Altenberger Wagen

52 8047 brachte den „Altenberger Wagen“ am 14. Oktober nach Bärenstein. Im Hintergrund die neue Fahrzeughalle.
52 8047 brachte den „Altenberger Wagen“ am 14. Oktober nach Bärenstein. Im Hintergrund die neue Fahrzeughalle. | 14.10.2006 | Foto: Uwe Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 93 (Dezember 2006 / Januar 2007)

Förderverein für die Müglitztalbahn e.V.

Der so genannte „Altenberger Wagen“ mit der Nummer Dresden 73 413 wurde am 14. Oktober in einem von 52 8047 des Vereins IG Dampflok Nossen e. V. geführten Sonderzug von Nossen nach Bärenstein ins Osterzgebirge überführt. | weiter

So sieht er aus, der restaurierte Mitteleinstiegswagen der Bauart Altenberg „Dresden 73 413“, aufgenommen am 17. September von Joachim Marks in Bärenstein. (Sammlung André Marks)
So sieht er aus, der restaurierte Mitteleinstiegswagen der Bauart Altenberg „Dresden 73 413“, aufgenommen am 17. September von Joachim Marks in Bärenstein. (Sammlung André Marks) | 17.09.2005
Der Preß'-Kurier Heft 86 (Oktober / November 2005)

Förderverein für die Müglitztalbahn e.V.

Im Rahmen der Festveranstaltung „115 Jahre Müglitztalbahn“ präsentierte der Förderverein für die Müglitztalbahn e. V. am 17. und 18. September den aufwendigst restaurierten Mitteleinstiegswagen „Dresden 73 413“ der Bauart Altenberg im Bahnhof Bärenstein (b Glashütte) erstmals der Öffentlichkeit. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 85 (August / September 2005)

Müglitztalbahn

Der Förderverein für die Müglitztalbahn wird am 17. September den letzten erhaltenen Mitteleinstiegswagen der Bauart Altenberg nach Abschluß seiner Restaurierung aus der Oberlausitz nach Bärenstein holen. | weiter

Werksfoto
Werksfoto | 01.01.1937 | Foto: Linke-Hoffmann-Werke, Breslau
Der Preß'-Kurier Heft 83 (April / Mai 2005)

Die Aufarbeitung des letzten „Altenberger Wagens“

Für die Müglitztalbahn entwickelten die Linke-Hofmann-Werke in Breslauin den dreißiger Jahren neuartige Mitteleinstiegswagen in Leichtbauweise. Vor fünf Jahren kehrte das letzte erhaltene Exemplar dieser als „Altenberger Wagen“ bekannt gewordenen Gattung aus der Tschechischen Republik zurück. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
197
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne.
Zum 125. Jubiläum der Harzquer- und Brockenbahn führten die Dampfloks 99 6001 und 99 222 am 27. März 2024 die in Drei Annen Hohne vereinigten Sonderzüge aus Wernigerode und Nordhausen gemeinsam zum Brocken, hier bei der Ausfahrt Drei Annen Hohne. | 27.03.2024 | Foto: Dirk Bahnsen

Sächsische I K Nr. 54:

Erfolgreiche Rückkehr der im September 2022 verunfallten Lok in den Betriebsdienst

Schmalspurig durch Europa:

Dritter und letzter Teil der Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns im Herbst 2023

Jubiläum im Harz:

125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn und weitere Neuigkeiten von den HSB
zur aktuellen Ausgabe