VSE Muldentalgruppe

Mit durchsichtigen Zwischenwänden dürfen die Schienentrabis seit 21. Mai im Muldental zum Einsatz kommen. Die Aufnahme zeigt die Kl 2001 und Kl 7001 mit ihren Beiwagen in Wechselburg.
Mit durchsichtigen Zwischenwänden dürfen die Schienentrabis seit 21. Mai im Muldental zum Einsatz kommen. Die Aufnahme zeigt die Kl 2001 und Kl 7001 mit ihren Beiwagen in Wechselburg. | 21.05.2020 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 174 (Juni / Juli 2020)

Muldentalgruppe und Regionalgruppe Wülknitz

Muldentalgruppe … Durch die Corona-bedingten Einschränkungen hat sich der Saisonstart auf den Himmelfahrtstag verschoben. Die Fahrtage im April bzw. Anfang Mai fielen durch die Ausgangsbeschränkungen aus. | weiter

Am 9. Februar 2020 haben dieser Zweiwegetraktor vom Typ ZT 300 und die im Eigentum von Andreas Wende be­find­liche Schöma-Diesell­ok für das Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e. V. in Amerika Aufstellung genommen.
Am 9. Februar 2020 haben dieser Zweiwegetraktor vom Typ ZT 300 und die im Eigentum von Andreas Wende be­find­liche Schöma-Diesell­ok für das Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e. V. in Amerika Aufstellung genommen. | 09.02.2020 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 173 (April / Mai 2020)

Muldentalgruppe

In den Wintermonaten ist das Baugeschehen die vorrangige Beschäftigung der aktiven Mitglieder. Für sie ist es entsprechend schön, wenn dieser allwöchentliche Rhythmus einmal durch eine Veranstaltung unterbrochen wird. | weiter

Der zweite Lagercontainer der Muldentalgruppe hat Ende 2019 seinen neuen Standplatz eingenommen. In seinem Umfeld hat sich einiges getan: Die Fa. Möser hat auf der Fläche der ehemaligen Tankstelle eine Abstellfläche für Lkw und Baufahrzeuge anlegen lassen.
Der zweite Lagercontainer der Muldentalgruppe hat Ende 2019 seinen neuen Standplatz eingenommen. In seinem Umfeld hat sich einiges getan: Die Fa. Möser hat auf der Fläche der ehemaligen Tankstelle eine Abstellfläche für Lkw und Baufahrzeuge anlegen lassen. | 30.01.2020 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 172 (Februar / März 2020)

Muldentalgruppe

Wie in der vorigen PK-Ausgabe angekündigt, kam der zweite von der Muldentalgruppe des VSE in Rochlitz genutzte Überseecontainer noch vor dem Jahreswechsel an seinen neuen Standort. | weiter

Am 27. November 2019 gelangte der erste als Lager genutzte Container der Muldentalgruppe im ehemaligen Bw Rochlitz an seinen neuen Standort. Zum Transport dienten standesgemäß Eisenbahnfahrzeuge – aber keine Containerwagen, sondern ein von einem Skl gezogener Kl-Beiwagen.
Am 27. November 2019 gelangte der erste als Lager genutzte Container der Muldentalgruppe im ehemaligen Bw Rochlitz an seinen neuen Standort. Zum Transport dienten standesgemäß Eisenbahnfahrzeuge – aber keine Containerwagen, sondern ein von einem Skl gezogener Kl-Beiwagen. | 27.11.2019 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Muldentalgruppe

Mit dem Ende der Schienentrabisaison und des Messeauftrittes des VSE auf der Messe „modell–hobby–spiel“ in Leipzig begannen unverzüglich die Vorarbeiten für den alljährlichen Freischnitt an den Gleisen. | weiter

Während der von einer Diesellokomotive aus sowjetischer Produktion gezogene Zug der RegionalExpress-Linie 6 (Chemnitz – Leipzig) am 1. September 2019 die Göhrener Brücke überquerte, war ein Schienentrabi auf den Gleisen der Muldentalbahn unterwegs.
Während der von einer Diesellokomotive aus sowjetischer Produktion gezogene Zug der RegionalExpress-Linie 6 (Chemnitz – Leipzig) am 1. September 2019 die Göhrener Brücke überquerte, war ein Schienentrabi auf den Gleisen der Muldentalbahn unterwegs. | 01.09.2019 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 170 (Oktober / November 2019)

Muldentalgruppe

Mit einem schon seit längerem ausgebuchtem Abschlusswochenende ging die 11. Fahrsaison der Schienentrabis auf der Muldentalbahn am 15. September 2019 bei bestem, aber dennoch kühlen Herbstwetter zu Ende. Um der Nachfrage gerecht zu werden, hätten fünf Fahrzeuge mit Beiwagen nicht gereicht. | weiter

Durch die Hitze am letzten Juni-Wochenende 2019 fanden nur wenige Besucher zum Sommerfest des Fördervereins Muldentalbahn nach Amerika, bei dem die Eisenbahnfreunde neben den Schienentrabis auch verschiedene Straßenoldtimer präsentierten.
Durch die Hitze am letzten Juni-Wochenende 2019 fanden nur wenige Besucher zum Sommerfest des Fördervereins Muldentalbahn nach Amerika, bei dem die Eisenbahnfreunde neben den Schienentrabis auch verschiedene Straßenoldtimer präsentierten. | 30.06.2019 | Foto: Andreas Wende
Der Preß'-Kurier Heft 169 (August / September 2019)

Muldentalgruppe

Sommerzeit ist Schienentrabi-Zeit, macht doch das Fahren im Cabrio erst bei entsprechend warmer Witterung so richtig Spaß. Auf seinem einzigen auswärtigen Einsatz außerhalb der Muldentalbahn während der Schwarzenberger Eisenbahntage hatte der Kl 2001 am Sonnabend mächtig viel zu tun. | weiter

„Hier brütet der Osterhase“, erfuhren die Fahrgäste der Schienentrabifahrt am 21. April 2019 vor der Kulisse von Wechselburg. An dieser Stelle gab es einst einen Fußgängerüberweg.
„Hier brütet der Osterhase“, erfuhren die Fahrgäste der Schienentrabifahrt am 21. April 2019 vor der Kulisse von Wechselburg. An dieser Stelle gab es einst einen Fußgängerüberweg. | 21.04.2019 | Foto: Andreas Wende
Der Preß'-Kurier Heft 168 (Juni / Juli 2019)

VSE Muldetalgruppe

Nach dem arbeitsintensiven Winterhalbjahr begann am Ostersonntag der Fahrbetrieb mit den Schienentrabis auf der Muldentalbahn. Alle vier Fahrten waren an dem Tag bis auf einzelne Restplätze gut ausgelastet. | weiter

Anlässlich der Schlossweihnacht auf Schloss Rochlitz grüßte ein Fahrzeug vom Typ SKL 25 die Besucher von der Muldenbrücke mit Weihnachtsmann und beleuchtetem Weihnachtsbaum am Kranhaken.
Anlässlich der Schlossweihnacht auf Schloss Rochlitz grüßte ein Fahrzeug vom Typ SKL 25 die Besucher von der Muldenbrücke mit Weihnachtsmann und beleuchtetem Weihnachtsbaum am Kranhaken. | 16.12.2018 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 166 (Februar / März 2019)

Muldentalgruppe

Winterzeit – Freischnittzeit: Das war auch in den vergangenen Wochen wieder die selbe Prozedur. Trotz des außergewöhnlich trockenen Sommers war wieder reichlich Wildwuchs an der Strecke vorhanden. Besonders die gewucherten Brombeerranken müssen mit der Motorsense mühevoll gestutzt werden. | weiter

Am 21. Oktober fotografierte Thomas Krauß bei Biesern die zum Umstürzen gebrachten Freileitungsmasten.
Am 21. Oktober fotografierte Thomas Krauß bei Biesern die zum Umstürzen gebrachten Freileitungsmasten. | 21.10.2018
Der Preß'-Kurier Heft 165 (Dezember 2018 / Januar 2019)

Muldentalgruppe

Nach der Saison ist vor der Saison. Kaum ist die alte beendet, so kommen Fragen nach den Veranstaltungsterminen der neuen. Damit die Werbung zur Messe „modell–hobby–spiel“ in Leipzig rechtzeitig fertiggestellt werden konnte, waren die neuen Termine für die Schienentrabis noch vor Beendigung der laufenden Fahrtsaison festzulegen. Die in den zurückliegenden Jahren geäußerten Fahrgastwünsche bestimmen auch 2019 die Fahrtage sowie -routen. | weiter

In Amerika geben sich die im Muldental pendelnden Schienentrabis hin und wieder ein Stelldichein mit Veteranen des Straßenverkehrs.
In Amerika geben sich die im Muldental pendelnden Schienentrabis hin und wieder ein Stelldichein mit Veteranen des Straßenverkehrs. | 21.05.2018 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 163 (August / September 2018)

Muldentalgruppe

Anlässlich der 10. Fahrtsaison der Schienentrabis auf der Muldentalbahn war für das Wochenende 9./10. Juni etwas Besonderes geplant. Erstmals sollten Schienentrabifahrten über die derzeit betriebene Gesamtstrecke Rochlitz bis Penig und zurück stattfinden. | weiter

Bei den Schienentrabifahrten auf der Muldentalbahn am Pfingstmontag entstand diese Aufnahme mit dem Göhrener Viadukt im Hintergrund.
Bei den Schienentrabifahrten auf der Muldentalbahn am Pfingstmontag entstand diese Aufnahme mit dem Göhrener Viadukt im Hintergrund. | 21.05.2018 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 162 (Juni / Juli 2018)

Muldentalgruppe

Am 28. April begann die 10. Fahrtsaison der Schienentrabis auf der Muldentalbahn. Noch am Wochenende zuvor erfolgten letzte Restarbeiten, um die Folgen der drei Winterstürme zu beseitigen. Am 21. April stand die Überführung des seit Oktober in Werdau abgestellten Kl 2010 an. | weiter

Neben der Diesellok 107  018-4, die bereits mehrfach im Museum gastierte und VSE-Sonderzüge zog, kommt anlässlich der 26. Schwarzenberger Eisen­bahntage auch die T435.0554 im Jahr 2018 wieder ins Eisenbahnmuseum Schwarzenberg zu Besuch.
Neben der Diesellok 107  018-4, die bereits mehrfach im Museum gastierte und VSE-Sonderzüge zog, kommt anlässlich der 26. Schwarzenberger Eisen­bahntage auch die T435.0554 im Jahr 2018 wieder ins Eisenbahnmuseum Schwarzenberg zu Besuch. | 15.05.2015 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 161 (April / Mai 2018)

Meldungen und Informationen vom Februar und März 2018

Jahreshauptversammlung 2018 … Am 24. Februar 2018 fand im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg die turnusgemäße Jahreshauptversammlung des Vereins im renovierten Mehrzweckraum statt. 31 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und gewährleisteten somit die Beschlussfähigkeit der Versammlung. | weiter

Durch das Sturmtief „Friederike“ stürzten im Januar im Bereich Fischheim zahlreiche Bäume auf den von den Schienentrabis befahrenen Teil der Muldentalbahn.
Durch das Sturmtief „Friederike“ stürzten im Januar im Bereich Fischheim zahlreiche Bäume auf den von den Schienentrabis befahrenen Teil der Muldentalbahn. | 26.01.2018 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Arbeitsgruppe Muldental

Mit der Anmietung des Staßfurter Gleiskraftrades (GKR) ist auch dessen schrittweise und gründliche Aufarbeitung verbunden. Eines der für den Fahrbetrieb im Muldental wichtigen, aber am Staßfurter GKR fehlenden Teile ist die Wendevorrichtung. | weiter

Von einer Hubbühne ließen sich Ende Oktober die Dachrinnen des Schwarzenberger Lokschuppens reparieren. Dabei bot sich eine interessante Aussicht.
Von einer Hubbühne ließen sich Ende Oktober die Dachrinnen des Schwarzenberger Lokschuppens reparieren. Dabei bot sich eine interessante Aussicht. | 20.10.2017 | Foto: Toralf Grunwald
Der Preß'-Kurier Heft 159 (Dezember 2017 / Januar 2018)

Aktuelles von den Standorten

VSE-Regionalgruppe Wülknitz … In den zurückliegenden Monaten hat sich die neue Leitung der Regionalgruppe beim Geschäftsführer des Imprägnierwerkes Wülknitz (übrigens ebenfalls VSE-Mitglied)… | weiter

Am 17. September stellten sich die an diesem Wochenende in Rochlitz vorhandenen Gleiskrafträder (GKR) zur Parade auf, in Grün eine ungarische Draisine, rechts davon das GRK aus Staßfurt.
Am 17. September stellten sich die an diesem Wochenende in Rochlitz vorhandenen Gleiskrafträder (GKR) zur Parade auf, in Grün eine ungarische Draisine, rechts davon das GRK aus Staßfurt. | 17.09.2017 | Foto: Andreas Wende
Der Preß'-Kurier Heft 158 (Oktober / November 2017)

Muldentalgruppe

Am 17. September ging die 9. Schienentrabisaison auf der Muldentalbahn planmäßig zu Ende. Dabei gab es nur einen witterungsbedingten Ausfall bei den Fahrten ab Rochlitz. Bei den Fahrten ab Amerika war am letzten Fahrtag, dem 13. August, wieder einmal Regenwetter. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

Muldental

Dass die Schienentrabifahrten auf der Muldentalbahn inzwischen kein Geheimtipp mehr sind, belegen die kontinuierlich gestiegenen Fahrgastzahlen der vergangenen Jahre. Waren bisher Ende Juli alle Plätze vergriffen, so war das in diesem Jahr bereits Ende Juni der Fall. | weiter

Tilo Günther (links) und Thomas Krauß flankierten am 24.  Mai die MDR-Mitarbeiter Christian Berthold, Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde auf dem Schienentrabi.
Tilo Günther (links) und Thomas Krauß flankierten am 24.  Mai die MDR-Mitarbeiter Christian Berthold, Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde auf dem Schienentrabi. | 24.05.2017 | Foto: Sammlung Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
Der Preß'-Kurier Heft 156 (Juni / Juli 2017)

Muldentalgruppe & Dresdner Dampfloktreffen

Die Schienentrabifahrten im Muldental begannen wie geplant am Osterwochenende Mitte April. Bis in den Mai hinein waren die Wetterbedingungen für die Fahrten nicht optimal, aber regenbedingte Ausfälle hielten sich in Grenzen. | weiter

Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges.
Die Diesellok 110 565-9 wird im Jahr 2017 mehrmals den Zug der EAB führen, hier eine Archivaufnahme vom 19. Juli 2014 vor der Kulisse des Scheibenberges. | 19.07.2014 | Foto: Fabian Schenk
Der Preß'-Kurier Heft 155 (April / Mai 2017)

Muldentalgruppe / Wülknitz / Veranstaltungen im Februar und März 2017

VSE-Muldentalgruppe … Die zurückliegenden Wochen waren vor allem von Freischnittarbeiten entlang der Strecke ausgefüllt. Dabei hatten einige umgestürzte Bäume für zusätzliche Arbeiten gesorgt. Im ehemaligen Bw Rochlitz wird in den kommenden Wochen ein weiterer Container aufgestellt. | weiter

Ungewöhnliche Dekoration zur Rochlitzer Schlossweihnacht 2016: ein Schienentrabimodell!
Ungewöhnliche Dekoration zur Rochlitzer Schlossweihnacht 2016: ein Schienentrabimodell! | 11.12.2016 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 154 (Februar / März 2017)

Muldentalgruppe / Sonderzugfahrten 2017

Auf Einladung der Schlossgesellschaft Rochlitz e. V. beteiligte sich die Arbeitsgruppe Muldental des VSE an der ersten Schlossweihnacht in Rochlitz am 11. Dezember 2016. Das ungewöhnlichste Ausstellungsstück war das Styropormodell des Schienentrabis im Maßstab 1:1. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 153 (Dezember 2016 / Januar 2017)

Muldentalgruppe

Nach Ende der Fahrtsaison gönnte sich die Arbeitsgruppe Muldental eine Pause, um mit Beginn der kalten Jahreszeit erneut der im vergangenen Jahr gewachsenen Vegetation auf und an den Bahnanlagen zu Leibe zu rücken. | weiter

Gibt es im Muldental wieder Scheinausfahrten mit Dampfloks und Schloss Rochlitz im Hintergrund? Nein - auch die VSE-Schienentrabis ließen die Teilnehmer einer DGEG-Reise am 18. August ihre Kameras zücken!
Gibt es im Muldental wieder Scheinausfahrten mit Dampfloks und Schloss Rochlitz im Hintergrund? Nein - auch die VSE-Schienentrabis ließen die Teilnehmer einer DGEG-Reise am 18. August ihre Kameras zücken! | 18.08.2016 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 152 (Oktober / November 2016)

Muldentalgruppe

Nach dem schienentrabifreien zweiten Augustwochenende steigerte sich die Nachfrage nach den begehrten Sitzplätzen noch einmal. Spitzenreiter war dabei die 35. Kalenderwoche, in der allein neben dem planmäßigen Wochenendbetrieb noch vier Fahrten zusätzlich zu bestreiten waren. | weiter

Bald im doppelten Sinn historisch: Am 12.  Juni 2016 übernahm die Mitteldeutsche Regiobahn zahlreiche Nahverkehrsleistungen in Sachsen von der DB  Regio AG. Damit endete der Einsatz dieser Zuggarnituren. Der Blick auf die neuen Fahrzeuge wird dem Fotografen nach Abdeckung des Kohlenkastens bald ebenfalls verwehrt sein.
Bald im doppelten Sinn historisch: Am 12.  Juni 2016 übernahm die Mitteldeutsche Regiobahn zahlreiche Nahverkehrsleistungen in Sachsen von der DB  Regio AG. Damit endete der Einsatz dieser Zuggarnituren. Der Blick auf die neuen Fahrzeuge wird dem Fotografen nach Abdeckung des Kohlenkastens bald ebenfalls verwehrt sein. | 03.06.2016 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 151 (August / September 2016)

Vereinsaktivitäten Wülknitz, Erzgebirgische Aussichtsbahn, Muldental

Dank an Regionalgruppe Wülknitz … Am 3. Juni besuchte der Vorsitzende des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. (VSE) die Mitglieder der Regionalgruppe Wülknitz. Im Namen des VSE drückte er die Wertschätzung des Vereins für die vor Ort geleistete Arbeit aus. | weiter

Im blühenden Tal der Zwickauer Mulde waren die Kl 2001 und 2010 des VSE am 17. April zum Saisonstart 2016 südlich von Rochlitz bei Fischheim unterwegs.
Im blühenden Tal der Zwickauer Mulde waren die Kl 2001 und 2010 des VSE am 17. April zum Saisonstart 2016 südlich von Rochlitz bei Fischheim unterwegs. | 17.04.2016 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 150 (Juni / Juli 2016)

Muldentalbahn Schienentrabis

Im blühenden Tal der Zwickauer Mulde waren die Kl 2001 und 2010 des VSE am 17. April zum Saisonstart 2016 südlich von Rochlitz bei Fischheim unterwegs. | weiter

Aufgrund der niedrigen Temperatur steigt über 50 3616-5 am 24. April 2016 bei der Einfahrt in den Bahnhof Markersbach ein mächtiger Dampfkegel auf.
Aufgrund der niedrigen Temperatur steigt über 50 3616-5 am 24. April 2016 bei der Einfahrt in den Bahnhof Markersbach ein mächtiger Dampfkegel auf. | 24.04.2016 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 150 (Juni / Juli 2016)

Informationen von der EAB, Eisenbahnmuseum Schwarzenberg, Muldental im April und Mai 2016

EAB „Mit Volldampf in den Frühling“ Am 23. und 24. April 2016 startete die Erzgebirgische Aussichtsbahn (EAB) „Mit Volldampf in den Frühling“. In Anlehnung an Fausts Ostersparziergang mochte man meinen, der Winter hatte nochmals „ohnmächtige Schauer körnigen Eises über die grünende Flur“ geschickt. | weiter

Am 24. Januar hielt Thomas Krauß den Arbeitsstand am Skl- Beiwagen 4153 im Bild fest.
Am 24. Januar hielt Thomas Krauß den Arbeitsstand am Skl- Beiwagen 4153 im Bild fest. | 24.01.2016
Der Preß'-Kurier Heft 148 (Februar / März 2016)

Arbeitsgruppe Muldental

Mit dem Jahreswechsel begann die Annahme von Platzreservierungen für die Fahrten auf der Muldentalbahn im Jahr 2016. Obwohl bis zum Saisonstart noch über ein Vierteljahr Zeit ist, zeigt sich bereits jetzt eine große Nachfrage. Die Wintermonate sind die Zeit der Vegetationspflege an der Strecke. | weiter

Auf der Brückenbergbahn in Zwickau entstand diese Aufnahme des Schienentrabi.
Auf der Brückenbergbahn in Zwickau entstand diese Aufnahme des Schienentrabi. | 28.09.2014 | Foto: Axel Schlenkrich
Der Preß'-Kurier Heft 147 (Dezember 2015 / Januar 2016)

Arbeitsgruppe Muldental

Nach dem Messeeinsatz von Kl 2001 war dessen Fahrtsaison 2015 noch nicht ganz beendet. Kurzfristig ergab sich erstmals die Möglichkeit zum Befahren der Strecke Riesa – Nossen im Abschnitt Lommatzsch – Leuben. | weiter

Kl 2001 auf der Messe "modell-hobby-spiel" am Stand des VSE.
Kl 2001 auf der Messe "modell-hobby-spiel" am Stand des VSE. | 02.10.2015 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 146 (Oktober / November 2015)

Arbeitsgruppe Muldental

Durch eine kurze Sommerpause unterbrochen, begannen Anfang August erneut die Schienentrabifahrten auf der Muldentalbahn. Im August waren vier öffentliche Fahrtage zwischen Rochlitz und Göhren sowie zwei Fahrtage auf der Brückenbergbahn in Zwickau zu bestreiten. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 145 (August / September 2015)

Arbeitsgruppe Muldental

Nach dem Pfingstwochenende nahmen die beiden Schienentrabis ihren Fahrbetrieb auf der Stammstrecke wieder in gewohnter Weise auf. Für das Internationale Trabanttreffen in Zwickau vom 12. bis 14. Juni hatte die August Horch Museum gGmbH eine Einladung an den VSE gesandt. | weiter

Die Band „Feuerherz“ bei Filmaufnahmen am 1. Mai im Schienentrabi in der Nähe der Göhrener Brücke.
Die Band „Feuerherz“ bei Filmaufnahmen am 1. Mai im Schienentrabi in der Nähe der Göhrener Brücke. | 01.05.2015 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 144 (Juni / Juli 2015)

Arbeitsgruppe Muldental

Sturmtief Niklas bescherte Ende März noch einmal viel Arbeit an der Strecke. Insgesamt zehn größere Bäume versperrten die Gleise zwischen Rochlitz und Göhren. Mit vereinten Kräften schafften die Aktiven es dennoch, die Strecke rechtzeitig vor dem Saisonstart wieder befahrbar zu machen. | weiter

Diese Segmente gehören zum geschlossenen SKL-Beiwagen 4153. Ziel ist ein geringerer Geräuschpegel im Zweiachser nach seiner Aufarbeitung.
Diese Segmente gehören zum geschlossenen SKL-Beiwagen 4153. Ziel ist ein geringerer Geräuschpegel im Zweiachser nach seiner Aufarbeitung. | 20.03.2015 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 143 (April / Mai 2015)

Muldentalgruppe

Auf den winterlichen Freischnitt der Strecke wirkte sich die längere Erkrankung mehrerer Vereinsmitglieder negativ aus. Im Bereich zwischen Rochlitz und Göhren wurden nicht alle Ziele erreicht, erst in der letzten Februarwoche begannen die Arbeiten wieder mit vereinten Kräften. | weiter

Am 2. Oktober präsentierte sich der Kl-Beiwagen 4153 in Rochlitz dem Fotografen Thomas Krauß.
Am 2. Oktober präsentierte sich der Kl-Beiwagen 4153 in Rochlitz dem Fotografen Thomas Krauß. | 02.10.2014
Der Preß'-Kurier Heft 140 (Oktober / November 2014)

Schienentrabi

Schienentrabi-Saison 2014 beendet … Die sechste Fahrtsaison der Gleiskrafträder auf der Muldentalbahn ist seit Mitte September vorüber. Wie in jedem Jahr waren die unterschiedlichsten Wetterbedingungen zu meistern. Die Saison endete dabei so wie sie begann: mit teilweise regenbedingtem Ausfall. | weiter

Am Bahnübergang Penig legt die Busbahn eine Pause ein, um den Schienentrabi passieren zu lassen. Wie so oft haben auf dem Eisenbahnfahrzeug mehr Gäste Platz genommen als in der „Gummikonkurrenz“.
Am Bahnübergang Penig legt die Busbahn eine Pause ein, um den Schienentrabi passieren zu lassen. Wie so oft haben auf dem Eisenbahnfahrzeug mehr Gäste Platz genommen als in der „Gummikonkurrenz“. | 12.07.2014 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 139 (August / September 2014)

Schienentrabis - Regionalgruppe Muldental

Einsätze des VSE-Schienentrabi … Noch in der vorigen Ausgabe des PK wurde an dieser Stelle von der Zuverlässigkeit der Fahrzeuge berichtet. Am 24. Mai änderte sich die Situation schlagartig: | weiter

Der in Rochlitz im Aufbaubefindliche KL-Beiwagen.
Der in Rochlitz im Aufbaubefindliche KL-Beiwagen. | 19.04.2014 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 138 (Juni / Juli 2014)

Einsätze des VSE-Schienentrabi

Die nunmehr sechste Fahrtsaison auf der Muldentalbahn startete am Karfreitag mit den Osterfahrten. Das Wetter erinnerte dabei an den vorjährigen Saisonstart, der dem Dauerregen zum Opfer fiel. | weiter

Schienentrabi im Oktober 2013 zu Besuch in Walthersdorf/Erzg.
Schienentrabi im Oktober 2013 zu Besuch in Walthersdorf/Erzg. | 06.10.2013 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 137 (April / Mai 2014)

Arbeitsgruppe Muldental

Der schneelose Winter gestattete den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Muldental viele Außenarbeiten, die eigentlich erst für das Frühjahr vorgesehen waren. So schlossen sie die Vegetationspflege bis auf Restarbeiten bereits Anfang März ab. | weiter

Viele Arbeiten müssen noch am SKL-Beiwagen in Rochlitz ausgeführt werden, ehe er wieder komplett ist.
Viele Arbeiten müssen noch am SKL-Beiwagen in Rochlitz ausgeführt werden, ehe er wieder komplett ist. | 29.01.2014 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 136 (Februar / März 2014)

Arbeitsergebnisse Muldentalgruppe

Das milde und schneearme Winterwetter unterstützt in diesen Tagen die Arbeiten an der Strecke. Speziell an der Stadtdurchfahrt Rochlitz kann man sehen, wie schnell sich die Natur wieder regeneriert. | weiter

Ein Schienentrabi in der Abendsonne
Ein Schienentrabi in der Abendsonne | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 135 (Dezember 2013 / Januar 2014)

Arbeitsergebnisse Muldentalgruppe

Das Jahr 2013 neigt sich seinem Ende zu, Grund genug, noch einmal auf die Fahrtsaison der Schienentrabis zurückzublicken. Mit insgesamt 91 bestellten Fahrten zwischen Rochlitz und Göhren wurde annähernd die gleiche Anzahl wie im Vorjahr erreicht. | weiter

„Fahrt frei!“ wird es auch im kommenden Jahr für die beiden Zweitakter auf der Muldentalbahn heißen.
„Fahrt frei!“ wird es auch im kommenden Jahr für die beiden Zweitakter auf der Muldentalbahn heißen. | 17.08.2013 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 134 (Oktober / November 2013)

Arbeitsgruppe Muldental

Die Schienentrabi-Saison 2013 im Muldental ist vorüber. Das letzte Fahrtwochenende im September war, wie die vorangegangenen, nochmals sehr gut besucht. | weiter

Die Schienentrabis des VSE pendelten anlässlich des Sommerfestes des Fördervereins Muldentalbahn auf der Muldentalbahn zwischen Penig und dem Haltepunkt Amerika.
Die Schienentrabis des VSE pendelten anlässlich des Sommerfestes des Fördervereins Muldentalbahn auf der Muldentalbahn zwischen Penig und dem Haltepunkt Amerika. | 14.07.2013 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 133 (August / September 2013)

Muldentalbahn Schienentrabis

Die Schienentrabis des VSE pendelten anlässlich des Sommerfestes des Fördervereins Muldentalbahn auf der Muldentalbahn zwischen Penig und dem Haltepunkt Amerika. | weiter

Dank der Freischnittaktivitäten der zurückliegenden Monate konnte Mario Morgner mit seiner Kamera am 13. Juli den Schienentrabi in Rochsburg beobachten.
Dank der Freischnittaktivitäten der zurückliegenden Monate konnte Mario Morgner mit seiner Kamera am 13. Juli den Schienentrabi in Rochsburg beobachten. | 14.07.2013
Der Preß'-Kurier Heft 133 (August / September 2013)

Arbeitsgruppe Muldental & Schienentrabifahrten im Juni und Juli 2013

Arbeitsgruppe Muldental … Im vergangenen PK wurde vom mäßigen Frühjahrswetter berichtet, ohne zu ahnen, was noch alles in diesem turbulenten Jahr den Schienentrabifahrbetrieb beeinflussen könnte. | weiter

Sadao Tanaka erkundete am 27. April die Muldentalbahn zwischen Göhren und Rochlitz. Der leidenschaftliche Radfahrer stieg dazu in den Schienentrabi ein.
Sadao Tanaka erkundete am 27. April die Muldentalbahn zwischen Göhren und Rochlitz. Der leidenschaftliche Radfahrer stieg dazu in den Schienentrabi ein. | 27.04.2013 | Foto: Andrea Funke
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Arbeitsgruppe Muldental im April und Mai 2013

Die Schienentrabi-Saison 2013 begann am 20. April mit einer Sonderfahrt für eine kleine Gruppe Biker, die – anstatt selbst durch die Umgebung zu fahren – es sich auf dem Schienentrabi gemütlich machte. Am 21. April begab sich KL 2010 auf die Rückreise vom Winterquartier in Richtung Muldental. | weiter

Am 20. April startet im Muldental die Fahrsaison für die Schienentrabis. Es ist geplant, die Signale in Wechselburg bald wieder in Gang zu setzen.
Am 20. April startet im Muldental die Fahrsaison für die Schienentrabis. Es ist geplant, die Signale in Wechselburg bald wieder in Gang zu setzen. | 09.09.2012 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 131 (April / Mai 2013)

Arbeitsergebnisse Muldentalgruppe

Durch den anhaltenden Winter sind Arbeiten an Strecke und Fahrzeugen nur eingeschränkt möglich. An einem Beiwagen wurden die Räder einer erneuten Profilierung unterzogen. Mittelfristig macht sich jedoch ein vollständiger Ersatz an beiden Beiwagen notwendig. Die Vorarbeiten dafür laufen bereits. | weiter

Drehort Eisenbahnmuseum Schwarzenberg: Die Randfichten, Szene 27, die Dritte, Ton ab, Kamera läuft ...
Drehort Eisenbahnmuseum Schwarzenberg: Die Randfichten, Szene 27, die Dritte, Ton ab, Kamera läuft ...
Der Preß'-Kurier Heft 130 (Februar / März 2013)

Schienentrabi / Muldentalgruppe

Ende vergangenen Jahres meldete sich beim Verein eine Produktionsfirma, die im Auftrag des MDR-Fernsehens eine musikalische Sendung rund um die Fichtelbergbahn drehen sollte. Gewünscht wurde ein Einsatz des GKR 1 auf dem Bahnhof Cranzahl. Dem konnte aus mehreren Gründen nicht entsprochen werden und somit kam der Gedanke auf, die gewünschten Szenen ersatzweise im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg zu drehen. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 129 (Dezember 2012 / Januar 2013)

Schienentrabi unterwegs

In der diesjährigen Fahrtsaison legten die Gleiskrafträder bis Anfang September im Muldental wieder über 2000 km zurück. Nach der letzten Fahrt gestattete sich die Draisinengruppe eine kleine Erholungspause, um am letzten Septemberwochenende noch einmal mit dem Kl 2010 auf Reisen zu gehen. | weiter

Schienentrabi KL 2001 beim Oldtimer-Treffen in Schmannewitz.
Schienentrabi KL 2001 beim Oldtimer-Treffen in Schmannewitz. | 25.08.2012 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 128 (Oktober / November 2012)

Arbeitsgruppe Muldental im August und September 2012

Mit einem zusätzlichen Fahrtwochenende am 8.und 9. September ging die Fahrtsaison der Schienentrabis im Muldental für 2012 endgültig zu Ende. Diese zwei Fahrtage waren notwendig, um allen Anfragen der letzten Wochen gerecht zu werden. Die Saison 2012 war vom Wetter leider nicht so schön wie die vorjährige, aber außer den beiden „Amerika-Wochenenden“ insgesamt etwas trockener. | weiter

Auf der Muldentalbahn vor dem Festgelände sind die Schienentrabis eingetroffen. Anziehungspunkt und Blickfang ist der restaurierte Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs Amerika. Am 15. Juli 2012 hielt Thomas Wiegandt diese Szene im Bild fest.
Auf der Muldentalbahn vor dem Festgelände sind die Schienentrabis eingetroffen. Anziehungspunkt und Blickfang ist der restaurierte Güterschuppen des ehemaligen Bahnhofs Amerika. Am 15. Juli 2012 hielt Thomas Wiegandt diese Szene im Bild fest. | 15.07.2012
Der Preß'-Kurier Heft 127 (August / September 2012)

Mit den Schienentrabis unterwegs im Juni und Juli 2012

Der Förderverein Muldentalbahn e.V. präsentierte auf seinem jährlichen Sommerfest den inzwischen äußerlich fast vollständig restaurierten Güterschuppen von Amerika. Dazu gibt es auch die gute Nachricht, daß das auf einer Auktion versteigerte Bahnhofsgelände mit Güterschuppen an einen Bieter ging, dem das Wohl des gesamten Grundstückes sehr am Herzen liegt. | weiter

Göhren vor dem Freilegen der Strecke für den Fahrbetrieb mit den Schienentrabis.
Göhren vor dem Freilegen der Strecke für den Fahrbetrieb mit den Schienentrabis. | 29.09.2010 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 127 (August / September 2012)

Muldentalbahn – Ende des Reiseverkehrs vor zehn Jahren (2002)

Die Jahrhundertflut 2002 ist vielen Lesern sicher noch in Erinnerung – etliche Eisenbahnstrecken wurden dabei mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen. An mehreren über die Mulde führenden Linien waren Brücken durch das Hochwasser beschädigt worden. | weiter

Als 35 1097-1 am 29. April aus Leipzig in Richtung Erzgebirge zurückfuhr, kam es zu dieser Begegnung mit zwei Schienen-Trabis.
Als 35 1097-1 am 29. April aus Leipzig in Richtung Erzgebirge zurückfuhr, kam es zu dieser Begegnung mit zwei Schienen-Trabis. | 29.04.2012 | Foto: Mario Morgner
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Arbeitsgruppe Muldental / Draisinengruppe zu Besuch in der Herrenleite

Die Saison 2012 ist gut angelaufen, und ein Drittel der Fahrtage mit sehr unterschiedlichem Wetter bereits wieder vorüber. Das Interesse der Fahrgäste zum Befahren der Gesamtstrecke zeigt, daß die Entscheidung zur Verlängerung der Strecke mit allen dadurch entstehenden Veränderungen der richtige Schritt war. | weiter

Im August 1982 war noch 50 3523 im Muldental unterwegs.
Im August 1982 war noch 50 3523 im Muldental unterwegs. | 01.08.1982 | Foto: Thomas Krauß
Der Preß'-Kurier Heft 125 (April / Mai 2012)

Muldental

Das im Winter beim Freischnitt angefallenen Stammholz, welches noch in größeren Mengen an der Strecke lagerte, wurde in den zurückliegenden Tagen auf den Bahnhof Wechselburg transportiert, um es dort an Einwohner als Feuerholz abzugeben. Dabei fuhr erstmals seit der Einstellung des Verkehrs 2001 wieder ein Eisenbahnfahrzeug unter der Göhrener Brücke hindurch. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 124 (Februar / März 2012)

Regionalgruppen Muldental und Wülknitz

Die schneefreie Witterung der zurückliegenden Wochen ermöglichte es, die Freischnittarbeiten an der Strecke bis Göhren abzuschließen. Bis zum Beginn der neuen Saison stehen noch Erhaltungsarbeiten rund um die Brücken und Durchlässe entlang der Strecke auf dem Arbeitsplan. | weiter

Nach getaner Arbeit konnte Sandra Haußig zum Fotoapparat greifen und den freigeschnittenen Ausblick auf die Göhrener Brücke festhalten.
Nach getaner Arbeit konnte Sandra Haußig zum Fotoapparat greifen und den freigeschnittenen Ausblick auf die Göhrener Brücke festhalten. | 22.10.2011
Der Preß'-Kurier Heft 123 (Dezember 2011 / Januar 2012)

Arbeitsergebnisse im Muldental

Obwohl der Schienentrabi seit fast drei Monaten Winterschlaf hält, hat die Arbeitsgruppe alle Hände voll zu tun. Bei dem schönen Herbstwetter haben mehrere Vereinsmitglieder intensiv an der Streckenerweiterung bis zur Göhrener Brücke gearbeitet. | weiter

Am 28. August waren erstmals drei Gleiskrafträder Typ 1 auf der Niederlausitzer Museumsbahn in Kleinbahren anzutreffen.
Am 28. August waren erstmals drei Gleiskrafträder Typ 1 auf der Niederlausitzer Museumsbahn in Kleinbahren anzutreffen. | 28.08.2011 | Foto: Andreas Wende
Der Preß'-Kurier Heft 122 (Oktober / November 2011)

Schienentrabi-Fahrten im Muldental

Nachdem in der ersten Hälfte der Saison überaus schönes Wetter den Fahrbetrieb unterstützte, fiel das Wochenende 30./31. Juli buchstäblich ins Wasser und den angemeldeten Fahrgästen mußte telefonisch abgesagt werden. | weiter

An der Brücke über den Cossener Bach wirbt nun ein Werbeplakat für die Schienentrabifahrten im Muldental.
An der Brücke über den Cossener Bach wirbt nun ein Werbeplakat für die Schienentrabifahrten im Muldental. | 15.04.2011 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 120 (Juni / Juli 2011)

VSE-Arbeitsgruppe Muldental

Dank positiver Wettervorhersagen für das Osterwochenende waren die geplanten Schienentrabifahrten innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Bei sprichwörtlichem Kaiserwetter genossen die Fahrgäste am 22. April die blühende Landschaft des Muldentals. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 119 (April / Mai 2011)

VSE-Arbeitsgruppe Muldental - Fahrten im ersten Halbjahr 2011

Der Beiwagen zum GKR 1 steht mit neuen Rädern versehen zum Einsatz in diesem Jahr bereit. Pünktlich zu Ostern beginnt die neue Saison im Muldental. An folgenden Tagen lädt der „Schienentrabi“ zur Mitfahrt ein: | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 118 (Februar / März 2011)

Muldentalbahn

Wegen des anhaltenden Winterwetters waren Arbeiten an der Strecke erst ab Mitte Januar wieder möglich. Zur Zeit konzentrieren sich die Freischnittarbeiten auf den Bereich um die ehemalige Sandverladung Biesern. Durch den Bewuchs ist diese in der Vegetationsperiode kaum zu erkennen und soll – wenigstens teilweise – wieder sichtbar gemacht werden. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 117 (Dezember 2010 / Januar 2011)

Arbeitsgruppe Muldental: Schienentrabi-Saison 2011 in Vorbereitung

Mit den Freischnittarbeiten auf der Muldentalbahn werden bereits jetzt die Grundlagen für die kommende Fahrsaison gelegt. Die Herstellung bzw. Erhaltung der ursprünglichen Sichtverhältnisse ist Voraussetzung für einen sicheren Fahrbetrieb. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
181
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf.
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf. | 08.08.2021 | Foto: Volker Krehut

Preßnitztalbahn:

Endlich Lückenschluss: im September Gleisbau vor dem Empfangsgebäude in Jöhstadt

Härtsfeld-Museumsbahn:

Abschnitt von Sägmühle zum Bahnhof Katzenstein Anfang August feierlich in Betrieb genommen

Selketalbahn-Geschichte:

Wismut-Berufsverkehr und der Fahrplan der Bahn im 1. Halbjahr 1950
zur aktuellen Ausgabe