Ausgabe: April / Mai 2015

Rügen:

Heeresfeldbahnlok 99 4652 erfreut Eisenbahnfreunde mit ersten Einsätzen

VSE:

Verein feiert anlässlich Schwarzenberger Eisenbahntage im Mai 25-jähriges Bestehen

Redaktionsschluss: 06.04.2015

Preßnitztalbahn aktuell

Die Museumsbahn im Februar und März 2015

Am 21. und 22. März waren I K Nr. 54 und 99 1715-4 im Einsatz. Vor dem Start des ersten Zuges konnten beide Lokomotiven gemeinsam im Lokbahnhof Jöhstadt fotografiert werden, da vom Hang hinter dem Heizhaus wieder gute Sicht auf die Gleise besteht. | 22.03.2015 | Foto: Jörg Müller
Am 21. und 22. März waren I K Nr. 54 und 99 1715-4 im Einsatz. Vor dem Start des ersten Zuges konnten beide Lokomotiven gemeinsam im Lokbahnhof Jöhstadt fotografiert werden, da vom Hang hinter dem Heizhaus wieder gute Sicht auf die Gleise besteht. | 22.03.2015 | Foto: Jörg Müller

Wenn im Februar an jedem Wochenende der Fahrbetrieb auf der Museumsbahn dominiert, konzentrieren sich an den Werktagen zwischen den Sonntagen und Sonnabenden die Arbeiten der Mitglieder und Mitarbeiter des Vereins auf die Reinigung der Wagen, die Durchsicht an den Lokomotiven sowie auf die Dienstplanung und Kommunikation mit den Fahrgästen. | weiter

Nach der Rückkehr vom Sandstrahlen begannen Ende März am Rahmen des GGw 97-10-04 die Wiederaufbauarbeiten. | 22.03.2015 | Foto: Jörg Müller
Nach der Rückkehr vom Sandstrahlen begannen Ende März am Rahmen des GGw 97-10-04 die Wiederaufbauarbeiten. | 22.03.2015 | Foto: Jörg Müller

Arbeiten am Fahrzeugpark im Februar und März 2015

Nach umfangreichen Vorarbeiten wurde Ende März die Kesseluntersuchung an 99 4511-4 „Meppel“ mit Unterstützung von Mitarbeitern des Dampflokwerks Meiningen in der Jöhstädter Werkstatt ausgeführt. Schritt für Schritt werden nun in den kommenden Wochen die demontierten Teile am Kessel, der Verkleidung und der Anbauten wieder montiert. Zu Pfingsten soll der Dreikuppler wieder im Einsatz stehen. | weiter

Einsatzplanungen für I K Nr. 54

Auch nach der angekündigten Übergabe der Betreiberverantwortung für die jüngste Dampflok Deutschlands – dem Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlokgattung, der I K Nr. 54 – per Juli 2015 an die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG) wird die Lok weiterhin auf verschiedenen Schmalspurstrecken in Sachsen zu erleben sein. | weiter

Versandbeschriftung der Orgelteile | 15.09.2014 | Foto: Joachim Jehmlich
Versandbeschriftung der Orgelteile | 15.09.2014 | Foto: Joachim Jehmlich
Geschichte(n) um das Preßnitztal

Von Echterdingen nach Grumbach

Im Frühjahr 1927 bestellte die Evangelisch-Lutherische St.-Margarethen-Kirchgemeinde in Grumbach bei Jöhstadt beim Orgelbaumeister Friedrich Weigle in Echterdingen bei Stuttgart eine neue pneumatische Orgel für ihre Kirche. Die Geschichte wie die Orgel nach Jöhstadt kam, wurde anhand von Indizien nachvollzogen. | weiter

Preßnitztalbahn aktuell

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Erster Bauabschnitt „Erste neue Weichen“ in Umsetzung

In Verlängerung des Gleises unter dem Schneepflug wird sich künftig die Anbindung zum Bahnsteiggleis befinden, vor der VI K am Bahnsteig wird die Gleislage etwas verschwenkt liegen. | 06.12.2014 | Foto: Jörg Müller
In Verlängerung des Gleises unter dem Schneepflug wird sich künftig die Anbindung zum Bahnsteiggleis befinden, vor der VI K am Bahnsteig wird die Gleislage etwas verschwenkt liegen. | 06.12.2014 | Foto: Jörg Müller

Wenn dieses Heft den Weg aus der Druckerei in die Briefkästen der Abonnenten oder zu den ersten Käufern in den Bahnhofsbuchhandlungen gefunden hat, wird bereits fast die Hälfte des auf etwa sechs Wochen veranschlagten Bauablaufes für den ersten Abschnitt zum Bauvorhaben „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ verstrichen sein. | weiter

Am 14. März 1990 fotografierte Henning Struckmann die 99 2331-9 in Kühlungsborn Mitte mit straßenfahrzeugfreier Sicht auf den Zug.
Fast genauso interessant – aus geschichtlicher Sicht –ist die Litfaßsäule am rechten Bildrand mit Wahlwerbung, vier Tage vor der letzten Volkskammerwahl in der DDR. | 14.03.1990
Am 14. März 1990 fotografierte Henning Struckmann die 99 2331-9 in Kühlungsborn Mitte mit straßenfahrzeugfreier Sicht auf den Zug. Fast genauso interessant – aus geschichtlicher Sicht –ist die Litfaßsäule am rechten Bildrand mit Wahlwerbung, vier Tage vor der letzten Volkskammerwahl in der DDR. | 14.03.1990
Schmalspurbahn-Geschichte

Rückblick auf das Jahr 1990 - Teil 1: Nachwendeerlebnisse eines „Wessis“

Bereits seit 1980 hatte ich als Fan dampfgeführter Züge auf allen Spurweiten Gelegenheit, als „Neffe“ lieber Freunde aus Sachsen zu Reisen in die DDR eingeladen zu werden. So konnte ich den auslaufenden Dampfbetrieb bei der Deutschen Reichsbahn in den Jahren bis zur Wende sporadisch selbst erleben, war in diesem Zusammenhang u. a. auch noch rechtzeitig im Preßnitztal, um dort die komplette Strecke abzufahren, aber später leider auch, um dort den Abbauzug zu beobachten. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Erdöl – Fluch und Segen einer Region

VSE-Nachrichten

VSE-Jahreshauptversammlung 2015

Am 28. Februar 2015 fand die Jahreshauptversammlung des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. (VSE) im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg statt. Von gegenwärtig 167 Vereinsmitgliedern machten sich 34 auf den Weg ins Museum. Nach deren Begrüßung informierte der Versammlungsleiter vom Ableben des Ehrenmitgliedes Erwin Hoppe und würdigte dessen Verdienste um die Aufarbeitung des LOWA-Wagens. | weiter

Aktuelle Informationen und Meldungen Februar und März 2015

Axel Schlenkrich nimmt als Betriebsleiter des VSE an den Reko-Wagen verschiedene Kontrollen vor. | 14.03.2015 | Foto: Martina Haas
Axel Schlenkrich nimmt als Betriebsleiter des VSE an den Reko-Wagen verschiedene Kontrollen vor. | 14.03.2015 | Foto: Martina Haas

VSE auf der 11. „Erlebnis Modellbahn“ Vom 13. bis 15. Februar 2015 hatte der MEC „Theodor Kunz“ Pirna e. V. zur 11. „Erlebnis Modellbahn“ in die Messe Dresden eingeladen. Seit vielen Jahren ist der VSE-Stand auf diesem großen Fest vertreten, so auch in diesem Jahr. | weiter

Diese Segmente gehören zum geschlossenen SKL-Beiwagen 4153. Ziel ist ein geringerer Geräuschpegel im Zweiachser nach seiner Aufarbeitung. | 20.03.2015 | Foto: Thomas Krauß
Diese Segmente gehören zum geschlossenen SKL-Beiwagen 4153. Ziel ist ein geringerer Geräuschpegel im Zweiachser nach seiner Aufarbeitung. | 20.03.2015 | Foto: Thomas Krauß

Muldentalgruppe

Auf den winterlichen Freischnitt der Strecke wirkte sich die längere Erkrankung mehrerer Vereinsmitglieder negativ aus. Im Bereich zwischen Rochlitz und Göhren wurden nicht alle Ziele erreicht, erst in der letzten Februarwoche begannen die Arbeiten wieder mit vereinten Kräften. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide e. V.

Motortausch an der V10 102 in Mesendorf. Den Verschub der Lok übernahm am 22. März die Kö 6401 des Pollovereins. | 22.03.2015 | Foto: Sven Lieberenz
Motortausch an der V10 102 in Mesendorf. Den Verschub der Lok übernahm am 22. März die Kö 6401 des Pollovereins. | 22.03.2015 | Foto: Sven Lieberenz

Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V. (PKLM, Pollo-Verein)

Zur diesjährigen Dampfwoche um Christi Himmelfahrt (14. bis 17. Mai) wird erstmals 99 4633 der RüBB zu Gast beim Pollo sein. Mit 970-788, 970-546 und 970-855’’ (ex 970-775) stehen beim PKLM drei zu dieser Rügenlok passende Sitzwagen zur Verfügung. Für den Fahrbetrieb über die Sommermonate wird eine andere Dampflok in der Prignitz erwartet. | weiter

Nachrichten von der Insel Rügen

Saisonvorbereitung für den Sommer bei der RüBB

Frühlingserwachen auf der Insel Rügen – die Schmalspurbahn „Rasender Roland“ lädt jetzt zum erlebnisreichen Ausflug zwischen Putbus und Göhren ein, wenn die Landschaft Tag für Tag wieder grüner und blütenreicher wird. Wanderer und Radfahrer sind nun vermehrt unterwegs und genießen gerne, zumindest abschnittsweise, eine gemütliche Mitfahrt im Kleinbahnzug. | weiter

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.

Der Gelenkwagen 215 nahm auch im Oktober 2014 an einer Sonderfahrt in Gotha teil. | 03.10.2014 | Foto: Joachim Stenke
Der Gelenkwagen 215 nahm auch im Oktober 2014 an einer Sonderfahrt in Gotha teil. | 03.10.2014 | Foto: Joachim Stenke

Thüringerwaldbahn

Im Jahr 2014 investierte die Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH (TWSB) in Infrastruktur und Fahrzeuge rund 1,46 Millionen Euro. Schwerpunkte waren die grundhafte Gleiserneuerung zwischen Schnepfenthal und Reinhardsbrunn Teiche, die Rekonstruktion der Haltestelle Friedrichroda sowie die Modernisierung von Fahrzeugen. | weiter

Der 97-10-98 am 12. März 2015 in Rittersgrün. | 12.03.2015 | Foto: René Fischer
Der 97-10-98 am 12. März 2015 in Rittersgrün. | 12.03.2015 | Foto: René Fischer
Schmalspurbahn-Technik

Der Anstrich von Güterwagen in der DDR-Zeit

Bei der Deutschen Reichsbahn galten spätestens ab Anfang der 1950er Jahre wieder strenge Regeln zur einheitlichen Lackierung und Beschriftung der Güter- und Reisezugwagen. Dazu gehörte, dass alle regulär in Güterzüge eingestellte gedeckte und offene Güterwagen oberhalb des Rahmens weiterhin einen rotbraunen Anstrich trugen. | weiter

99 7232-4, hier bei der Ausfahrt aus Drei Annen Hohne, traf im Januar 1955 als erste ihrer Art im Harz ein. Heute gehört sie zum HSB-Bestand. | 08.11.2014 | Foto: Dirk Bahnsen
99 7232-4, hier bei der Ausfahrt aus Drei Annen Hohne, traf im Januar 1955 als erste ihrer Art im Harz ein. Heute gehört sie zum HSB-Bestand. | 08.11.2014 | Foto: Dirk Bahnsen

60 Jahre Brockenlok

Seit fast sechs Jahrzehnten prägen sie das Erscheinungsbild der Schmalspurbahnen im Harz: die heute umgangssprachlich „Brockenloks“ genannten 1´E1’ h2-Neubauloks aus den 1950er Jahren. Als im Jahr 1955 die ersten Maschinen dieser leistungsstarken Serie im Harz eintrafen, gehörten sie bereits zu den letzten in Deutschland gebauten Dampflokomotiven. | weiter

Veranstaltungsankündigung

25.4.2015: Sonderfahrt nach Plzen

Lesen sie mehr in der gedruckten Ausgabe des Preß'-Kurier.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Erdöl – Fluch und Segen einer Region

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

Museumsbahn Schönheide e. V.

Schmalspur- und Museumsbahn-Nachrichten

IG Hirzbergbahn e. V.

Veranstaltungsankündigung

25.4.2015: Sonderfahrt nach Plzen