Persönlichkeiten

Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Persönlichkeiten

Der Themenschwerpunkt „Persönlichkeiten“ stellt eine Sammlung von Informationen, Berichten und Artikeln über Personen dar. | weiter

Helmut im Mai 1998 zum Dampfokfest in Dresden auf der Lok „Saxonia“.
Helmut im Mai 1998 zum Dampfokfest in Dresden auf der Lok „Saxonia“. | 02.05.1998 | Foto: Falk Thomas
Der Preß'-Kurier Heft 177 (Dezember 2020 / Januar 2021)

Helmut Heidemann „Opa Helmut“ (1933 – 2020)

Ende Oktober 2020 verstarb im Alter von 87 Jahren VSE-Ehrenmitglied und langjähriger Speisewagenchef „Opa Helmut“ Heidemann. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 176 (Oktober / November 2020)

Rezensiert: Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Uwe Friedrich. Eisenbahnbilder des Löbauer Fotografen 1965 bis 1977.

Als der EK-Verlag die Buchreihe „Alte Meister der Eisenbahn-Photographie“ eröffnete, ließ diese Überschrift neue Bildbände mit Aufnahmen von Männern wie Carl Bellingrodt, Hermann Maey, Rudolf Kallmünzer oder Rudolf Kreutzer erwarten. In einer Reihe mit den Fotoschätzen von z. B. Günter Meyer und Gerhard Moll steht nun auch ein Band mit dem Namen Uwe Friedrich. | weiter

Dietmar Fiedler in seinem Element bei einem seiner Auftritte bei den Veranstaltungen der Preßnitztalbahn
Dietmar Fiedler in seinem Element bei einem seiner Auftritte bei den Veranstaltungen der Preßnitztalbahn | 24.05.2010 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 173 (April / Mai 2020)

Dietmar Fiedler: Musiker und Sänger

Am 20. März verstarb Dietmar Fiedler, langjähriger Solo-Musiker, bekannter wahrscheinlich unter seinem Kürzel „DF“, der bei unzähligen Veranstaltungen des Vereins für musikalische Umrahmung und Unterhaltung sorgte – auf dem Bild unten im Mai 2010. | weiter

Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort.
Bei seiner Einweihung er­hielt der nun überdachte Bereich hinter dem Güter­schup­pen in Radebeul Ost am 15. November 2019 den Ehrennamen Richard Hartmann. Er dient zahlreichen Schmalspurwagen als trockener Abstellort. | 15.11.2019 | Foto: Christian Sacher
Der Preß'-Kurier Heft 171 (Dezember 2019 / Januar 2020)

Festveranstaltung der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen 2019 in Radebeul - Claus-Köpcke-Preis an SDG und Ralf Kempe

Seit 15 Jahren haben die Veranstaltungen des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e. V. (VSSB) und der daraus hervorgegangenen Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen einen meist den Ereignissen und Anlässen entsprechenden Platz im jährlichen Kalender. | weiter

Jürgen in seinem Element - mittendrin und zupackend, nicht nur theoretisch.
Jürgen in seinem Element - mittendrin und zupackend, nicht nur theoretisch. | 13.05.2000 | Foto: Robert Werner
Der Preß'-Kurier Heft 170 (Oktober / November 2019)

Ein Leben für die Eisenbahnbrücken

Am 17. September 2019 verstarb unerwartet und mitten aus dem arbeitssamen Unruhestand „der Brückeningenieur“ der Eisenbahnstrecken in Sachsen schlechthin: Jürgen Popp. | weiter

Rolf-Bodo Credo am 10. Juli 2009 bei der feierlichen Inbetriebnahme der Neubau-Molli-Lok 99 2324-4.
Rolf-Bodo Credo am 10. Juli 2009 bei der feierlichen Inbetriebnahme der Neubau-Molli-Lok 99 2324-4. | 10.07.2009 | Foto: Jan Methling
Der Preß'-Kurier Heft 170 (Oktober / November 2019)

Nachruf: Rolf-Bodo Credo

Am 19. September 2019 verstarb im Alter von 62 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit Rolf-Bodo Credo. Für seine Lebensgefährtin, die Belegschaft der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH und alle Freunde der dampfbetriebenen Eisenbahn ist dies ein schwerer, unwiederbringlicher Verlust. | weiter

Großformatige Fotocollage zur Goldenen Hochzeit (überreicht am 12. Juli).
Großformatige Fotocollage zur Goldenen Hochzeit (überreicht am 12. Juli). | 12.07.2019
Preßnitztalbahn (12.07.2019)

Gratulation zur Goldenen Hochzeit für Beate und Dr. Hans Dietel

Die IG Preßnitztalbahn e. V. gratuliert Beate und Dr. Hans Dietel ganz herzlich zur Goldenen Hochzeit und bedankt sich bei beiden für die schon über 27 Jahre währende enge Zusammenarbeit und Unterstützung der gesamten Familie Dietel, der Fa. | weiter

Im Mai 2017 trug die 86 1333-3 für ihre Einsätze auf der Insel Usedom Wittebleche und Nummernschilder „86 1323-4“. Auch diesen Einsatz der PRESS-86er sicherte Marco Pelz auf dem Führerstand ab – für die Aufnahme von Achim Rickelt aus dem Heizerfenster blickend.
Im Mai 2017 trug die 86 1333-3 für ihre Einsätze auf der Insel Usedom Wittebleche und Nummernschilder „86 1323-4“. Auch diesen Einsatz der PRESS-86er sicherte Marco Pelz auf dem Führerstand ab – für die Aufnahme von Achim Rickelt aus dem Heizerfenster blickend. | 15.05.2017
Der Preß'-Kurier Heft 167 (April / Mai 2019)

Nachruf: PRESS-Lokführer und IGP-Mitglied Marco Pelz

Es ist eine Nachricht, die nicht nur für die IG Preßnitztalbahn e. V. und für die PRESS schwer zu verkraften ist: Der hauptberufliche PRESS-Lokführer und das IGP-Mitglied Marco Pelz ist am 18. März 2019 bei einem Autounfall als Beifahrer tödlich verunglückt. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Dr. Andreas Stärk

Tief betroffen erhielt die IG Preßnitztalbahn e. V. die Nachricht, dass am 18. Januar das Vereinsmitglied Dr. Andreas Stärk völlig unerwartet verstorben ist. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Wolfram Bäumer

Ein dritter Schlag im Jahr 2017 durchfuhr die deutsche Museumsbahnszene am Heiligabend: | weiter

Im November 2013 tagte der Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen (VDMT) im DDM in Neuenmarkt-Wirsberg. Am Vorabend sprach Volker Dietel in der Kommunbrauerei in Kulmbach zur Gemeinde. Im Hintergrund wirft er einen großen Schatten. So möchte ich ihn in Erinnerung behalten.
Im November 2013 tagte der Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen (VDMT) im DDM in Neuenmarkt-Wirsberg. Am Vorabend sprach Volker Dietel in der Kommunbrauerei in Kulmbach zur Gemeinde. Im Hintergrund wirft er einen großen Schatten. So möchte ich ihn in Erinnerung behalten. | 09.11.2013 | Foto: Bernd Kittler
Der Preß'-Kurier Heft 158 (Oktober / November 2017)

Meine Erinnerungen an Volker Dietel

Im Jahr 1974 ist anlässlich einer Abschiedsfahrt für die Strecke Bayreuth – Thurnau die Idee geboren worden, in der Fränkischen Schweiz eine Museumsbahn mit Zielrichtung Dampfbetrieb entstehen zu lassen. In der Folge wurde im April 1974 die Dampfbahn Fränkische Schweiz e. V. (DFS) gegründet. | weiter

Eines der "typischen Volker"-Bilder.
Eines der "typischen Volker"-Bilder. | 08.05.2014 | Foto: Thomas Strömsdörfer
Der Preß'-Kurier Heft 158 (Oktober / November 2017)

Nachruf: Danke, dass wir uns kennen durften! Im Gedenken an Volker Dietel (1949 – 2017)

Am 2. September erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser Freund und langjähriges Vereinsmitglied Volker Dietel plötzlich und unerwartet verstorben ist. So wie die gesamte deutsche Eisenbahnszene können wir dies bis jetzt eigentlich nicht fassen. | weiter

Volker Dietel, wie er in Erinnerung bleiben wird.
Volker Dietel, wie er in Erinnerung bleiben wird.
Preßnitztalbahn (03.09.2017)

Die Preßnitztalbahn trauert um einen guten Freund und Unterstützer: Volker Dietel verstorben

Am Freitag, dem 1. September 2017, ist der langjährige Leiter des Deutschen Dampflok Museums in Neuenmarkt-Wirsberg und Vorsitzende des Vereins der Freunde des DDM e.V. völlig unerwartet verstorben. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

Editorial

Liebe Preß’-Kurier-Leser, die deutsche Museumsbahnszene hat am 21. Juli mit dem Ableben von Günther Steinhauer, dem Vorsitzenden des Verbandes Deutscher Museums- und Touristikbahnen e. V. (VDMT), einen herben Schlag erlitten. | weiter

Anfang der 1990er Jahre war er so oft in Jöhstadt, aber Fotos von Michael Schröder sind selten. Doch auf dieser Aufnahme vom 7. September 1991 ist er als fünfter von rechts mit in Jöhstadt auf der S4000-Haube zu sehen.
Anfang der 1990er Jahre war er so oft in Jöhstadt, aber Fotos von Michael Schröder sind selten. Doch auf dieser Aufnahme vom 7. September 1991 ist er als fünfter von rechts mit in Jöhstadt auf der S4000-Haube zu sehen. | 07.09.1991 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

Adieu Micha

Keine Schwelle wäre am Anfang ohne Dich nach Jöhstadt gekommen, viele Autos hätten ohne Dich viel früher den Weg des alten Eisens gehen müssen, viel Schweiß und Herzblut hast Du aufgebracht, damit die Motoren auf Gummi- und Stahlrädern wieder liefen. Du hattest einfach goldene Hände. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 157 (August / September 2017)

Nachruf Dieter Ludewig

Es gibt so Nachrichten, die möchte man lieber nicht erhalten haben. Dazu zählt ganz gewiss die traurige vom Tod unseres Dieters aus Wülknitz. | weiter

Von links: Mario Böhme, Günter Baumann, Stanislaw Tillich, Gerald Seifert
Von links: Mario Böhme, Günter Baumann, Stanislaw Tillich, Gerald Seifert | 01.08.2017 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (01.08.2017)

MdB Günter Baumann feiert 70sten Geburtstag in der Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn

Die Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn bildete die Kulisse für die beeindruckende Geburtstagsfeier des früheren Bürgermeisters von Jöhstadt (1990-1998) und „noch“ Abgeordneten des Deutschen Bundestages (1998-2017) zu seinem 70sten Geburtstag. | weiter

Preßnitztalbahn (23.07.2017)

Die Preßnitztalbahn kondoliert: VDMT-Vorsitzender Günther Steinhauer verstorben

Am Freitag, dem 21. Juli 2017, ist der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Museums- und Touristikbahnen, Günther Steinhauer, nach schwerer Krankheit verstorben. | weiter

Thomas Biewald und seine Frau Bettina halfen regelmäßig zu den Bahnhofsfesten zu Pfingsten beim Tombola-Stand aus.
Thomas Biewald und seine Frau Bettina halfen regelmäßig zu den Bahnhofsfesten zu Pfingsten beim Tombola-Stand aus. | 26.05.2007 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 156 (Juni / Juli 2017)

Nachruf - Gedenken an unseren Druckhandwerker

Am 26. April verloren „Der Preß‘-Kurier“ und die Preßnitztalbahn mit Thomas Biewald einen langjährigen Freund und Unterstützer, nachdem ihn der Krebs schon geraume Zeit fest im Griff hatte – mit Höhen und Tiefen, Hoffnung und Rückschlägen. | weiter

Über viele Wochenenden im Jahr 1991 das "gleiche Spiel" zum Vorbereiten der Schwellen für die Verwendung zum Gleisbau.
Über viele Wochenenden im Jahr 1991 das "gleiche Spiel" zum Vorbereiten der Schwellen für die Verwendung zum Gleisbau. | 14.08.1991 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 155 (April / Mai 2017)

Teil 6: 25. & 26. April 1992 – Gleisbau für die neue Preßnitztalbahn beginnt | Interview mit Carsten Hunger

Bereits im August 1990 wurde der Start des Gleisbaus für den Wiederaufbau der Schmalspurbahn ausgerufen – über die knapp 40 m geraden Schienenstrang vor dem Lokschuppenstand 3 wuchs die Gleisanlage aber dann innerhalb eines Jahres nicht hinaus. Die baulichen Voraussetzungen und fehlendes Gleisbaumaterial ließen zunächst gar keine großen Schritte zu. Erst im Spätherbst 1991 kam die Gleislänge vor dem Lokschuppen schon auf die etwa doppelte Ausdehnung mit einer ersten Weiche. | weiter

Coverseite des Buchs "Die Wagen der sächsischen Schmalspurbahnen - Teil 2"
Coverseite des Buchs "Die Wagen der sächsischen Schmalspurbahnen - Teil 2" | 15.02.2017 | Foto: Verlag SSB Medien Zittau
Der Preß'-Kurier Heft 155 (April / Mai 2017)

Interview zum Buch „Die Wagen der sächsischen Schmalspurbahnen“ (Band 2)

Seit Mitte Februar 2017 ist er im Handel – der lang ersehnte Band 2 über die Wagen der sächsischen Schmalspurbahnen. Die umfassendste Darstellung über dieses Thema, die es je gab, stellt aber nur offene und gedeckte Bauarten vor – einschließlich Rungen-, Drehschemel- und Klappdeckelwagen. Neben allen jemals auf den 750-mm-Schmalspurbahnen in Sachsen eingesetzten Güterwagen sind auch die offenen und gedeckten Güterwagen der sächsischen Meterspurstrecken enthalten. | weiter

Eingangsbereich des Preßnitztal-Museums in Niederschmiedeberg.
Eingangsbereich des Preßnitztal-Museums in Niederschmiedeberg. | 18.06.2016 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 153 (Dezember 2016 / Januar 2017)

Über die aktuelle Sonderausstellung im Preßnitztal-Museum Niederschmiedeberg

Wie sein fotografischer Nachlass beweist, war Hermann Krauße viel zwischen Wolkenstein, Reitzenhain und Jöhstadt unterwegs. Zu „seiner“ Preßnitztal-Region gehörten neben Steinbach, Schmalzgrube oder Niederschmiedeberg auch die in den Seitentälern und auf den Höhen gelegenen Orte – wie Grumbach, Reitzenhain, Arnsfeld oder Großrückerswalde. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Darstellung der verschiedenen Orten der Preßnitztal-Region um das Jahr 1900. | weiter

Buchcover "Zwickau – Johanngeorgenstadt - Eine Zeitreise mit Günter Meyer"
Buchcover "Zwickau – Johanngeorgenstadt - Eine Zeitreise mit Günter Meyer" | 01.01.1970 | Foto: Eisenbahn-Kurier Verlag (EK)
Der Preß'-Kurier Heft 149 (April / Mai 2016)

Rezensiert: Zwickau – Johanngeorgenstadt - Eine Zeitreise mit Günter Meyer

Als Fotograf hat sich Günter Meyer bereits zu Lebzeiten unsterblich gemacht. Weniger bekannt ist, dass der Eisenbahner aus Aue auch Aufsätze verfasste – denn eine Aufnahme von einer Lok, von einem Wagen, einem Bahnhof oder einer Eisenbahnbrücke war ihm zu wenig! Meyer ging es stets auch um die Hintergründe, zum Beispiel wann eine Eisenbahnstrecke oder ein Fahrzeug entstand. Wozu diente eine Eisenbahn, was für Güter transportierte sie und wohin fuhren die Reisenden in den Zügen? | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 147 (Dezember 2015 / Januar 2016)

Rezensiert: Hermann Krauße, Photografen- und Klempnermeister – Steinbach/Erzg. Momentaufnahmen eines erzgebirgischen Dorfes und seiner Umgebung

Mit dem Abdruck der vielen Fotografien und Kollagen von Hermann Krauße, die vor allem aus dem Schaffenszeitraum von 1895 bis 1935 stammen, liegt ein ziemlich umfassendes Abbild der Dorf- und Heimatgeschichte aus dieser Zeit vor. Man könnte es eigentlich auch als eine Chronik von Steinbach und Umgebung in Bildern bezeichnen, was der Autor Manfred Mauersberger aus dem Fundus der Familie Krauße herausgesucht hat. | weiter

86 1333-3 der PRESS erhielt in Glauchau eine einst für Günter Meyer so typische Kreideanschrift, mit welcher sie am 17. November zur Trauerfeier nach Aue fuhr. Die Beisetzung fand am 7. Dezember im kleinen Kreis in Zwickau statt.
86 1333-3 der PRESS erhielt in Glauchau eine einst für Günter Meyer so typische Kreideanschrift, mit welcher sie am 17. November zur Trauerfeier nach Aue fuhr. Die Beisetzung fand am 7. Dezember im kleinen Kreis in Zwickau statt. | 17.11.2015 | Foto: Holger Drosdeck
Der Preß'-Kurier Heft 147 (Dezember 2015 / Januar 2016)

Zum Tod von Günter Meyer

Wie bei kaum einem anderen war das Leben des bescheidenen Eisenbahners und Eisenbahnfreundes aus Aue davon geprägt, praktische Erfahrungen und Eisenbahnwissen nicht für sich privat zu sammeln, sondern es an andere – vor allem Jüngere – weiterzugeben. Und das tat er keinesfalls, um sich privat zu bereichern, sondern „der Sache“ halber. Es war Günter Meyer wichtig, von ihm Erforschtes und Fotografiertes in gute Hände zu geben, die es der Nachwelt erhalten. | weiter

Die Lok „Franzburg“ war eines der Lieblingsfahrzeuge von Gerhard Moll beim DEV.
Die Lok „Franzburg“ war eines der Lieblingsfahrzeuge von Gerhard Moll beim DEV. | 17.09.2005 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 145 (August / September 2015)

Gerhard Moll

Am 31. Juli verloren die Museumseisenbahner und Bewahrer historischer Eisenbahnfahrzeuge in Deutschland mit Gerhard Moll einen besonderen Vorkämpfer ihrer Sache. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 144 (Juni / Juli 2015)

Rezensiert: Endlich am Regler! Geschichten aus dem Leben eines jungen Dampflokführers

Wie schon in den beiden vorangegangenen Büchern des bekannten Dampflokführer-Ausbilders Helmut Neumann beschreibt er seinen langwierigen Weg zum Dampflokführer. Im nunmehr vorliegenden dritten Band erzählt er von seinen ersten Diensten beim Bw Güstrow. | weiter

Feierstunde für einen „verdienten Museumsleiter des Volkes“.
Feierstunde für einen „verdienten Museumsleiter des Volkes“. | 22.05.2015 | Foto: Ludger Kenning
Der Preß'-Kurier Heft 144 (Juni / Juli 2015)

Zum Abschied von Volker Dietel als Museumsleiter des DDM

Alles hat ein Ende … … Großer Bahnhof am Freitag vor Pfingsten: Zur jährlichen Hauptveranstaltung im DDM in Neuenmarkt-Wirsberg war das Museumsgelände mit einer Vielzahl an Lokomotiven und Wagen unterschiedlichster Bauarten und Spurweiten garniert. | weiter

Wolfgang Schumacher am 22. November beim Vortrag im Bahnhofsgebäude in Steinbach.
Wolfgang Schumacher am 22. November beim Vortrag im Bahnhofsgebäude in Steinbach. | 22.11.2014 | Foto: Gordon Schmidt
Der Preß'-Kurier Heft 141 (Dezember 2014 / Januar 2015)

Wolfgang Schumacher im Interview

Am 22. November präsentierten Wolfgang Schumacher und Joachim Schmidt vor über 50 Vereinsmitgliedern der IG Preßnitztalbahn e.V. Fotos und Videos von der alten Preßnitztalbahn und weiteren interessanten Eisenbahnstrecken und Fahrzeugen. | weiter

Preßnitztalbahn (21.07.2014)

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Jonny Rösch

Am 20. Juli 2014 verstarb unser Ehrenmitglied und langjähriger Freund, Förderer und Unterstützer der Museumsbahn, Vollblut-Eisenbahner Jonny Rösch. | weiter

Mit Urkunde und Blumen - Bernd Köllner
Mit Urkunde und Blumen - Bernd Köllner | 17.05.2014 | Foto: Mario Wolf
Der Preß'-Kurier Heft 138 (Juni / Juli 2014)

Dampflokführer Bernd Köllner´s letzter Zug - mit der Schnellzug-Dampflokomotive 01 0509-8

Am Sonnabend, dem 17. Mai, startete Lokführer Bernd Köllner pünktlich um 8.56 Uhr seinen letzten Zug vor Eintritt in den Ruhestand mit einer Runde durch Thüringen. | weiter

Cover Buch "Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Günter Meyer"
Cover Buch "Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Günter Meyer" | Foto: Eisenbahn-Kurier Verlag (EK)
Der Preß'-Kurier Heft 136 (Februar / März 2014)

Rezensiert: Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Günter Meyer

Das Idol vieler Eisenbahnfotografen unterstützt die IG Preßnitztalbahn e.V. seit ihrer Gründung. So überreichte Günter Meyer dem Verein in den 1990er Jahren verschiedene Aufnahmen der Strecke Wolkenstein – Jöhstadt für das Vereinsarchiv und gab uns Redakteuren des Preß´-Kurier bis vor kurzen wertvolle Hinweise zu unseren Texten. | weiter

Heinrich Scheffler (1931–2012)
Heinrich Scheffler (1931–2012) | 17.03.2006
Der Preß'-Kurier Heft 129 (Dezember 2012 / Januar 2013)

Wir trauern um Heinrich Scheffler (1931–2012)

Als ehemaliger Bereichsleiter in der Einsatzstelle Hilbersdorf des Bahnbetriebswerkes Chemnitz und Eisenbahner mit Leib und Seele schaffte es Heinrich, Menschen jeder Generation für das historische Kulturgut Eisenbahn zu begeistern. | weiter

| 12.05.2007 | Foto: Mario Wolf
Der Preß'-Kurier Heft 128 (Oktober / November 2012)

In Erinnerung: Stefan Hoeppner

Stefan Hoeppner, † 17. September 2012 … Mit einem unendlichen Elan hat Stefan seit 2003 die Geschicke des Vereins Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. gelenkt, hat verschiedene Interessenlagen im Verein zusammengeführt und Gegensätze geschickt moderiert. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 128 (Oktober / November 2012)

In Gedenken: Günter Reinhold

Am 27.08.2012 verstarb unser VSE-Ehrenmitglied Günter Reinhold im Alter von 84 Jahren in Dresden. | weiter

Im Juli 2011 lud Stefan noch zu seiner Geburtstagsfeier beim Polli mit Meppel 99 4511-4 ein
Im Juli 2011 lud Stefan noch zu seiner Geburtstagsfeier beim Polli mit Meppel 99 4511-4 ein | 01.07.2011 | Foto: Wolfgang Krabbes
Preßnitztalbahn (17.09.2012)

Preßnitztalbahn trauert um Stefan Hoeppner

Am 17. September 2012 verstarb unser lieber Freund, Eisenbahnenthusiast, Vorsitzender des Vereins Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. und Ehemann und Vater Stefan Hoeppner nach langer schwerer Krankheit. | weiter

Steffen Buhler am 21. November 1986 auf der IV K 99 1561-2.
Steffen Buhler am 21. November 1986 auf der IV K 99 1561-2. | 21.11.1986 | Foto: Steffen Buhler
Der Preß'-Kurier Heft 123 (Dezember 2011 / Januar 2012)

Vor 25 Jahren Einstellung des Betriebes auf der Preßnitztalbahn - Steffen Buhler im Interview

Vor 25 Jahren endete am 21. November 1986 der Eisenbahnbetrieb nach 94½ Jahren auf dem noch verbliebenen Streckenstück der ehemaligen Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt. Dies ist für uns Anlaß für einen persönlichen Rückblick auf diese Zeit im Interview des PK mit Steffen Buhler, heute Vorstandsmitglied der IG Preßnitztalbahn e.V. | weiter

Wenige Wochen nach ihrer Wiederinbetriebnahme ist 99 4511-4 zu einem Kurzbesuch in der Prignitz eingetroffen.
Wenige Wochen nach ihrer Wiederinbetriebnahme ist 99 4511-4 zu einem Kurzbesuch in der Prignitz eingetroffen. | 01.07.2011 | Foto: Wolfgang Krabbes
Preßnitztalbahn (02.07.2011)

99 4511-4 als besonderer Gratulant

Jeweils runde Geburtstage der Vereinsvorsitzenden von IG Weißeritztalbahn e.V. und Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. boten den Anlass für die ersten Auswärtseinsätze der frisch hauptuntersuchten Lok. | weiter

Zum Abschied ein ungewöhnlicher Gruß - Meppel vor Müller's Gaststätte.
Zum Abschied ein ungewöhnlicher Gruß - Meppel vor Müller's Gaststätte. | 02.12.2005 | Foto: Dirk Eobaldt
Der Preß'-Kurier Heft 110 (Oktober / November 2009)

Ein Leben für die Eisenbahn - Rolf Eobaldt

Am 22. August 2009 verlor die Preßnitztalbahn einen lieben Freund und Unterstützer der Arbeit des Vereins. Die IG Preßnitztalbahn wird Rolf Eobaldt immer in guter Erinnerung halten, seine Aktivitäten haben bedeutende Zeichen beim Aufbau unserer Museumsbahn gesetzt, sein Optimismus hat immer viele Menschen mitgerissen. | weiter

Bild vom Grab von Colin.
Bild vom Grab von Colin. | 08.07.2008 | Foto: Kay Kreisel
Der Preß'-Kurier Heft 103 (August / September 2008)

Preßnitztalbahn trauert um Colin Schaarschmidt

Am 28. Juni verstarb das aktive Vereinsmitglied und der Freund der Preßnitztalbahn, Colin Schaarschmidt aus Thum, im Alter von 36 Jahren. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 103 (August / September 2008)

Ralph Böttrich zum 20sten Vereinsjubiläum der IG Preßnitztalbahn

Das 20. Vereinsjubiläum der IG Preßnitztalbahn wird in diesem Herbst begangen, doch von den heute über 400 Vereinsmitgliedern kennt nur ein sehr geringer Teil die ersten Jahre aus eigenem Erleben. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 100 (Februar / März 2008)

Günter Meyer im Gespräch

Anläßlich der 100. Ausgabe des Preß´-Kuriers interviewte die Redaktion den treuen Stammleser und vielen Eisenbahnfreunde durch seine Fotos auch als "Bellingrodt des Ostens" bekannten Günter Meyer (81) in Aue. Dieser ist nicht nur Abonnent, sondern von Zeit zu Zeit auch Lieferant von historischen und aktuellen (!) Aufnahmen für den PK. Doch wie kam es dazu? | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 100 (Februar / März 2008)

Zum 200. Geburtstag eines bedeutenden Sachsen: Andreas Schubert

Am 19. März 1808 wurde Johann Andreas Schubert im vogtländischen Wernesgrün geboren. Anlaß, das Wirken des Ingenieurs in und für Sachsen einmal im PK hervorzuheben. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
181
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf.
Die Gastlok 99 633 der Öchsle-Museumsbahn aus Baden-Württemberg war der Star der diesjährigen Historik Mobil in Zittau, hier am 8. August beim Verlassen von Bertsdorf. | 08.08.2021 | Foto: Volker Krehut

Preßnitztalbahn:

Endlich Lückenschluss: im September Gleisbau vor dem Empfangsgebäude in Jöhstadt

Härtsfeld-Museumsbahn:

Abschnitt von Sägmühle zum Bahnhof Katzenstein Anfang August feierlich in Betrieb genommen

Selketalbahn-Geschichte:

Wismut-Berufsverkehr und der Fahrplan der Bahn im 1. Halbjahr 1950
zur aktuellen Ausgabe