Ausgabe: Juni / Juli 2015

Preßnitztalbahn:

6500 Fahrgäste erleben zu Pfingsten neue Gleise im Bahnhof Jöhstadt

Rügen:

120 Jahre Rügensche Kleinbahnen mit großem Bahnhofsfest gefeiert

Rückblick auf das Jahr 1990 (Teil 2):

Vor 25 Jahren: Die Schmalspurbahnen im Jahr der Deutschen Einheit

VSE:

23. Schwarzenberger Eisenbahntage unter anderem mit tschechischen Gastloks

Redaktionsschluss: 07.06.2015

Blick vom südlichen Einfahrgleisbereich in Richtung Bahnhof Jöhstadt. Spätestens 2017 werden hier wieder Gleise liegen. | 16.05.2015 | Foto: Jörg Müller
Preßnitztalbahn aktuell

Spendenaktion „Erste neue Weichen“ Mitte Mai abgeschlossen

Mit dem offiziellen Endstand für die Spendenaktion „Erste neue Weichen“ mit Spendeneingängen in Höhe von 50 097,67 Euro von insgesamt 216 Spendern hat die Aktion das selbstgesteckte Ziel von 50 000 Euro …

weiterlesen
Preßnitztalbahn aktuell

Bauvorhaben "Neuer Bahnhof Jöhstadt"

Mit dem neuen Gleis 31 ergibt sich nun im Bahnhof Jöhstadt die Möglichkeit, bis zu vier Wagen auf einem Abstellgleis bereitzustellen – was erfahrungsgemäß trotz Verdopplung gegenüber dem Vorzustand auch nicht reicht. Am 16. Mai beobachtete Jörg Müller 99 1590-1 beim Rangieren im neuen Gleisbereich. | 16.05.2015

Zum Schluss fehlte nur der richtige Schlüssel für die neue Weiche am Ende des Bahnsteiggleises, als der Landesbeauftragte für Bahnaufsicht in der Woche vor Pfingsten zur Prüfung und Abnahme der neuen Gleisanlage nach Jöhstadt kam, weil die mit der Lieferung des Schlosses beauftragte Firma nicht rechtzeitig liefern konnte.

weiterlesen

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.