Jöhstadt

Bei seinem ersten Besuch der Preßnitztalbahn lichtet Wolfram Wagner am 24. August 1976 die 99 1606-5 als Zuglok des P14 287 ab, hier vor der Abfahrt in Wolkenstein. Der Zug führte einen Verstärkungswagen mit.
Bei seinem ersten Besuch der Preßnitztalbahn lichtet Wolfram Wagner am 24. August 1976 die 99 1606-5 als Zuglok des P14 287 ab, hier vor der Abfahrt in Wolkenstein. Der Zug führte einen Verstärkungswagen mit. | 24.08.1976
Der Preß'-Kurier Heft 177 (Dezember 2020 / Januar 2021)

Kohlrabi schmeckt und ist gesund – kann aber sogar einen Zug aufhalten

Die Schmalspurbahn Wolkenstein – Jöhstadt verkehrte in den 1980er Jahren unter der Kursbuchnummer 422 und war als Preßnitztalbahn weit über die Grenzen der DDR bekannt. Sie verkörperte bis zur Einstellung des Personenverkehrs 1984 den Urtyp einer gemütlichen Nebenbahn, die weder Hektik noch Stress zu kennen schien. Sie wirkte wie ein Fremdkörper in einer Welt, die nur auf das Materielle ausgerichtet ist. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 176 (Oktober / November 2020)

Bürgermeisterwahl in Jöhstadt

Bei der Corona-bedingt verschobenen regulären Wahl des Stadtoberhauptes der Stadt Jöhstadt am 27. September wurde André Zinn mit 60,26 % der gültigen Stimmen im ersten Wahlgang zum neuen hauptamtlichen Bürgermeister gewählt. | weiter

Am 5. April 1980 lag am Bahnsteig in Wolkenstein noch Schnee, als die langjährige Stammlok 99 1582-8 mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereitstand.
Am 5. April 1980 lag am Bahnsteig in Wolkenstein noch Schnee, als die langjährige Stammlok 99 1582-8 mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereitstand. | 05.04.1980 | Foto: Axel Schlenkrich
Der Preß'-Kurier Heft 160 (Februar / März 2018)

Preßnitztalbahn historisch

Am 5. April 1980 lag am Bahnsteig in Wolkenstein noch Schnee, als die langjährige Stammlok 99 1582-8 mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereitstand. | weiter

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage unter PK-Lesem erhielt die Redaktion die Rückmeldung, dass gern mehr Aufnahmen von der alten Preßnitztalbahn gesehen wären. Dieser Wunsch soll in kommenden Ausgaben erfüllt werden. Den Auftakt machen wir auf dieser Seite oben mit einer Aufnahme von 99 568. Am 2. Mai 1969 stand sie in Wolkenstein mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereit.
Bei einer nicht repräsentativen Umfrage unter PK-Lesem erhielt die Redaktion die Rückmeldung, dass gern mehr Aufnahmen von der alten Preßnitztalbahn gesehen wären. Dieser Wunsch soll in kommenden Ausgaben erfüllt werden. Den Auftakt machen wir auf dieser Seite oben mit einer Aufnahme von 99 568. Am 2. Mai 1969 stand sie in Wolkenstein mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereit. | 02.05.1969 | Foto: Ton Pruissen
Der Preß'-Kurier Heft 150 (Juni / Juli 2016)

Preßnitztalbahn historisch: 99 1568-7 in Wolkenstein & 99 1606-5 in Jöhstadt

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage unter PK-Lesem erhielt die Redaktion die Rückmeldung, dass gern mehr Aufnahmen von der alten Preßnitztalbahn gesehen wären. Dieser Wunsch soll in kommenden Ausgaben erfüllt werden. Den Auftakt machen wir auf dieser Seite oben mit einer Aufnahme von 99 568. Am 2. Mai 1969 stand sie in Wolkenstein mit einem Personenzug zur Abfahrt nach Jöhstadt bereit. | weiter

Holger Hanzlik (Mitte, ohne Urkunde).
Holger Hanzlik (Mitte, ohne Urkunde). | 25.08.2012 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn (17.06.2013)

Bürgermeisterwahl in Jöhstadt: Herzlicher Dank an Holger Hanzlik, gute Wünsche zum Start an Amtsnachfolger Olaf Oettel

Am 16. Juni fand im zweiten Wahlgang die Wahl zum Bürgermeister der Bergstadt Jöhstadt statt. Olaf Oettel aus Mildenau erzielte mit 811 von 1.611 gültigen Stimmen bei 68% Wahlbeteiligung das beste Ergebnis und wird damit neuer Bürgermeister. | weiter

Inzwischen schirmt eine dichte Hecke den direkten Blick von der Ladestraße (April 2013) ab.
Inzwischen schirmt eine dichte Hecke den direkten Blick von der Ladestraße (April 2013) ab. | 13.04.2013 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 132 (Juni / Juli 2013)

Projekt „Neuer Bahnhof Jöhstadt“

Es gibt endlich eine Perspektive für einen neuen, kompletten Bahnhof der Preßnitztalbahn in Jöhstadt! Eine sehr wichtige Voraussetzung dafür wurde in den vergangenen Monaten geschaffen: die Eigentumsübernahme des Wohnblocks auf dem Bahnhofsgelände von Jöhstadt. | weiter

Wartepause für den Zug in Niederschmiedeberg.
Wartepause für den Zug in Niederschmiedeberg. | 03.05.1980 | Foto: Ralf Jubert
Der Preß'-Kurier Heft 113 (April / Mai 2010)

3. Mai 1980: DMV-Sonderfahrt Berlin – Jöhstadt

Am Sonnabend, dem 3. Mai diesen Jahres, jährt sich eine Sonderfahrt des Bezirksvorstandes Berlin des Deutschen Modelleisenbahn-Verbandes der DDR (DMV) von Berlin zur Preßnitztalbahn das 30. Mal. | weiter

„Dank“ verspätetem Redaktionsschluß kann das erste Winterbild mit der I K Nr. 54 vom 17. Oktober 2009 noch mit in dieser Ausgabe präsentiert werden.
„Dank“ verspätetem Redaktionsschluß kann das erste Winterbild mit der I K Nr. 54 vom 17. Oktober 2009 noch mit in dieser Ausgabe präsentiert werden. | 17.10.2009 | Foto: Jörg Müller
Der Preß'-Kurier Heft 110 (Oktober / November 2009)

I K Nr. 54 beim allerersten „Wintereinsatz“

„Dank“ verspätetem Redaktionsschluß kann das erste Winterbild mit der I K Nr. 54 vom 17. Oktober 2009 noch mit in dieser Ausgabe präsentiert werden. | weiter

Erinnerungsfoto am Bahnsteig in Wolkenstein. 99 568 stand an der Lok angeschrieben und der Zug bestand aus einem Gepäckwagen und drei Personenwagen.
Erinnerungsfoto am Bahnsteig in Wolkenstein. 99 568 stand an der Lok angeschrieben und der Zug bestand aus einem Gepäckwagen und drei Personenwagen. | 21.12.1969 | Foto: Thomas Fritzsche
Der Preß'-Kurier Heft 105 (Dezember 2008 / Januar 2009)

Ganztagesfahrt von Karl-Marx-Stadt nach Jöhstadt im Dezember 1969

Als ein durch Heirat nach Karl-Marx-Stadt „verschlagener“ Leipziger wollte ich Ende 1969 zur Einstimmung auf Weihnachten das mir bisher nur aus Rundfunk oder von Schallplatten her bekannte „Weihnachtsland Erzgebirge“ besuchen. Zusammen mit meiner Frau brach ich an einem Adventssonntag zu einer „Bimmelbahnfahrt“ nach Jöhstadt auf. | weiter

Sinnbild für die Einstellung der Preßnitztalbahn der ruinöse Zustand des Wasserhauses in Steinbach.
Sinnbild für die Einstellung der Preßnitztalbahn der ruinöse Zustand des Wasserhauses in Steinbach. | 07.10.1986 | Foto: Martin Stephan
Preßnitztalbahn (07.10.1986)

Eine Fototour an der Preßnitztalbahn zum Feiertag

Eine Fototour am Nationalfeiertag der DDR mit bald letztmöglichen Ansichten vom Eisenbahnbetrieb auf dem Reststück der Strecke bis Niederschmiedeberg und dem sichtbaren Verfall auf der weiteren Strecke bis Jöhstadt bietet diese Galerie aus der Sammlung von Martin Stephan. | weiter

Verwildert, aber offensichtlich noch vollständig die Gleisanlagen des Bahnhofes in Jöhstadt.
Verwildert, aber offensichtlich noch vollständig die Gleisanlagen des Bahnhofes in Jöhstadt. | 23.04.1985 | Foto: Bernd Koller
Preßnitztalbahn (23.04.1985)

Ansichten von Schmalzgrube und Jöhstadt im April 1985

Etwas über 15 Monate nach der Einstellung des Betriebes auf dem Abschnitt zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt erscheinen die Ansichten eher Betriebsruhe und Vergessen auszustrahlen, aber der Verfall wird überall sichtbar. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
185
Jan Methling fotografierte in den Morgenstunden des 19. März 2022 im Bahnhof Heiligendamm
diesen von der Dampflok 99 323 geführten Fotozug samt im Stil der 1960er Jahre gekleideter Komparsen.
Jan Methling fotografierte in den Morgenstunden des 19. März 2022 im Bahnhof Heiligendamm diesen von der Dampflok 99 323 geführten Fotozug samt im Stil der 1960er Jahre gekleideter Komparsen. | 19.03.2022 | Foto: Jan Methling

IG Preßnitztalbahn e. V.:

Planungen für Veranstaltungen wieder im gleichen Umfang wie vor der Pandemie

Eisenbahn-Technik:

Machbarkeitsuntersuchung und Pilotprojekt für eine Zukunft von Dampfloks mit weniger Kohle

Feldbahnmuseum Herrenleite:

Rettung von Torfloren zur Dokumentation dieses einst weit verbreiteten Feldbahneinsatzes
zur aktuellen Ausgabe