der Preß'-Kurier Heft 85 (August / September 2005)

Rezensiert: Mit der Schmalspurbahn durchs Wilsdruffer Land

Über das ehemalige Wilsdruffer Schmalspurnetz sind in der Reihe der Wilsdruffer Bahnbücher um Autor Peter Wunderwald bekanntermaßen schon so viele verschiedene Bücher bzw. Broschüren erschienen, daß man sie nicht mehr an einer Hand abzählen kann. Doch wer glaubt, damit sei das Thema irgendwann auch einmal endgültig und abschließend abgehandelt, der hat weit gefehlt. | weiter

Seit Oktober 2004 zeigt sich der Wagen 2680 im historischen Postrot mit den Schriftzügen „Kaiserliche Post“ und Reichsadlern am Hp Wilsdruff.
Seit Oktober 2004 zeigt sich der Wagen 2680 im historischen Postrot mit den Schriftzügen „Kaiserliche Post“ und Reichsadlern am Hp Wilsdruff. | Foto: Peter Wunderwald
Der Preß'-Kurier Heft 82 (Februar / März 2005)

Der Bahnpostwagen 2680 der Schauanlage Hp Wilsdruff

Am 8. Dezember 2004 erhielt der Vertreter des Vereins „IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.“ vom VSSB den 1. Platz des Claus-Köpcke-Preises 2004 überreicht. Mit dem mit 5000 Euro dotierten Preis würdigte der VSSB den Neuaufbau des historischen Bahnpostwagens der Kaiserlichen Post 2680. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 80 (Oktober / November 2004)

IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.: Restaurierung des Bahnpostwagens 2680 abgeschlossen

Die Restaurierung des sächsischen Bahnpostwagens 2680 (sächsische Gattung II b) der IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. ist abgeschlossen. Am 2./3. Oktober 2004 wird er am Haltepunkt Wilsdruff erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
196
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet.
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet. | 12.01.2024 | Foto: Joachim Schmidt

Preßnitztalbahn:

Oberschmiedeberger Erklärung“ dokumentiert Willen zur Trassensicherung bis Wolkenstein

Schmalspurbahnen in Österreich:

Interview mit ÖLGB- Präsident Albert Malli zu Aktivitäten zum Erhalt der Ybbstalbahn-Bergstrecke

Schmalspurig durch Europa:

Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns – Teil 2 der Tour im Herbst 2023
zur aktuellen Ausgabe