Altenburg

Das Nirkendorfer Viadukt gehört zu den markanten Stampfbetonbrücken, welche die 1901 eröffnete Strecke Altenburg – Langenleuba-Oberhain prägten. Am 10. September 1994 überquerte die Leipziger Museumslok 52 8154-8 die 232 m lange Brücke mit einem vom VSE organisierten Fotogüterzug.
Das Nirkendorfer Viadukt gehört zu den markanten Stampfbetonbrücken, welche die 1901 eröffnete Strecke Altenburg – Langenleuba-Oberhain prägten. Am 10. September 1994 überquerte die Leipziger Museumslok 52 8154-8 die 232 m lange Brücke mit einem vom VSE organisierten Fotogüterzug. | 10.09.1994 | Foto: Falk Thomas
Der Preß'-Kurier Heft 189 (Dezember 2022 / Januar 2023)

Erinnerungen an die Eisenbahnstrecke Altenburg – Langenleuba-Oberhain

Im November 1895 schlossen das Herzogtum Sachsen-Altenburg und das Königreich Sachsen einen Staatsvertrag zum Bau einer Eisenbahnlinie ab. Diese sollte die jeweils nach Süden führenden Hauptstrecken Leipzig – Hof (LH-Linie) und (Neu)Kieritzsch – Chemnitz (KC-Linie) in West-Ost-Richtung miteinander verbinden. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe