GGw

In Oberschaar bei Niederschöna standen einst zwölf GGw-Kästen. Anfang der neunziger Jahre waren es noch acht, vier davon in Reihe.
In Oberschaar bei Niederschöna standen einst zwölf GGw-Kästen. Anfang der neunziger Jahre waren es noch acht, vier davon in Reihe. | 01.07.1990 | Foto: Sven Hoyer
Der Preß'-Kurier Heft 129 (Dezember 2012 / Januar 2013)

Schmalspurbahn Klingenberg-Colmnitz – Oberdittmannsdorf

Am ehemaligen Streckenkilometer 14 der Schmalspurbahn Klingenberg-Colmnitz – Oberdittmannsdorf, im Halsbrücker Ortsteil Niederschöna, entsteht bis Mitte Juni 2013 ein „Erinnerungspunkt Kleinbahn“. Koordiniert wird dies vom Dorf- und Heimatverein am Tharandter Wald e.V.. | weiter

Fast vollständig Grau lackieren lassen hat die Traditionsbahn Radebeul e.V. ihren GGw 97-13-68 (ex Lagerschuppen am Tagebau Meuro). Seit April kommt er mit seiner ursprünglichen sächsischen Betriebsnummer 2114 K als Fahrradtransportwagen im Lößnitzgrund zum Einsatz.
Fast vollständig Grau lackieren lassen hat die Traditionsbahn Radebeul e.V. ihren GGw 97-13-68 (ex Lagerschuppen am Tagebau Meuro). Seit April kommt er mit seiner ursprünglichen sächsischen Betriebsnummer 2114 K als Fahrradtransportwagen im Lößnitzgrund zum Einsatz. | 11.06.2012 | Foto: Karl-Heinz Uhlemann
Der Preß'-Kurier Heft 126 (Juni / Juli 2012)

Lößnitzgrundbahn

Fast vollständig Grau lackieren lassen hat die Traditionsbahn Radebeul e.V. ihren GGw 97-13-68 (ex Lagerschuppen am Tagebau Meuro). Seit April kommt er mit seiner ursprünglichen sächsischen Betriebsnummer 2114 K als Fahrradtransportwagen im Lößnitzgrund zum Einsatz. | weiter

Der Preß'-Kurier Heft 106 (Februar / März 2009)

Zum Wagenkastenfund im PK 105

Die Deutsche Reichsbahn führte den Vierachser zuletzt unter der Nummer 97-64-31. Von den Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen war der 1912 in Bautzen gebaute Wagen unter der Nummer 2235K in Dienst gestellt worden. | weiter

Ein Bild vom im Leserbrief beschriebenen Güterwagenkasten.
Ein Bild vom im Leserbrief beschriebenen Güterwagenkasten.
Der Preß'-Kurier Heft 105 (Dezember 2008 / Januar 2009)

Der „außergewöhnliche“ Wagenfund?

Auf einem „Dorfacker“ nahe Gützkow spielten die Jugendmannschaften FV Lok Ladebow gegen den SV Traktor Dambeck. Während der Halbzeitpause schlenderte ich durch das Gelände des Sportvereins und entdeckte einen sehr gut erhaltenen Wagenkasten. | weiter

Um den Jahreswechsel 2006/2007 beim Kohlebahnverein in Haselbach zerlegt: der ehemalige sächsische GGw 97-12-05.
Um den Jahreswechsel 2006/2007 beim Kohlebahnverein in Haselbach zerlegt: der ehemalige sächsische GGw 97-12-05. | 31.10.2005 | Foto: Sven Hoyer
Der Preß'-Kurier Heft 96 (Juni / Juli 2007)

GGw 97-12-05 bei der Kohlebahn Haselbach zerlegt

Im Rahmen einer Schrottgewinnungsaktion wurde im Winter 2006/07 bei der Kohlebahn Haselbach der vierachsige gedeckte Güterwagen (GGw) der sächsischen Gattung 764 mitsamt seiner Grubenbahn-Drehgestelle zerlegt. | weiter

Der Preß'-Kurier aktuelle Ausgabe:

Heft
188
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der
Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von
Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021.
Mit I K Nr. 54 durch bunte Wälder zu reisen, war auch wieder für den Herbst 2022 geplant. Der Unfall am 9. September beim Einsatz auf der Döllnitztalbahn (siehe Seite 12) verhinderte dies. Das Foto von Thomas Poth kurz vor der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Jöhstadt stammt daher aus dem Herbst 2021. | 30.10.2021

IG Preßnitztalbahn e.V.:

99 1715-4 absolviert nach Fahrwerksuntersuchung erste Probefahrten in Meiningen

Sächsische IK Nr. 54:

Kollision mit einem Traktor auf der Döllnitzbahn fordert mehrere Verletzte - Lok schwer beschädigt

Rügensche BäderBahn:

Rü.K.B.-Traditionszug wird an drei November-Wochenenden im Plandienst eingesetzt
zur aktuellen Ausgabe