Chemnitzer Modell

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Chemnitzer Modell

Als Chemnitzer Modell wird die aufgrund der regelspurigen Ausführung der Straßenbahn Chemnitz mögliche Verbindung mit den Eisenbahngleisen und der Einrichtung eines diese Infrastrukturgrenzen übergreifenden Verkehrsangebotes im Umfeld der sächsischen Stadt Chemnitz bezeichnet. | weiter

Erster Sonderzug von Zwickau über Chemnitz nach Cranzahl auf der „neuen CA“ am 30. Januar 2022 bei Kilometer 23,746 (EÜ Meinersdorfer Straße) am ehemaligen „Abzweig“ der Schmalspurstrecke Schönfeld-Wiesa – Meinersdorf. Zuglok ist die Diesellok 112 585-7 der PRESS.
Erster Sonderzug von Zwickau über Chemnitz nach Cranzahl auf der „neuen CA“ am 30. Januar 2022 bei Kilometer 23,746 (EÜ Meinersdorfer Straße) am ehemaligen „Abzweig“ der Schmalspurstrecke Schönfeld-Wiesa – Meinersdorf. Zuglok ist die Diesellok 112 585-7 der PRESS. | 30.01.2022 | Foto: Torsten Hahn
Der Preß'-Kurier Heft 184 (Februar / März 2022)

Stufe 2 des Chemnitzer Modells in Betrieb

Am Wochenende 29./30. Januar 2022 fand die um einen Tag vorgezogene öffentliche Inbetriebnahme der als Stufe 2 des Chemnitzer Modells bezeichneten Strecke Chemnitz – Aue statt. Coronabedingt gab es keine größere Feierlichkeiten. | weiter

Tram-Train-Fahrzeuge sind sowohl auf Straßenbahn- als auch auf Eisenbahninfrastruktur zugelassen. Die 1. Generation derartiger Triebwagen in Chemnitz waren die Variobahnen der City-Bahn für Oberleitungsbetrieb (rote Fahrzeuge). Die 2. Generation kann dank Hybridtechnologie auch auf nicht elektrifizierten Eisenbahnen fahren. Als 3. Generation sind wieder Fahrzeuge für den Oberleitungsbetrieb ausgeschrieben.
Tram-Train-Fahrzeuge sind sowohl auf Straßenbahn- als auch auf Eisenbahninfrastruktur zugelassen. Die 1. Generation derartiger Triebwagen in Chemnitz waren die Variobahnen der City-Bahn für Oberleitungsbetrieb (rote Fahrzeuge). Die 2. Generation kann dank Hybridtechnologie auch auf nicht elektrifizierten Eisenbahnen fahren. Als 3. Generation sind wieder Fahrzeuge für den Oberleitungsbetrieb ausgeschrieben. | 10.10.2018 | Foto: Markus Bergelt
Der Preß'-Kurier Heft 178 (Februar / März 2021)

Neuigkeiten aus dem Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen GmbH (VMS)

Am 3. Dezember 2020 veröffentlichte der VMS als Aufgabenträger und vorgesehener Betreiber des Fahrzeugpools die europaweite Ausschreibung für die Entwicklung, Fertigung, Lieferung, Inbetriebnahme und Zulassung von Zweisystem-Tram-Train-Fahrzeugen zum Einsatz im Großraum Chemnitz sowie deren Instandhaltung in einer vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Werkstatt über mindestens 16 Jahre. | weiter

Manche Eisenbahnfreunde setzen die BSg-Linie mit einer Museumsbahn gleich. Dabei übersehen sie, dass es sich um eine Betriebsstrecke für die DB Erzgebirgsbahn handelt, die darauf wie hier 2019 u. a. ihre Triebwagen überführt.
Manche Eisenbahnfreunde setzen die BSg-Linie mit einer Museumsbahn gleich. Dabei übersehen sie, dass es sich um eine Betriebsstrecke für die DB Erzgebirgsbahn handelt, die darauf wie hier 2019 u. a. ihre Triebwagen überführt. | 13.10.2019 | Foto: Steffen Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 177 (Dezember 2020 / Januar 2021)

Warum das „Chemnitzer Modell“ die „EAB“ in die Bredouille bringen kann

Durch den Ausbau des Chemnitzer Modells mit Einsatz von modernen TramTrain-Fahrzeugen besteht die Gefahr für die Bahnstrecke Buchholz - Schwarzenberg, langfristig ohne ausreichendem Verkehr nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden zu können. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 148 (Februar / März 2016)

Wer macht eigentlich Verkehrspolitik im Freistaat Sachsen?

Das Jahr 2016 begann mit einem echten Knaller für die Verkehrspolitik im Freistaat Sachsen: | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
195
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz
des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt.
Mit diesem Foto vom 21. September 2023 sei noch einmal der im vorigen PK vorgestellte Gasteinsatz des Triebwagens T1 der Borkumer Kleinbahn im September/Oktober beim Molli gewürdigt. | 21.09.2023 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Neue Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ gestartet – Abrisspaten gesucht

Wolkenstein – Jöhstadt:

Ankündigung Gedenkveranstaltung 13./14. Januar 2024 zum Ende des Zugverkehrs bis Jöhstadt 1984

Schmalspurig durch Europa:

Auf Fototour zu den Schmalspurbahnen Ungarns im Herbst 2023 – Teil 1
zur aktuellen Ausgabe