Schluss mit der Lücke!

Preßnitztalbahn

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke! (ab 2020)

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem verlängerten Bahnsteiggleis mit Umfahrung aus dem ersten Bauabschnitt und den im zweiten Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. | weiter

Probeschachtungen auf dem Bahnhofsgelände, um die Zwangspunkte im Untergrund genau lokalisieren zu können und zu kennen, bevor die Tiefbauarbeiten beginnen.
Probeschachtungen auf dem Bahnhofsgelände, um die Zwangspunkte im Untergrund genau lokalisieren zu können und zu kennen, bevor die Tiefbauarbeiten beginnen. | 29.04.2021 | Foto: Thomas Poth
Preßnitztalbahn (29.04.2021)

Probeschachtungen in Vorbereitung vom Lückenschluss

In Vorbereitung der ab Juni vorgesehenen Tiefbauarbeiten für den 3. Bauabschnitt „Schluss mit der Lücke!“ zum Aufbau weiterer Gleise auf dem Bahnhofsgelände fanden am 29. April Probe- und Suchschachtungen statt, um die notwendigen Zwangspunkte im Untergrund des Gleisbereiches zu kennen. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 173 (April / Mai 2020)

Spendenaktion „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ – dritter Bauabschnitt: „Schluss mit der Lücke“

Nicht nur Veranstaltungen fallen momentan der Corona-Pandemie zum Opfer, sondern auch die Planungen für den dritten Bauabschnitt zum Vorhaben „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ müssen durch die gegebene Situation leider neu aufgestellt werden. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
179
Nach ihrer Aufarbeitung in Meiningen absolvierte die 134-jährige Dampflok "Laura" der Chiemsee-Bahn in Wernigerode Probefahrten. Dabei fotografierte sie Dirk Bahnsen am 18.3.2021 am Westerntor.
Nach ihrer Aufarbeitung in Meiningen absolvierte die 134-jährige Dampflok "Laura" der Chiemsee-Bahn in Wernigerode Probefahrten. Dabei fotografierte sie Dirk Bahnsen am 18.3.2021 am Westerntor. | 18.03.2021

"Schluss mit der Lücke":

Lückenschluss am Bahnhof Jöhstadt wird in den kommenden Monaten vollzogen

Muldentalbahn:

Neue Eigentümerstruktur soll langfristigen Erhalt der Infrastruktur von Glauchau bis Rochlitz sichern

Selketalbahn-Geschichte:

Neue Erkenntnisse zur Wiederinbetriebnahme Alexisbad - Harzgerode 1949/50 vorgestellt
zur aktuellen Ausgabe