Nachtschwärmerfahrt

Ein Abschiedsständchen vom Bahnsteig in Steinbach für die Fackelwanderung zum Andreas-Gegentrum-Stolln.
Ein Abschiedsständchen vom Bahnsteig in Steinbach für die Fackelwanderung zum Andreas-Gegentrum-Stolln. | 03.08.2013 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier

Kurz erklärt: Nachtschwärmerfahrt

Nachtschwärmerfahrt ist eine Veranstaltung der Preßnitztalbahn, die in den Monaten Juni und August eine Dampfzugfahrt auf der Preßnitztalbahn, ein rustikales Abendessen mit musikalischer Untermalung eines bergmännischen Musikquartetts sowie einer unter geschichtlichen bzw. bergmännischen Gesichtspunkten geführten (Fackel-)Wanderung von Steinbach bis zum Andreas-Gegenthrum-Stolln beinhaltet. | weiter

Im Juni und August gibt es bei der Preßnitztalbahn jedes Jahr Nachtschwärmerfahrten. Während 99 1542-2 am 15. Juni 2019 den Zug umfuhr, spielte ein Bläserquartett und der „Stülpner Karl“ entzündete die Fackeln für die Fahrgäste, die gleich darauf in der blauen Stunde zum Andreas-Gegentrum-Stolln aufbrachen.
Im Juni und August gibt es bei der Preßnitztalbahn jedes Jahr Nachtschwärmerfahrten. Während 99 1542-2 am 15. Juni 2019 den Zug umfuhr, spielte ein Bläserquartett und der „Stülpner Karl“ entzündete die Fackeln für die Fahrgäste, die gleich darauf in der blauen Stunde zum Andreas-Gegentrum-Stolln aufbrachen. | 15.06.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze
Der Preß'-Kurier Heft 169 (August / September 2019)

Preßnitztalbahn Nachschwärmerfahrt mit 99 1542-2

Im Juni und August gibt es bei der Preßnitztalbahn jedes Jahr Nachtschwärmerfahrten. Während 99 1542-2 am 15. Juni 2019 den Zug umfuhr, spielte ein Bläserquartett und der „Stülpner Karl“ entzündete die Fackeln für die Fahrgäste, die gleich darauf in der blauen Stunde zum Andreas-Gegentrum-Stolln aufbrachen. | weiter

In Steinbach schwärmen die Fahrgäste mit Fackeln Richtung Andreas-Gegentrum-Stolln aus.
In Steinbach schwärmen die Fahrgäste mit Fackeln Richtung Andreas-Gegentrum-Stolln aus. | 15.06.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze
Preßnitztalbahn (15.06.2019)

Nachtschwärmer unterwegs im Preßnitztal

In den Sommermonaten gibt es an vier Abenden eine besonders stimmungsvolle Zugfahrt bei uns: Die Nachtschwärmerfahrt. Mit dabei sind ein erzgebirgisches Bläserquartett und die historische Figur Karl Stülpner, der durch den Abend führt. Abendessen und Nachtwanderung mit Fackeln sind inklusive. | weiter

| 03.08.2013 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (04.08.2013)

Nachtschwärmerfahrt mit 99 1568-7

Am 3. August waren zum dritten Mal in diesem Jahr die Nachtschwärmer auf der Preßnitztalbahn unterwegs und nutzten die sommerliche Atmosphäre für eine Nachtwanderung vom Bahnhof Steinbach bis zum Andreas-Gegentrum-Stolln. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
180
Die Preßnitz wird vor Steinbach für einen Mühlgraben angestaut. Dort nahm Johnny Ullmann den von der IV K 99 1568-7 geführten P14215 am 23. Mai 2021 gleich doppelt auf.
Die Preßnitz wird vor Steinbach für einen Mühlgraben angestaut. Dort nahm Johnny Ullmann den von der IV K 99 1568-7 geführten P14215 am 23. Mai 2021 gleich doppelt auf. | 23.05.2021

Muldentalbahn:

Saison für Schienentrabifahrten zwischen Glauchau und Penig am 5. Juni gestartet

DB Erzgebirgsbahn:

Rückblick auf Gründungsphase dieses erfolgreichen sächsischen RegioNetzes vor zwei Jahrzehnten

Eisenbahn-Geschichte:

Zur Farbgebung der sächsischen Fahrzeuge zur K.Sächs.Sts.E.B.- Zeit und zuvor
zur aktuellen Ausgabe