58 311

Im März 2013 war die viele Jahre in Sachsen eingesetzte 58 311 wieder einmal in ihrer alten Heimat. Nach einer Fotoveranstaltung in der Oberlausitz lichtete sie Markus Bergelt auf der Rückfahrt nach Baden-Württemberg am 26. März 2013 bei einem Zwischenstopp im Bw Chemnitz-Hilbersdorf ab, wo es dieses Stelldichein mit Schwesterlok 58 261 (Eigentum Verkehrsmuseum Dresden) gab.
Im März 2013 war die viele Jahre in Sachsen eingesetzte 58 311 wieder einmal in ihrer alten Heimat. Nach einer Fotoveranstaltung in der Oberlausitz lichtete sie Markus Bergelt auf der Rückfahrt nach Baden-Württemberg am 26. März 2013 bei einem Zwischenstopp im Bw Chemnitz-Hilbersdorf ab, wo es dieses Stelldichein mit Schwesterlok 58 261 (Eigentum Verkehrsmuseum Dresden) gab. | 26.03.2013
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Eisenbahnmuseum Bw Chemnitz-Hilbersdorf

Im März 2013 war die viele Jahre in Sachsen eingesetzte 58 311 wieder einmal in ihrer alten Heimat. Nach einer Fotoveranstaltung in der Oberlausitz lichtete sie Markus Bergelt auf der Rückfahrt nach Baden-Württemberg am 26. März 2013 bei einem Zwischenstopp im Bw Chemnitz-Hilbersdorf ab, wo es dieses Stelldichein mit Schwesterlok 58 261 (Eigentum Verkehrsmuseum Dresden) gab. | weiter

Kräftig aufgelegt hat das Personal bei der Ausfahrt aus Markersbach für die anschließende Rampenfahrt hinauf zum großen Viadukt, der dieses Jahr gemeinsam mit der BSg seinen 120. Geburtstag begeht.
Kräftig aufgelegt hat das Personal bei der Ausfahrt aus Markersbach für die anschließende Rampenfahrt hinauf zum großen Viadukt, der dieses Jahr gemeinsam mit der BSg seinen 120. Geburtstag begeht. | 14.03.2009 | Foto: Tom Radics
Der Preß'-Kurier Heft 107 (April / Mai 2009)

58 311 erneut zu Besuch im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg

Nach der ersten, inzwischen durchaus schon als legendär zu nennenden Rückkehr der ehemaligen Auer 58er im März 1993 sowie einer zweiten gelungenen Fotoveranstaltung im Mai 1998 dauerte es nun fast genau zehn Jahre, bis die G 12 erneut mit einem Sonderzug ins Erzgebirge kommen durfte. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
196
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet.
Zur Eröffnung des fünften Bahnhofs der Museumsbahn wurden am 12. Januar 2024 die 2022 verunfallte I K Nr. 54 präsentiert und die „Oberschmiedeberger Erklärung“ unterzeichnet. | 12.01.2024 | Foto: Joachim Schmidt

Preßnitztalbahn:

Oberschmiedeberger Erklärung“ dokumentiert Willen zur Trassensicherung bis Wolkenstein

Schmalspurbahnen in Österreich:

Interview mit ÖLGB- Präsident Albert Malli zu Aktivitäten zum Erhalt der Ybbstalbahn-Bergstrecke

Schmalspurig durch Europa:

Exkursion zu den Wald- und Wirtschaftsbahnen Ungarns – Teil 2 der Tour im Herbst 2023
zur aktuellen Ausgabe